zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.09.2002, 15:16   #1
Uffel
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schwimmpflanzen aber welche???

Also ich würde in mein Aquarium (200L.,Eheim Außenfilter,WW: No3 25mg/l,PH 6-7,4 Fadenfische (Blauer,Mosaik),7 Blau Rote Kolombianer,4 Antennenwelse,6 MetaPanzerwelse, 4Rückenschwimende Kongowelse,2 Black Mollys) gerne noch ein paar Schwimmpflanzen haben, doch welche sind zu empfehlen?
Hatte mal diese Wasserlinsen doch die sollte man lieber Pestlinsen nennen, so wie die sich vermehren :P .

Die wollte ich also nicht wieder haben...

Vor allem Stellt sich mir immer die Frage mit dem Licht, nehmen diese Pflanzen den Pflanzen auf dem Bodengrund nicht das Ganze Licht weg?

Also würde mich über Tips freuen, welche Pflanzen man noch nehmen könnte (Vor allen die sich nicht so schnell vermehren...)

Ach ja und noch was.... Kann ich noch einen kleinen Schwarm Neons(Kupfer,Schwarz,Rot?) reinsetzten, oder wirds dann zuviel???

Danke schon mal für die Antworten...

Uffel
Uffel ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.09.2002, 16:17   #2
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also im allgemeinen Pflanzen sich Schwimmpflanzen immer in großer Anzahl fort. (Vor allem die Wasserlinsen ).
Ich empfehle den Schwimmenden wassserhornfarn (Ceratopteris pteridioides). Er vermehrt sich zwar auch stark aber nur schubweise. Zwischen den Blättern finden Jungfische Schutz, der Fadenfisch Baut seine Schaumnester rein und er sieht auch gut aus. Jedoch solltest du ihn, wie andere schwimmpflanzen auch, über einer stelle halten, auf der keine Pflanzen wachsen und schon gar nicht über Lichthungrigen Pflanzen wie eineige Echindorus arten.

Alle Schwimmpflanzen vermehren sich schnell du musst sie dann einfach abfischen.

Gruss Artoc
Artoc ist offline  
Alt 06.09.2002, 16:39   #3
Thorsten1987de
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: Eschwege, nähe Kassel in Hessen
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich sage nur Muschelblumen

muschelblumen (wassersalat) wachsen auch sehr schnell, aber wenn es dir dann zu dunkel geworden ist dann lichtest du einfach aus und schickst sie nach bedarf andere forenbenutzer wie es Fretchen21 bei mir gemacht hat (danke nochmal).
meine kommt zwar erst am montag, von fretchen21, aber ich habe gehört sie sind sehr "dekorativ" und schön, bekommen auch schöne wasserwurtzeln.
also ich würde dir gerne welche schicken wenn ich welche über habe, kann aber noch etwas dauern.
also ich würde es mal damit probieren.
Thorsten1987de ist offline  
Alt 06.09.2002, 17:48   #4
Tassilo
 
Registriert seit: 11.06.2002
Ort: München
Beiträge: 386
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich hatte auch mal Schwimmpflanzen und fand diese sehr schön, leider sind es immer weniger geworden, keine Ahnung woran das gelegen hat. Jetzt sind keine mehr da

Wenn ich wüsste wo es ein "Schwimmpflanzen" Portal mit Bilder geben würde, könnte ich sie näher beschreiben...

grüße
Tassilo ist offline  
Alt 06.09.2002, 17:50   #5
Thorsten1987de
 
Registriert seit: 08.01.2002
Ort: Eschwege, nähe Kassel in Hessen
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

versuch doch mal unter dennerle.de
sind auch ein paar schwimmpflazen.
der wassernaber ist zwar eine stengelpflanze aber irgedwie auch eine schwimmpflaze die finde ich sogar noch ein bissel besser als die muschelblume, aber echt schön.
Thorsten1987de ist offline  
Alt 07.09.2002, 09:47   #6
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
eigentlich können alle Arten von Schwimmpflanzen genommen werde (gerade bei Fadenfischen).

Bei Bedarf einfach ausmisten, das kann unter Umständen allerdings ein Wochenjob werden (grunz).

Da fällt mir noch ein, wenn Schwimmpflanzen eingehen hats meist eine zu starke Strömung oder die Wasserwerte sind nicht besonders berauschend (sind halt auch nur Menschen)....

Grüße
Daniel
Daniel Glau ist offline  
Alt 07.09.2002, 17:35   #7
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Uffel,

das Teichlebermoos (Riccia fluitans) ist für Fadenfische geeignet, die ihre Schaumnester dran befestigen können. Allerdings darf keine allzu große Strömung vorhanden sein, da das Moos sonst im ganzen Becken umhergewirbelt wird.
Sehr empfehlenswert ist meiner Ansicht nach das Hornkraut (Ceratophyllum demersum), das man ganz einfach auf der Wasseroberfläche fluten lässt. Sieht gut aus und wenn´s zuviel wird, einfach nen Teil raus und fertig.

Gruß

Christian
C. O. ist offline  
Alt 07.09.2002, 19:15   #8
Plantella
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Graben-Neudorf
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Uffel,

was für Pflanzen hast Du denn im Becken?
Bei roten/rötlichen (z.B. Alternantheras) ist eine Beschattung nicht sehr empfehlenswert.

Im Gegensatz dazu ist Schatten für Anubien, Microsorums und Cryptocorynen nur von Vorteil.
Eventuell mit einem größeren Futterring über den "Schatten"-Pflanzen halten.

Nette Schwimmpflanzen sind auch die Salvinia-Arten (wachsen auch nicht so schnell).
Hygroryza aristata (eine Grasart) ist auch schön, bekommt aber, wie die Pistia stratiotes (Muschelblume), Wurzeln bis zu 20cm Länge.

Wenn Du ein offenes Becken hast, wäre auch die Eichhornia crassipes oder Ludwigia helminthorrhiza nicht schlecht - sind aber beide nicht so einfach.
Plantella ist offline  
Alt 07.09.2002, 20:26   #9
blue_boy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi

ich bin ja fan von muschelblumen/wasserlinsen mix *g
aber die Eichhornia crassipes habsch heute in köln bei den kölner aquarientagen in nem naturaquarium gesehen, die sieht echt geil aus diese pflanze....
ich dachte erst das wär irgendeine verrückte echi zuchtform die aus dem boden raus is(waren mehrere) aber dann hat mich jemand darüber aufgeklärt, war leider keinem it blüte dabei
 
Alt 08.09.2002, 13:29   #10
Nina
 
Registriert seit: 05.01.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 1.253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Auf jeden Fall sind alle Schwimmpflanzenarten geeignet.
Meine Sammlung hat bald 10Mitglieder :P .
Nina ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.09.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Schwimmpflanzen für Zwergfafis? alex1604 Archiv 2004 4 23.05.2004 23:49
welche schwimmpflanzen könnt ihr empfehlen dagoduck Archiv 2004 16 03.03.2004 07:20
Welche Schwimmpflanzen könnt ihr empfehlen? AKRde Archiv 2003 4 26.11.2003 15:35
Welche Schwimmpflanzen für 60 cm Becken !!! fischpapa Archiv 2003 6 25.02.2003 07:12
Schwimmpflanzen! Welche? Martin Gratkorn Archiv 2002 1 30.07.2002 18:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.