zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2002, 23:38   #1
Andy aus Bremen
 
Registriert seit: 20.11.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Quarantäne ja/nein?

Hallo Forum,

ich habe folgendes Problem:

Durch Krankheit ist mir von meinen 6 Diskus leider einer verstorben. Nun habe ich das Problem, dass der 5. Diskus von den Anderen gejagt und verdrängt wird. Dies möchte ich wieder ins Gleichgewicht bringen, indem ich noch einen Diskus hinzu setze.

Meine Frage:

Ich würde den neuen Diskus ungerne einfach so zu meinem Bestand geben, da ich mir nicht schon wieder eine mögliche Krankheit einschleppen möchte. Daher dachte ich daran mir mein 200er Becken einzurichten und den neuen Diskus dort in die Quarantäne zu geben. Ist dies denn ratsam? Wird sich der Diskus denn nicht furchtbar alleine fühlen? Oder kann ich das für ein paar Wochen so machen?

Viele Grüße
Andy
Andy aus Bremen ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.09.2002, 07:37   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Quarantäne ja/nein?

Hallo Andy,

> Daher dachte ich daran mir mein 200er Becken einzurichten und
> den neuen Diskus dort in die Quarantäne zu geben. Ist dies
> denn ratsam?

Auf jeden Fall.


> Wird sich der Diskus denn nicht furchtbar alleine fühlen?

Kurzfristig kein Problem.


> Oder kann ich das für ein paar Wochen so machen?

Ohne Probleme geht das, mache es etwa 6 Wochen und beobachte das Tier, Fressverhalten, Augentrübung, Kot und Hautverletzungen.
 
Alt 02.09.2002, 08:37   #3
Andy aus Bremen
 
Registriert seit: 20.11.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 277
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

ich danke Dir für die Antworten. Das deckt sich prima mit meinen Vorstellungen.

Wie lange sollte ich das Quarantänebecken für einen Diskus einfahren? Da ist ausser einem Tier ja nichts weiter drin, da müsste es doch kürzer gehen als drei bis vier Wochen oder?

Viele Grüße
Andy
Andy aus Bremen ist offline  
Alt 02.09.2002, 09:39   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Andy,

ich werde es so nie empfehlen, aber ich fahre Quarantäne-becken immer schnell ein nach folgendem Muster:

Leichter Sandboden rein, ein paar Stengelpflanzen und Vallisnerien, eine Wurzel, Filter dran, in aller Regel einen HMF mit dahintergschaltetem Ehein Außenfilter 2213 als Antrieb, der läuft meistens an irgendeinem Becken immer parallel mit.

Aus einem Altbecken die erforderliche Wassermenge absaugen mit möglichst viel Mulm, bei 200 l nehme ich ca. 140-160 l Altwasser aus einem AQ, der rest Frischwasser angepasst auf die Fische, die ich pflegen möchte.

Direkt kommen z.B. in Diskus-Quarantäne-AQ ein paar Guppies aus meinem Zuchtstamm rein. Im Schnitt ist das Becken auf diese Weise nach 3-5 Tagen eingefahren. Man kann auch direkt die Fische dort reingeben, muß aber dann Nitrit kontrollieren. Es kommt immer ein minimaler Nitritpeak bis maximal 0,15-0,2 mg/l für etwa einen Tag nach etwa 5-6 Tagen.
 
Sponsor Mitteilung 02.09.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quarantäne? Jenny O. Archiv 2002 2 03.10.2002 17:44
Tod in der Quarantäne nanit Archiv 2002 2 17.09.2002 17:11
Quarantäne Tassilo Archiv 2002 5 04.09.2002 11:58
Quarantäne Anja Archiv 2001 5 21.06.2001 21:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:46 Uhr.