zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2002, 10:25   #1
Matthias86
 
Registriert seit: 10.08.2002
Ort: Moers
Beiträge: 80
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wohin mit den toten Fischen?

Wohin mit den toten Fischen?
Die kleinen Fische die ein größe bis zu 4cm haben spüle ich meistens die Toilette runter aber was macht man mit dennen die so um die 10 cm groß sind? Auch in die Toilette oder im garten vergraben? Was macht ihr mit euren verstorbenen Fischen?

gruß Matthias
Matthias86 ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.09.2002, 10:40   #2
Liriel
 
Registriert seit: 06.06.2002
Ort: Bietigheim-Bissingen B-W
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Matthias.

Gottseidank hatte ich noch keine toten Fische; allerdings sollte man möglichst nix, was nicht eh in die Toilette muß ( genauer geh ich da nicht drauf ein :wink: ), da runterspülen, weil es die Kläranlagen belastet.

Hätte ich nen Garten, würde ich die Fischis wohl dort verbuddeln.

Meine Schneckles, die ich mit der Restzucchini rausfisch, kommen einfach in die Biotüte und dann in die Tonne.

Grüßle

Antje
Liriel ist offline  
Alt 08.09.2002, 10:50   #3
Nina
 
Registriert seit: 05.01.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 1.253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Wenn ich mal einen toten Fisch habe (war das letzte Mal vor nem halbem Jahr, ein kleiner Molly), dann begrabe ich ihn im Garten. Jeder Fisch hat bei mir einen Grabstein, in meinem kleinem Friedhof( der jetzt drei Jahre existiert).
Nina ist offline  
Alt 08.09.2002, 11:07   #4
UweNds
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Niedersachsen/Harz
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias 86,

Die kleineren spüle ich auch in der Toilette ab, aber ich hatte mal einen Fisch der knapp 20 cm lang war, und da ich keinen Garten oder dergleichen zur Bestattung hatte, habe ich den in eine Plastiktüte getan, diese verschlossen und dann in die Restmülltonne gelegt.
UweNds ist offline  
Alt 08.09.2002, 14:13   #5
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

wie ist es denn in der Natur?

Werden die toten Fische da nicht von anderen gefressen?

Nun ja, da mein 720l Becken nicht über- und nicht unterbesetzt ist, und ich ne menge Bodentiere habe, ist ein toter Fisch kein Problem, heute hatte ich den ersten Todesfall (Heul) :cry: :cry: :cry: , das Kampffischmännchen, das schon fast 1 Jahr bei uns war ist von uns gegangen, heute Abend wird nichts mehr von ihm da sein. Selbst ein größerer Fisch wäre innerhalb von 2 Tagen weg, ich hab da noch so einen nachtaktiven Wels (unbekannter, finde ich in keinem Buch und auch nicht im Internet, Foto leider nicht mehr möglich), ca. 12cm groß, 3 Jahre alt, der wird dann alles verputzen, was die anderen übriglassen.

Ich will der Natur freien Lauf lassen.
Marrttin ist offline  
Alt 08.09.2002, 14:43   #6
David BAJZEK
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Wien/Österreich
Beiträge: 167
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Liriel
Hallo, Matthias.

...allerdings sollte möglichst nix, was nicht eh in die Toilette muß ( genauer geh ich da nicht drauf ein :wink: ), da runterspülen, weil es die Kläranlagen belastet.
Also, bei den Unmengen Biomüll (und leider auch ganz andere Sachen, die die Blödesten der Blöden dort reinschmeissen, z.B. Nylonstrumpfhosen oder Kondome...) ist ein toter Fisch reichlich egal, würd ich mal sagen. :lol: Den spürt die riesen Kläranlage nicht mal

Zitat:
Hätte ich nen Garten, würde ich die Fischis wohl dort verbuddeln.
Naja, ein bissi übertrieben fast... aber sicherlich nicht schlecht. :wink:

Zitat:
Meine Schneckles, die ich mit der Restzucchini rausfisch, kommen einfach in die Biotüte und dann in die Tonne.
Tust Du mit einer Zucchini Schnecken angeln? Sammeln sich die auf der Zucchini und die entsorgst Du dann?

Wie entsorgt man übrigens am humansten lebende Schnecken :-? - sind ja schließlich auch Lebewesen - ich spüls normalerweise im Klo runter, weil ich mir denke, dann können sie sich vielleicht in der Kanalisation durchkämpfen...

David und seine Fischlis, denen es dank Vitaminen und viel TWW schon blendend geht
David BAJZEK ist offline  
Alt 08.09.2002, 15:00   #7
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

sollte es sich bei den Fischen um Cichliden handeln, bitte ich euch noch einmal darum, die Tiere 2 Tage in mindestens dem zehnfachen Volumen Spiritus zu konservieren, in Mull einzupacken, in eine Tüte zu stecken und mir zu schicken. (Adresse per PN)

schönen Dank schonmal

Gast ist offline  
Alt 09.09.2002, 02:56   #8
Ulf
 
Registriert seit: 04.09.2002
Ort: Munderkingen
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Zusammen!
Also kleine Fische bis zu ca. 4 cm werden in meinem 250l Becken ganz schnell von den anderen verputzt. Da brauch ich mich nicht drum kümmern. Das ist außerdem noch ne gute (gottseidank seltene) Abwechslung im Speiseplan. Bei den Größeren hab ich noch keine Todesfälle zu verzeichnen, ich würd aber nicht gerade spinnen und Gräber oder sowas errichten, sondern ab dafür in die Mülltonne! :P
Ulf ist offline  
Alt 09.09.2002, 03:45   #9
Chefkoch
 
Registriert seit: 30.03.2002
Ort: Freiburg
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Wenn mir mal ein schöner Fisch stirbt, dann Präparier ich ihn und trockne ihn.

Und im Tiefkühler hab ich auch ein paar aufgehoben, weil sie zu schön zum wegwerfen sind.

z.B.
-Schmetterlingsfisch (über Bord gesprungen)
-Flösselaal (rausgesprungen)
-Flossensauger (Medizin nicht vertagen)
-Kugelfischle (unbekannte Todesursache)

Wenn die Fische sofort getrocknet (am besten ausgenommen, mit Watte gefüllt und mit sekundenkleber wieder zugeklebt)werden stinken die nichtmal unangenehm (in der Sonne getrocknet oder auf der Heizung o.ä.)

Aber das mit spiritus werd ich wohl auch mal Probieren wenn ein Todesfall zu vermelden ist.

Über Tipps zu Fischpräparationen oder einen Link wär ich Dankbar.

mfg Philipp
Chefkoch ist offline  
Alt 09.09.2002, 05:59   #10
Ulf
 
Registriert seit: 04.09.2002
Ort: Munderkingen
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mir sind die Fische doch immer noch lebendig am liebsten! Ich käme nie auf die Idee sie nach ihrem Tod einzugefrieren oder sonstwie zu präparieren, das ist ja fast noch gesponnener als sie zu beerdigen - nein, tut mir leid, das einzige was man meiner Meinung nach tun kann wenn ein Fisch stirbt - man besorgt sich einen Neuen :wink:

Gute Nacht
Ulf
Ulf ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.09.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche nach toten Fischen Knowbodie Archiv 2004 15 31.05.2004 19:13
Humanes töten von Fischen! BlackSun Archiv 2002 2 15.12.2002 16:35
Wohin mit den Fischen?? niteflite Archiv 2002 7 22.10.2002 15:56
Nelkenöl zum Töten von totkranken Fischen Thomas11 Archiv 2001 3 08.10.2001 19:03
Ethische Frage - Töten von kranken! Fischen Boris Archiv 2001 38 15.06.2001 01:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:15 Uhr.