zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2002, 22:18   #1
RobbyS
 
Registriert seit: 26.06.2002
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Peckoltia vittata - Ernährung

Hallo AQ'ler,

bin seit heute stolzer Pfleger eines kleinen Peckoltia vittata, der sich nach Einsetzung ins Becken, kurzer Eingewöhnung, nun verzogen hat und auf die Dunkelheit wartet. Ich weiss, er ernährt sich von Algen und pflanzlicher Kost...

gibt es Erfahrungen damit, wie man den kleinen Kerl nebenbei noch füttert oder überlässt man ihm einfach die Grünalgen?
RobbyS ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.08.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.08.2002, 17:30   #2
Caol_Ila
 
Registriert seit: 28.04.2002
Beiträge: 390
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Habe 2 L15 und die fressen sehr gerne gurken.
Auch nehmen sie jegliche art von futtertabletten!

grüsse
Christian
P.S: Haben deine ein wurmmuster auf dem kopf? Und als welche L nummer hast du sie gekauft?
Caol_Ila ist offline  
Alt 10.08.2002, 20:46   #3
Stan
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich habe 2 Peckoltia vitatta und 2 Liposarcus sp. ,die beide Arten fressen auch gern Flockenfuter.


Gruß Stan
Stan ist offline  
Alt 10.08.2002, 21:35   #4
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Robby,

neben gurken kannst du auch verschiedene andere Gemüse versuchen, meine fressen auch gerne Kohlrabi und Erbsen.
Nach meiner Erfahrung sind Pecoltias recht scheu, solange keine anderen Fische im Freiwasser schwimmen. Sobald Du mehr Fische im Becken hast, wird auch der Pecoltia tagsüber öfter zu sehen sein.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 11.08.2002, 21:25   #5
SnakeBlood
 
Registriert seit: 11.08.2002
Ort: nähe Köln
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Peckoltia vittata

Hallo
Ich pflege diese Tiere auch in meinem 1,50m Aquarium !Ich sehe sie zwar nicht gerade sher oft da mein Becken komplett mit Pflanzen besetzt ist aber zum Thema kann ich sagen das sie auch gerne an Wurzeln rasbeln ! Am besten an Mangrovienholzwurzeln !
Ansonsten gehen sie an normale Futtertabletten aber am besten sind Tabletten mit Spirulina Anteil !An Gemüse kannst du mal rote Paprika ins Aquarium tun (mit blei festmachen damits untergeht)
cu SnakeBlood
SnakeBlood ist offline  
Alt 12.08.2002, 08:19   #6
Jetii
 
Registriert seit: 17.01.2002
Ort: Passail/Graz
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Zitat:
mit blei festmachen damits untergeht
und sie dann am blei raspeln und sich eine bleivergiftung zuziehen. nein danke.

blei ist keine gute idee, ich verwend immer schieferplatten oder einen edelstahlloefel :wink:

zwecks fuetterung mit gemuese und obst verwende doch die such fkt. :wink:
Jetii ist offline  
Alt 12.08.2002, 14:22   #7
SnakeBlood
 
Registriert seit: 11.08.2002
Ort: nähe Köln
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Blei

Den fischen macht das Blei nichts aber wenn die Paprika gefressen ist dann musst du das Blei ja eh rausholen !Und guck mal im Aquaristikgeschäft womit die Pflanzen festgemacht sind !
MFG
SnakeBlood
SnakeBlood ist offline  
Alt 12.08.2002, 14:29   #8
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Blei

Hallo ?,
Zitat:
Den fischen macht das Blei nichts aber wenn die Paprika gefressen ist dann musst du das Blei ja eh rausholen !
Blei hat nichts im Aquarium verloren, auch Fische können an Bleivergiftung sterben.

Zitat:
Und guck mal im Aquaristikgeschäft womit die Pflanzen festgemacht sind !
Diese Bleibänder dienen nur zur Befestigung von Stengelpflanzen in Pflanzenbecken, wenn in diesen Aquarien Fische gehalten werden würde ich die Zoohandlung meiden. Das Bleiband ist unbedingt vor dem Einsetzen der Pflanzen ins Aquarium zu entfernen.

Gruß Werner
 
Alt 12.08.2002, 14:44   #9
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,
Na also beim Thema "frisches Grünzeug" sind so gut wie keine Grenzen gesetzt...
Probier mal alles durch,wa deine Küche so bietet,also z.B neben den bereits erwähnten Leckerlis z.B. ff: Zuchini,Kartoffel,Möhre,Spinat,Rosenkohl,Chinakohl ....etc.etc.
Gut befestigen kannst du diese "Sachen" auch (wenn sie nicht von alleine am Boden bleiben) ggf. mit solchen Saugern;so befestige ich einiges in Bodennähe an der Scheibe!
Achja u. ruhig mehrfach anbieten...auch wenn die Fische manches nicht "sofort" annehmen...manche müssen erst "auf den Geschmack kommen" ,aber dann... :wink: lg
Ute Steude ist offline  
Alt 12.08.2002, 15:27   #10
SnakeBlood
 
Registriert seit: 11.08.2002
Ort: nähe Köln
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Blei

Blei hat nichts im Aquarium verloren, auch Fische können an Bleivergiftung sterben.

naja davon habe ich noch nichts gehört aber in der regal enfernt man das blei ja direkt danach es soll ja nur zur befestigung dienen !

Diese Bleibänder dienen nur zur Befestigung von Stengelpflanzen in Pflanzenbecken, wenn in diesen Aquarien Fische gehalten werden würde ich die Zoohandlung meiden. Das Bleiband ist unbedingt vor dem Einsetzen der Pflanzen ins Aquarium zu entfernen.

Das ist ja logisch !Aber so schnell geht das mit der belivergiftung denke ich mal nicht oder ?
SnakeBlood ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.08.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peckoltia Vittata und Kardinalfische sparbaer Archiv 2004 10 17.05.2004 22:12
Zierbinden-Zwergschilderwels (Peckoltia vittata) ? mit Bild dem_blubb Archiv 2004 11 08.04.2004 19:28
Peckoltia vittata vs. Tigerlotus und Cryptocoryne? ThorstenT. Archiv 2003 27 28.09.2003 19:29
Wieviel kostet ein Peckoltia pulcher/Peckoltia vittata? Betta splendens Archiv 2002 5 06.09.2002 18:45
peckoltia vittata Nannes Archiv 2001 14 08.10.2001 20:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.