zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2002, 21:31   #1
Chiccio
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Schwäbischer Wald
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fragen über Fragen von Wiedereinsteiger für Malawibecken

Hallo
Habe das forum im Netz gefunden, und ein paar Tage gelesen,gelesen,gel.........................! Nun brauch ich aber für ein paar unbeantwortete fragen etwas Hilfe !

Daten:
350 L Becken

Technik :
Eheim Aussenfilter: 2226
Heizstab
Luftpumpe

Wasserwerte:
PH: 7,6
KH: 12°
GH: 9°
No3 : 50mg/l (Nitrat)
No2 : nicht nachweisbar !

Bisheriger Besatz:
4 Ancistrus dolichopterus gold
2 Ancistrus dolichopterus
1m/4w Labidochromis caeruleus
1m/2w Melanochromis auratus
4 :-? Pseudotropheus zebra red
1 Blindwühle

Pflanzen :
5 Vallisneria Giganta
Wasserwolfsmilch (Phyllanthus fluitans)ca. 25 qcm
Hätte noch gerne ein paar TDS, aber finde nigrends welche, wo bekommt man die her ? oder fressen die barsche TDS ?

Deko: 1 gr. Wurzel, Flusskiessteine als Aufbau mit Höhlen, Tonröhren, 2 grosse Regenbogensteine, Kiesbodengrund. (noch !)

1. Zu den Wasserwerten, ist das mit der GH,KH so in Ordnung,
oder sollte nicht die Härte etwas höher sein ? Wenn ja wie ?
2. Reicht der Filter bei der Beckengrösse nach eurer praktischen erfahrung aus ? ( bitte kein HMF Antworten (;-) )
3. Mit was fülle ich meine 3 Kammern des Eheim am effektivsten, (Praxiswerte) bis jetzt hab ich unten Tonröhrchen, und Rest Filterwatte!
4.Brauch ich nen Sauerstoffstein, oder soll ich den Diffusor nehmen, oder beides, in was für ner Höhe befestige ich den Wassereinlauf mit Diffusor im Becken !
5.Optimale Temperatur ? im Moment 26°C
6.In meiner Umgebung gibt es 3 ( ich glaube ) grössere Malawizuchten, wen davon kann jemand evtl. empfehlen ?
Da ich noch ein paar besondere Malawis wie z.b. Aulonocara red chipoka oder so will.
Malawis-Only in Schwäbisch Gmünd : http://www.malawis-only.de/
Cichlidenzucht Tannhof in Baltmannsweiler : http://www.tannhof.de
LIVING WATER in Stuttgart http://www.livingwater-aqua.de/
7. Umstellung auf Sand, nachdem ich im Forum viel possitives darüber gelesen habe, werd ich den Schritt wagen, kann ich denn Sand ( weiß) auch im Baustoffgewerbe bekommen, ist der auch gut ? oder muss ich den im Aquarienhandel ( sehr teuer) kaufen ?

Uff Danke mal schon für eure Antworten,
Micha
Chiccio ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.08.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.09.2002, 12:09   #2
Chiccio
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Schwäbischer Wald
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hochschieb

Hochschieb

Keine antworten ? warum ?
Hab ich was falsch gemacht ?

Micha
Chiccio ist offline  
Alt 01.09.2002, 12:21   #3
Martin K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Micha,

Den Sand kannst Du gerne im Baustoffhandel erwerben.
Schmeiss zu dem Thema mal die "Suche" an.

Den Filter würde ich persönlich mit diesen Röhrchen weiterfahren, obendrauf eine Lage Filterwatte.

[zwinkermodusan]

Warum so ungedulgig? :wink:

[/zwinkermodusaus]

Die Forianer schlafen noch Alle, den Schlaf der Gerechten. :lol:
 
Alt 01.09.2002, 14:19   #4
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Fragen über Fragen von Wiedereinsteiger für Malawibecken

Hi Micha,
fangen wir 'mal an :wink:
Zitat:
Zitat von Chiccio
Wasserwerte:
PH: 7,6
KH: 12°
GH: 9°
No3 : 50mg/l (Nitrat)
No2 : nicht nachweisbar !
pH ist an der Untergrenze; Kalksteine als Deko heben den pH noch ein wenig an und puffern das System stärker ab, damit dder pH ja nicht tiefer geht.
NO3 ist zu hoch; Malawis lieben sauberes Wasser => mehr TWW

Zitat:
Bisheriger Besatz:
4 Ancistrus dolichopterus gold
2 Ancistrus dolichopterus
1m/4w Labidochromis caeruleus
1m/2w Melanochromis auratus
4 :-? Pseudotropheus zebra red
1 Blindwühle
Die Ancistruswelse halten zwar (fast) alle Wasserwerte aus, gehören aber m. E. nicht in ein Malawibecke Als nachtaktive Aufwuchsfresser sind es "arme Schweine", wenn sie sich gegen die ungestümen tagaktiven Aufwuchsfresser (Malawis) durchsetzen müsse
Die Pseudotropheus und die Melanochromis weiden genug Algen ab, da brauchst Du keine "Algenfresser"; die Scheiben kannst Du ja locker mit einer Klinge reinige
In ein Malawibecken gehören normalerweise Synodontis-Welse (S. multipunctatus; S. petricola); davon rate ich Dir jedoch ab, da man sie in der Gruppe (mind. 5 Tiere) hält und sie bis 15 cm gross werde Dafür ist bein AQ zu klei

Wenn ich noch rauskriege was eine Blindwühle ist, melde ich mich noch 'mal. Wenn es das ist, was ich derzeit glaube, ist sie nicht "malawi-geeignet". Poste bitte den lat. Namen, wenn Du ihn kennst.

Zitat:
Hätte noch gerne ein paar TDS, aber finde nirgends welche, wo bekommt man die her ? oder fressen die barsche TDS ?
In meinen Cichliden-Becken überleben keine TDS.

Zitat:
Deko: 1 gr. Wurzel, Flusskiessteine als Aufbau mit Höhlen, Tonröhren, 2 grosse Regenbogensteine, Kiesbodengrund. (noch !)
Die Wurzel brauchst Du wegen den Welsen, hat aber den Nachteil, dass sie den pH-Wert nach unten drückt. (Wenn Du die Welse raus tun würdest, könntest Du auch die Wurzel raustun :wink: )

Zitat:
1. Zu den Wasserwerten, ist das mit der GH,KH so in Ordnung, oder sollte nicht die Härte etwas höher sein ? Wenn ja wie ?
Das Wasser im Malawisee ist sehr weich, nur der pH liegt bei 8-8,5. Aufhärtung ist somit nicht nötig.

Zitat:
2. Reicht der Filter bei der Beckengrösse nach eurer praktischen erfahrung aus ? ( bitte kein HMF Antworten (;-) )
Du kannst noch einen Powerhead mit Filterkorb (800-1200 l/h) reinhängen, der übernimmt die Grobfilterung und sorgt für Strömung, denn wie gesagt, Malawis lieben sauberes Wasser; die Strömung im See ist meerähnlich.

Zitat:
3. Mit was fülle ich meine 3 Kammern des Eheim am effektivsten, (Praxiswerte) bis jetzt hab ich unten Tonröhrchen, und Rest Filterwatte!
Alle 3 Kammern mit Tonröhrchen, oben dann ein dünnes Wattevlies oder eine dünne Schicht (1-2cm) Filterwatte (Achtung, dass sie nicht in den Filterkopf gezogen wird).

Zitat:
4.Brauch ich nen Sauerstoffstein, oder soll ich den Diffusor nehmen, oder beides, in was für ner Höhe befestige ich den Wassereinlauf mit Diffusor im Becken !
Wenn genügend Oberflächenbewegung da ist, brauchst Du keinen Belüfterstein oder Diffusor. Zuviel Sauerstoff hemmt nur den Pflanzenwuchs.

Zitat:
5.Optimale Temperatur ? im Moment 26°C
24-26 °C sind gut. Nur nicht über 30 °C => Gefahr für die Fische!

Zitat:
6.In meiner Umgebung gibt es 3 ( ich glaube ) grössere Malawizuchten, wen davon kann jemand evtl. empfehlen ?
Da ich noch ein paar besondere Malawis wie z.b. Aulonocara red chipoka oder so will.
Bei Deinem bisherigen Besatz empfehle ich Dir keine Aulonocaras. Stocke die Yellows noch um 2-3 auf, evtl. auch noch 1 M. auratus-Weibchen; 3 Arten reichen bei Deinem Becke

Zitat:
Malawis-Only in Schwäbisch Gmünd : http://www.malawis-only.de/
Cichlidenzucht Tannhof in Baltmannsweiler : http://www.tannhof.de
LIVING WATER in Stuttgart http://www.livingwater-aqua.de/
Ich war noch bei keinem; von Tannhof habe ich 'mal gute Kritiken gelese

Zitat:
7. Umstellung auf Sand, nachdem ich im Forum viel possitives darüber gelesen habe, werd ich den Schritt wagen, kann ich denn Sand ( weiß) auch im Baustoffgewerbe bekommen, ist der auch gut ? oder muss ich den im Aquarienhandel ( sehr teuer) kaufen ?
Weiss ist nur Korallensand, der ist für die Tiere ungeeignet. Meine Becken laufen alle mit Sand aus dem Baustoffhandel (-> Suchfunktion), den ich dann noch leicht vorgewaschen hatte. wenn Du umstellst, Bringe erst die Aufbauten, unterlegt mit Styropor, ins Becken, dann erst den Sand. Malawis grabe
Gast ist offline  
Alt 01.09.2002, 14:25   #5
Umckaloabo
 
Registriert seit: 10.08.2002
Ort: 55270 - Essenheim
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Micha !

So, jetzt bin auch ich wach....
TDS kannst Du eigentlich umsonst in jedem AQ Laden bekommen, da die in der Regel die totale Plage da sind. Ich habe in meinem Becken allerdings nicht soviel Glück mit denen. Die kleinen werden gefressen und die großen ständig gestört/angepickt. Einige können sich immer wieder in den Boden retten, aber so ideal scheint das nicht zu sein.

GH und KH sind IMO OK so, da Du eine Tanganjika/Malawi Mix fährst. Die Malawis werden zwar in der Litaratur auch immer mit oberharten Werten angegeben, der See hat tatsächlich aber recht weiches Wasser (GH 4-6 KH 6 - 8).
Filtermäßig stimme ich mit Martin überein, Größe OK Füllung wie beschrieben.

Sauerstoffstein oder Diffusor geht IMO beides. Das mit der Höhe vom Diffusor läßt sich schwer beschreiben, probierts einfach aus. Knapp unter der Wasseroberfläche platziert saugt er mit dem einsttrömenden Wasser Luft an und verwirbelt sie ins Becken. Du siehst beim Variieren der Höhe wies am meisten bringt bzw. lautstärketechnisch noch angenehm ist.
Habe bei mir 26-27 °C gehabt. Ist völlig OK, die Malawis brüten wie bekloppt. Habe dann auf 25°C runtergefahren und die Tanganjikas haben angefangen zu brüten.
Die Malawizuchten kenn ich alle nur aus dem Internet. Leider ein ganzes Stück von mir aus zu fahren. Daher kann ich dazu nix sagen, außer das ich mir die malawis-only auf jeden Fall mal ansehen möchte, wenn ich mal in die Ecke komme.

So, hoffe das hilft dir und Viel Spaß mit dem Becken.
Umckaloabo ist offline  
Alt 01.09.2002, 14:27   #6
Umckaloabo
 
Registriert seit: 10.08.2002
Ort: 55270 - Essenheim
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmm, wie kommt 8) da hin ? ach so 8 und ) O.K. also 6-8KH
Umckaloabo ist offline  
Alt 01.09.2002, 14:45   #7
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@sabine,
Zitat:
.....da Du eine Tanganjika/Malawi Mix fährst.
"Mix" stimmt , aber vom Tangajikasee ist da beim besten Willen nix dabei.

@Micha,
habe nachgesehen, Blindwühlen sind sind im Malawibecken fehl am Platz.
Gast ist offline  
Alt 01.09.2002, 14:59   #8
DanielR
 
Registriert seit: 14.06.2001
Beiträge: 1.341
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Micha,

Blinwühlen sind Amphibien (!) und keine Fische. Sie vertragen sich zwar durhaus mit Fischen, allerdings nicht mit großen und eben auch aggressiven Barschen.

Wie der Name schon sagt, sehen sie nicht besonders gut und du musst eigentlich damit rechnen, dass die Wühlen mal bei der Fütterung von Barschen gebissen werden, da sie die Barsche evtl. zu spät sehen und die auf Grund ihrer Dominanz im Becken als erste ans Futter wollen.

Die Blindwühlen brauchen ein schön krautiges Aquarium, Artgenossen, feinen Bodengrund (Sand), sehr wenig Strömung und als Mitbesatz friedliche ruhige Fische, wie Lebendgebärende.

http://www.agurodela.de/arten/typhlo...ressicauda.php

Da gibt's mehr über Blindwüheln bzw. Schwimmwühlen.
DanielR ist offline  
Alt 01.09.2002, 15:23   #9
Umckaloabo
 
Registriert seit: 10.08.2002
Ort: 55270 - Essenheim
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rainer !

War eine Verwechslung meinerseits. Habe die Melanochromis in den Tanganjikasee gesteckt (in meinem Kopf.... :roll: )

Hmm, wohl doch noch nicht so wach....
Umckaloabo ist offline  
Alt 01.09.2002, 18:23   #10
Chiccio
 
Registriert seit: 22.08.2002
Ort: Schwäbischer Wald
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Danke !

Hallo
Erstmal danke für die guten Antworten,
werd die Tipps umsetzen,
Hab mir gerade bei E-Bay einen Powerhead dazu gekauft,
Hab am Dienstag einen Termin bei :P Malawis-Only, werd berichten wies war , und am Mittwoch gehts zu Tannhof !

Gruß Micha
Chiccio ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.09.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger/Wiedereinsteiger - Fragen über Fische, Becken, etc jokromer Archiv 2004 16 08.06.2004 18:27
Fragen vonm Wiedereinsteiger quante Archiv 2004 4 03.02.2004 16:35
Arbeitsaufwand Barschbecken / Fragen über Fragen waytowin Archiv 2003 16 23.08.2003 00:59
Wiedereinsteiger mit Aquarium in der Einlaufphase hat Fragen cesar20 Archiv 2002 20 24.07.2002 11:34
Fragen über Fragen ?!? (früher: Kann ich mir das zutrauen ?) -= Tobias =- Archiv 2002 45 21.05.2002 15:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:55 Uhr.