zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2002, 10:57   #1
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Standzeiten haben Eure Aussenfilter ? Jetzt HMF

Hi Leute,
es ist mir schon klar,dass die Standzeit von allen möglichen Faktoren abhängt.Wenn ich allerdings hier lese,dass manche Filter nur alle paar Wochen oder sogar Monate gereinigt werden,bin ich richtig neidisch. Seit 13 Jahren arbeite ich mit dem Fluval 203 und muss spätestens jede 2.Woche den Filter komplett zerlegen und die Schläuche wieder freimachen,da nichts mehr durchgeht.Die Folge der zugesetzen Schläuche sind in meinen Becken Bartalgen.Ausserdem gibts überhaupt keinen Mulm,der verstopft mir ja den Filter.Mit Drosselung hab ichs schon versucht,die mögen aber meine Welse nicht,die surfen lieber Auch habe ich schon mal eine schaumstoffpatrone über den Einlass gezogen,da hätte ich nach 2 Tagen fast den Filter geschrottet.Dadurch dass ser Mulm fehlt kommen in den 2 grösseren Beckenkeine Jungen durch,wenn ich sie nicht herausgefangen bekomme.
Es müsste doch irgendwie machbar sein Strömung zu bekommen ohne jede Woche bzw.2.Woche Filter zu zerlegen.In den kleinen Aufzuchtbecken habe ich die Fluval 103 gegen Schaumstoff-Filter getauscht,das geht prima.

Vielleicht habt Ihr eine Idee,im Voraus vielen Dank

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.09.2002, 11:48   #2
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Welche Standzeiten haben Eure Aussenfilter ?

Hallo Sylvia,
Zitat:
es ist mir schon klar,dass die Standzeit von allen möglichen Faktoren abhängt.Wenn ich allerdings hier lese,dass manche Filter nur alle paar Wochen oder sogar Monate gereinigt werden,bin ich richtig neidisch.
ich hatte zwar auch mit Ausenfiltern keine solchen Probleme, hätte aber eine relativ einfache Lösung für dich. Verwende einfach einen Mattenfilter, zum Antrieb kannst du entweder deinen (leeren) Ausenfilter, einen einfachen Innenfilter (nur als Pumpe) oder eine Luftpumpe verwenden, damit wäre dein Problem dauerhaft gelöst. Meine Mattenfilter habe ich seit Jahren nicht mehr gereinigt.

Gruß Werner
 
Alt 13.09.2002, 13:07   #3
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Werner,

ok Du hast mich überredet Im Ernst,seit ich die Schaumstoff-Filter im Betrieb habe bin ich einer Umstellung überhaupt nicht abgeneigt.Die Kleinen wachsen nämlich mit Mulm ohne Futter wie verrückt,man kann förmlich zusehen :roll: .Inzwischen habe ich kurz mal einige Artikel durchgelesen.Beim HMF hätten die Eltern dann auch noch was zum abrüsseln und die L134(die Gemüsefressäcke) noch was zum Nagen,Frost-und Lebendfutter verschwindet dann auch nicht mehr auf Nimmerwiedersehen im Filter,warum habe ich das nicht schon früher in Angriff genommen :-? Das ist dasselbe mit dem Sand,wenn ich da so meinen 4 L-Rackern zuschaue,wie die sich als mit Sand bewerfen oder graben und dann die anderen 2,die woanderst auf ganz feinem Kies sitzen sollen(tun sie aber nicht,sie hängen an der Scheibe),da brauche ich wohl nichts mehr dazu sagen.
Also bis Mitte nächster Woche steht der Plan,für alle Becken und dann wird er Schritt für Schritt umgesetzt

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Alt 13.09.2002, 13:22   #4
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sylvia,
Zitat:
ok Du hast mich überredet
klasse, das war ja einfach ;-).

Gruß Werner
 
Alt 13.09.2002, 13:24   #5
Bernhard-MUC
 
Registriert seit: 09.10.2001
Ort: München
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sylvia !

Noch´n Tip von einem Angehörigen der anderen Filterfraktion :wink:

Probier´s doch zumindest in einem Becken mal mit einem Vorfilter
(gibt´s bei Eheim, habe ich auch schon von anderem Vertreiber
als "Gullyfilter" gesehen - war aber nicht viel billiger)

Nix gegen HMF, aber ich kann einfach meine Vorurteile nicht ganz runterwürgen - rein gefühlsmässig.
Gegenargumente hab´ich nämlich nicht :roll:

Viele Grüsse
Bernhard
Bernhard-MUC ist offline  
Alt 13.09.2002, 13:42   #6
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bernhard,
Zitat:
Probier´s doch zumindest in einem Becken mal mit einem Vorfilter
(gibt´s bei Eheim, habe ich auch schon von anderem Vertreiber
als "Gullyfilter" gesehen - war aber nicht viel billiger)
glaub mir, da ist der HH-Mattenfilter der bessere und günstigere Vorfilter.

Zitat:
Nix gegen HMF, aber ich kann einfach meine Vorurteile nicht ganz runterwürgen - rein gefühlsmässig.
Gegenargumente hab´ich nämlich nicht :roll:
Vorsicht! Wer Vorurteile gegen den HH-Mattenfilter hat oder verbreitet, bekommt keine Fische von mir ;-).

Gruß Werner
 
Alt 13.09.2002, 13:55   #7
Bernhard-MUC
 
Registriert seit: 09.10.2001
Ort: München
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Werner !

...und wieso vermehren sich dann Deine Kaudis wie Karnickel in eínem Non - HMF - Becken ? :lol:
- ich hab schon wieder Nachwuchs gesichtet

Mal im Ernst - ich will mir bloß keine Matte ins Becken stellen, das ist der ganze Grund.
Habe nicht mal Rückwände in irgendeiner Form.
Ist also reine Geschmackssache.
Oder anders:
Es gibt viele "Running Systems" die zum Erfolg führen ! :wink:

Viele Grüsse
Bernhard

P.S. @ Sylvia:
Das Becken mit Vorfilter läuft mittlerweile seit 14 Monaten ohne Hauptfilterreinigung.
Da mir der konstante Durchfluß seltsam vorkam, habe ich mal vorsichtshalber nachgeschaut, ob sich der Schaumstoff im Filter vielleicht verabschiedet hat.
War aber nicht so.
War nur dick mit Bakterien besiedelt - also wie´s sein soll.
Dabei handelt es sich nicht um einen Eheim, sondern einen nicht mehr hergestellten Laso - Filter.
Dieser hat dasselbe Prinzip wie die kleinen Schaumstofffilter mit Luftheber, nur im geschlossenen Gehäuse und mit Motorpumpe.
D.h. das Wasser wird immer durch das Filtermedium gesogen und kann nicht daran vorbeifliessen, wenn dieses sich zusetzt.
(Falls doch, lässt der Durchfluss nach)
Hmmm....
@ Werner:
Ist irgendwie doch, wenn auch sehr entfernt, dem HMF ein wenig ähnlich :wink:
Sozusagen die Miniaturausführung für noch nicht ganz überzeugte
Zauderer

Viele Grüsse
Bernhard

PPS
Noch´ne Änderung:
Der Laso hat eine relativ geringe Leistung, Werksangabe 175 l/h
Also real wohl um die 100 -120 l nach Einlaufzeit.
Das ist für einen Motorfilter sehr langsam.
Vielleicht liegt´s auch daran.

Gruß
Bernhard
Bernhard-MUC ist offline  
Alt 13.09.2002, 14:07   #8
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bernhard,
Zitat:
...und wieso vermehren sich dann Deine Kaudis wie Karnickel in eínem Non - HMF - Becken ? :lol:
- ich hab schon wieder Nachwuchs gesichtet
ist doch klar, die sind so gut konditioniert ;-).

Zitat:
Habe nicht mal Rückwände in irgendeiner Form.
Hab ich auch nicht, da sind ja die Matten ;-).

Gruß Werner
 
Alt 13.09.2002, 14:13   #9
Bernhard-MUC
 
Registriert seit: 09.10.2001
Ort: München
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Werner,

haben gleichzeitig gepostet...

Lies mal

Bernhard
Bernhard-MUC ist offline  
Alt 13.09.2002, 14:26   #10
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ,
Ihr seid herrlich :lol:
Bernhard,Vorfilter ?das müssten doch 2 hintereinandergeschaltene Filtertöpfe sein?Solche Experimente habe ich während eines 10monatigen Krankenstandes gemacht,da konnte ich dann immer 2 Filter putzen ,es sah ganz bestimmt lustig aus wie ich,da ein Bein 3 Monate nicht belastet werden durfte,auf dem Hintern mit 2 Filtern im Arm durch die Wohnung gerobbt bin :lol: Aber nachlesen tu ich trotzdem nochmal.
Ehrlich gesagt liebäugle ich schon eine Weile mit dem HMF,da ich in meinen Becken nur Corys,die L134 und leider nur noch 1 Sturi halte und die Burschen Unmengen Gemüse verdrücken.Ich weiss,ich bin irgendwie bescheuert aber immer auf der Jagd es den Tieren angenehmer und interessanter zu machen.Bei den sterbai,die unheimlich neugierig sind und alles berüsseln müssen,könnte ich mir einen bepflanzten HMF schon als Bereicherung vorstellen. Trotzdem bleibe ich für alle Möglichkeiten offen,da es so kein Dauerzustand bleiben darf.Gestern kam ich zum Glück etwas früher nach Hause,der 1.Blick sterbai und L-Welse atmeten ganz heftig,Deckel auf, das Wasser begann zu riechen,gelinde gesagt,der Filter war nach 10 Tagen wieder zu(Dienstag gabs Kopfsalat,Mittwoch Zuchini).Da die Becken sehr stabil laufen 1/3 WW +Filterputzaktion,der Auslaufschlauch war wieder zu, und den Tieren gings wieder gut. Entweder ist der Filtertopf zu klein,aber ich hatte schon mal den grösseren und da wars genau das Gleiche oder man braucht für solche Gemüsemonster andere Filtereien.
Das war mal wieder ein Roman

Salut Sylvia

die heute abend ihr auto mit Starterhilfe anlassen muss,da die Batterie gleich nach dem Abstellen des Motors wieder zusammenbrach :evil:
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.09.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der pickel (bitte um eure hilfe) habe jetzt auch ein bild. GreenPuffy Archiv 2003 29 17.11.2003 13:56
Jetzt haben sie mich soweit:-)) Stefan270180 Archiv 2002 4 05.12.2002 16:59
Kakadus haben abgelaicht... und jetzt?? Malte Archiv 2002 6 26.11.2002 19:50
Mosaikfafi haben abgelaicht! Und jetzt??? Rudolf Archiv 2002 4 17.04.2002 23:57
Bräuchte mal eure Hilfe! :-)) / Regenbogencichliden haben ab xray107 Archiv 2002 7 03.03.2002 21:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:25 Uhr.