zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.08.2002, 13:50   #1
Steve27
 
Registriert seit: 06.06.2002
Ort: München
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Skalar mit Ichthyophthirius multifiliis

Hallo,

ich glaube das mein Gelbkopfskalar die Ichthyophthirius multifiliis, Weißpünktchenkrankheit, hat.
Seit einer guten Woche hat er an Vorder- und Schwanzflosse zwar nur wenige aber immerhin ein paar weiße Punkte. Auch an einer seiner Flanken hat er wenn mich nicht alles täuscht auch ein paar weiße Punkte.
Andere Anzeichen hat er jedoch nicht.
Was ich noch dazu sagen muss ist vielleicht, dass ich den Fisch von einem Privatmann erst vor 3-4Wochen bekommen habe. Ich habe ihm den abgekauft, weil derjenige insgesammt 3 Skalare hatte und die anderen beiden eben ein Pärchen gebildet haben und den Gelbkopfskalar ziemlich übel zugerichtet haben (Flossen waren sehr ramponiert). Diese Verletzungen sind jedoch schon sehr gut verheilt und er ist auch schon etwas frecher geworden und frisst anständig.

Meine eigentliche Frage jedoch ist:

Kann man einen Skalar bei dieser Krankheit auch mit Salz behandeln (wie Guppys oder so)?

Gruß

Steve

Ach ja, wenn ihr die Wasserwerte wissen wollt:
pH 8
kH 11
gH 13
NO2 0,1
NH4 0,0
CO2 4,5
ich weiß das die Werte nicht gerade ideal sind, aber er ist in einem Quarantänebecken.
Steve27 ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.08.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.08.2002, 14:07   #2
Gert
 
Registriert seit: 29.06.2002
Ort: Schweiz
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ichtyo

Hallöchen.....
versuchs erstmal mit einem 50% WW und temp auf 29 Grad rauf.
Beleutung ev. auch aus.
Wenns nicht bessert empfehle ich dir Costapur von Sera.
Gruss Gert

www.aquafreaks.ch
Gert ist offline  
Alt 10.08.2002, 14:09   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi steve,

ist etwas zweischneidig.

einerseits hast du in einem quarantänebecken die möglichkeit, die krankheit ohne medis in den griff zu bekommen, anderseits sind deine wasserwerte skalartechnisch so bescheiden, dass er zu einem allgemeinen pflegefall werden könnte, da diese werte die abwehrlage des fisches nicht gerade stärken.

sind die wasserwerte in deinem schaubecken ähnlich?
welche fische pflegst du sonst noch?

wechsel in deinem quarantänebecken täglich 30% wasser und wische vorher mit einem schwamm alle glasflächen ab (ich hoffe, du hast keinen bodengrund, wär besser.
setz die temp langsam auf 30-32° hoch. achte darauf, dass das tier das verträgt.

am besten wären 2 becken im wechsel.
 
Sponsor Mitteilung 10.08.2002   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nun noch der unterschied zw. weißem skalar-goldkopf skalar Lisachen Archiv 2003 2 08.12.2003 18:40
schon wieder Ichthyophthirius ? Oliver Alex Archiv 2003 53 10.03.2003 19:21
Ichthyophthirius (weiße Pünktchen) tobias600 Archiv 2003 2 29.01.2003 15:06
Ichtyophtirius multifiliis trotz über 30°? Onophrio Archiv 2002 3 22.12.2002 21:41
Ichthyophthirius Luzia Archiv 2002 1 19.04.2002 12:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.