zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2002, 10:52   #1
Black-Malamute
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Saarland
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Jedesmal Fischsterben nach Neuankömmlingen

Nochmal ich :-))
Habe noch ein weiteres Problem in meinem 50er Becken.Dies läuft soweit auch stabil bis auf ein Problem.Jedesmal wenn ich neue Fische dazukaufe,egal woher,sterben die Neuankömmlinge oder andere Fische innerhalb kürzester Zeit :evil: :evil: :evil:
Wasserwerte:
ph 6-7
kh 8
Nitrit unter 0.1
bzw nach Neuankömmlingen steigt dieser hab ich schon beobachtet immer bis 0.5 manchmal an. ?!?!?!?!?!?!? Keine Ahnung???

Besatz sind :
Ein Schneckenschmerl
Ein kleiner Wels 5cm
4 Trauermantelsalmler
4 rotagen
1 Guppy waren schon mehr :-(((
5 Neonsalmler bzw.heute morgen wieder nur noch 2 :-(((
Weiß einer rat ???
Was mache ich falsch

Grüße
Sascha
Black-Malamute ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.08.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.08.2002, 11:01   #2
Jetii
 
Registriert seit: 17.01.2002
Ort: Passail/Graz
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo

wie setzt du denn die fische ein?
siehe dazu:
http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...sche+einsetzen

am besten ist ein quarantaene aq, wo die neuank. 6 wochen beobachtet werden.

Zitat:
bzw nach Neuankömmlingen steigt dieser hab ich schon beobachtet immer bis 0.5 manchmal an. ?!?!?!?!?!?!? Keine Ahnung???
wenn du die neuankoemmling einsetzt? kann mehrere gruende haben
- 1. bestazaenderung, bakterien muessen den mehraufwand erst verarbeiten (aber so hoch :-? )
- 2. verstorbener fisch zersetzt sich ....

zu den neons: wie ist dein gh wert? neons sind weichwasserfische :wink:

hint:
bei einen kh von 8 und ph 6 haettest du 225,2 mg/l co2 im becken
bei 7 22,5 mg/l (grenze sollte bei 20mg/l sein)
Jetii ist offline  
Alt 22.08.2002, 11:04   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Jedesmal Fischsterben nach Neuankömmlingen

Hallo Sascha!

Zitat:
Zitat von Black-Malamute
Nochmal Nitrit unter 0.1
bzw nach Neuankömmlingen steigt dieser hab ich schon beobachtet immer bis 0.5 manchmal an. ?!?!?!?!?!?!? Keine Ahnung???
Wie lange läuft das Aquarium denn schon?

Ein Nitritwert von 0,5 mg/l wirkt absolut toxisch auf die Fische, und sollte nach Möglichkeit immer "n.n." = nicht nachweisbar sein. Also auch 0,1 mg/l sind IMHO zumindest auf Dauer schon schädlich.

Was machst Du, wenn Du einen hohen Nitritwert mißt? Einzige sinnvolle Sofortmaßnahme sind dann TWW mit mindestens 50 % des Wasservolumens!
Ist Dein Leitungswasser ok? Schon mal Cu- und Cl-Werte gemessen (im Leitungswasser und im Aquarium)? Benutzt Du Wasseraufbereiter?
Ist vielleicht auch irgendwas im Aquarium, was Schadstoffe abgeben könnte? Beispiel, faulendes Wurzelholz oder diese Bleiringe, die bei Pflanzen dabei sind.

Ein paar mehr Angaben zu diesem Becken (auch Technik u. Einrichtung) könnten hilfreich sein.

Gruß, HP
 
Alt 22.08.2002, 11:24   #4
Axel 01
 
Registriert seit: 20.04.2002
Ort: 779 Schwarzwald :-) nähe Europa-Park
Beiträge: 509
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Jedesmal Fischsterben nach Neuankömmlingen

Hallo Sascha,

Zitat:
Zitat von Black-Malamute
Wasserwerte:
ph 6-7
kh 8
Nitrit unter 0.1
Mit was nimmst Du die Messungen vor?
Eine ganaue PH-Wertangabe wäre schon wichtig.

Zitat:
bzw nach Neuankömmlingen steigt dieser hab ich schon beobachtet immer bis 0.5 manchmal an. ?!?!?!?!?!?!? Keine Ahnung???
Etwas mehr Info zum becken wäre wirklich gut.
(Filterung, Bodengrund, Bepflanzung, Standzeit)

So beim ersten lesen hört es sich an, als wenn das AQ noch nicht lange eingerichtet wäre?

Auf jeden Fall würde ich hier auch kräftig Wasserwechseln und häufig, im Moment vielleicht täglich 2x den Nitrit-Wert im Auge behalten und sobald dieser anschlägt, direkt wieder Wasserwechseln. Hierbei würde ich 70 -80% wechseln. Außer, die Werte aus dem Leitungswassser würden das verbieten. Dann müsste man eine Alternative suchen.
Auch diese Angaben wären interessant zu wissen.

Gruß
Axel
Axel 01 ist offline  
Alt 22.08.2002, 11:40   #5
Black-Malamute
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Saarland
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasserwerte gemessen

Hallo
Die Fische setzte ich folgender maßen ein:
Beutel eine halbe Stunde ins Becken hängen danach etwas Aqur.Wasser hinzugeben nochmals ne viertel Stunde warten und Fische mit dem Netz herausfangen und einsetzten .
Meine Daten zum Becken:
50x28x27 Eheim 2008
Werte:gerade gemessen:
Ph:6,5
KH:8
GH:14
Nitit 0,05
Nitrat 20
Gemessen mitdem JBL Testkoffer

"Ist Dein Leitungswasser ok? Schon mal Cu- und Cl-Werte gemessen (im Leitungswasser und im Aquarium)? Benutzt Du Wasseraufbereiter? "

Wasserwechsel mache ich jede Woche und zwar ein drittel mit entsprechendem Wasseraufbereiterzugabe(1/3)

Leitungswasser hab ich noch nicht geprüft.Aber mein anderes 360 l Becken läuft doch auch ohne Fischsterben :-(((

Achso ,laufen tut das Becken schon über ein Jahr

Grüße
Sascha
Black-Malamute ist offline  
Alt 22.08.2002, 11:47   #6
Jetii
 
Registriert seit: 17.01.2002
Ort: Passail/Graz
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Wasserwerte gemessen

hallo

Zitat:
Zitat von Black-Malamute
Ph:6,5
KH:8
mit was drueckst du denn deinen ph wert, denn wenn diese werte stimmen und nur co2 duengst, dann wuerdest du 71,2 mg/l co2 im becken haben.

und das moegen deine fische sicherlich nicht. :wink:
Jetii ist offline  
Alt 22.08.2002, 11:50   #7
Axel 01
 
Registriert seit: 20.04.2002
Ort: 779 Schwarzwald :-) nähe Europa-Park
Beiträge: 509
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha,

jedenfalls hast Du dann viel zu viel CO2 im Becken. Das sind über 80 mg/l.

Prüfe mal Deine CO2 Zugabe. Da stimmt etwas nicht.

Neben Wasserwechsel würde ich jetzt mal etwas belüften um den CO2-Wert runter zu bekommen.
Wenn du einen PH-Wert von ca. 7,2 hast, dann passt das mit dem CO2 bei KH 8.

Gruß
Axel
Axel 01 ist offline  
Alt 22.08.2002, 11:55   #8
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Wasserwerte gemessen

Hallo,
Zitat:
Die Fische setzte ich folgender maßen ein:
Beutel eine halbe Stunde ins Becken hängen danach etwas Aqur.Wasser hinzugeben nochmals ne viertel Stunde warten und Fische mit dem Netz herausfangen und einsetzten .
das Einhängen des Beutels in das Aquarium würde ich grundsätzlich nicht empfehlen. Bewährt hat sich die Eimermethode, die Fische aus dem Beutel mit dem Transportwasser in einen am besten dunklen, Eimer geben. Den Eimer mit einem Tuch abdecken und langsam mit Aquarienwasser auffüllen. Das Auffüllen geht am einfachsten mit einem Luftschlauch, der mit einer Schlauchklemme abgeklemmt wird, dadurch läßt sich die Zufuhr gut regulieren. Die Zufuhr sollte langsam erfolgen, je nach Fischart eine bis mehrere Stunden, dabei darauf achten, das der Eimer maximal halb voll wird, eventuell Wasser abschöpfen. Die Fische mit einem Netz oder Glasbecher vorsichtig herausfangen und ohne Wasser ins Aquarium einsetzen.

Zitat:
Meine Daten zum Becken:
50x28x27 Eheim 2008
für diese Beckengröße kann der Besatz schon zu groß sein.

Zitat:
Werte:gerade gemessen:
Ph:6,5
KH:8
Bei diesen Werten hättest du theoretisch einen CO2 Gehalt von über 80 mg/L das wäre schon heftig. Führst du CO2 zu oder gibst du pH-senkende Mittel zu?

Gruß Werner
 
Alt 22.08.2002, 12:03   #9
Black-Malamute
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Saarland
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mein dauertest zeigt aber grün an

Hallo
Die Co 2 Düngung habe ich erst seit einer Woche in Betrieb.Ist die biologische Hefegärungsprinzip.
Mein Dauertest steht aber auf grün und das soll doch ok sein.
Wie testet hr ZUVERLÄSSIG ohne den komischen Farbvergleich der mir sowieso nicht so geheuer ist ??
Mein eigentliches Problem ist aber auch das die Fische schon vorher immer kurz nach dem einsetzen gestorben sind.Manchmal auch schon welche die länger drin waren Traue mich schon gar nicht mehr neue zu kaufen bzw das Becken weiterzubetreiben.Zumal es der ganze Stolz von meinem Schatz ist und das depremiert noch mehr.Bei dem großen 360 Liter Becken sind Neuankömmlinge willkommen und gedeihen auch :-))
Meine bessere Hälfte komm schon immer nach Hause und zählt direkt die Fische aus Angst wieder welche verloren zu haben.
Welche Werte soll das Becken haben und wie erreiche ich diese ??
Danke
Sascha
Black-Malamute ist offline  
Alt 22.08.2002, 12:26   #10
Axel 01
 
Registriert seit: 20.04.2002
Ort: 779 Schwarzwald :-) nähe Europa-Park
Beiträge: 509
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Mein dauertest zeigt aber grün an

Hallo Sascha,

Zitat:
Zitat von Black-Malamute
Hallo
Die Co 2 Düngung habe ich erst seit einer Woche in Betrieb.Ist die biologische Hefegärungsprinzip.
Mit Waschflasche?

Zitat:
Mein Dauertest steht aber auf grün und das soll doch ok sein.
Den Test hast Du bei jedem TWW erneuert?
Um welchen Test handelt es sich denn?
Torf hast Du nicht im AQ?
Du hast auch die richtige Farbscheibe entsprechend der KH (bei Dennerle)?

Zitat:
Wie testet hr ZUVERLÄSSIG ohne den komischen Farbvergleich der mir sowieso nicht so geheuer ist ??
Mein eigentliches Problem ist aber auch das die Fische schon vorher immer kurz nach dem einsetzen gestorben sind.Manchmal auch schon welche die länger drin waren Traue mich schon gar nicht mehr neue zu kaufen bzw das Becken weiterzubetreiben.
Sei doch nicht so zurückhaltend mit Deinen Informationen. :wink:
Beantworte doch mal alle Fragen zu dem AQ.

Gruß
Axel
Axel 01 ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.08.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppys sterben nach und nach Anette Archiv 2008 21 12.10.2008 20:44
Filterausstrom lässt immer total nach nach 14 tagen Koralle kalle Archiv 2003 7 22.11.2003 14:00
Fischsterben nach Wasserwechsel Jürgen Hartmann Archiv 2003 18 29.08.2003 16:57
Fischsterben nach kleinen weissen Pünktchen Brutus Archiv 2003 11 21.05.2003 11:22
Manometer meiner CO2-Anlage nach spinnt nach Flaschenwechsel cleetz Archiv 2002 4 07.08.2002 20:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.