zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.09.2002, 21:59   #1
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Panaque sutton____

Hallo,

nach Studium der Nomenklaturregeln (blärch ist das zäh) und Rücksprache mit 3 erfahrenen Nomenklatoren (so eine gemeinsame Mittagspause ist echt manchmal sinnvoll) komme ich zu folgendem Schluß in der "Nomenklatursache Panaque suttoni":
Da mir die Erstbeschreibung noch nicht vorliegt, kann ich noch nicht alle Punkte abschließend erklären.

1. es ist möglich, einen Genitiv aus einer männlichen und einer weiblichen Person zu bilden. Dieser Genitiv ist dann maskulinum Plural.

2. Wenn der Erstbeschreiber einen Genitiv als Artnamen gewählt hat, so wird nur der Wortstamm, in diesem Fall sutton- von suttonus (latinisiert) verwendet. Numerus und Genus folgen der Erstbeschreibung, nicht jedoch dem darin genannten Taxon.
Dieses gilt jedoch möglicherweise nur zeitlich eingeschränkt, so daß eine Änderung nur erfolgen darf, wenn die Erstbeschreibung in einem gewissen Zeitfenster erfolgt ist. Das wird noch geklärt.

Wenn es sich bei Panaque suttoni also um eine Dedikation an Herrn und Frau Sutton handelt, so ist suttonorum korrekt.

3. Wenn der Erstbeschreiber den Nominativ Plural der latinisierten Form suttonus verwendet hat, so lautet der Artname korrekt Panaque suttoni.

Ob ein Genitiv oder ein Nominativ als Artname Verwendung finden soll, steht gewöhnlich in der Erstbeschreibung. Sollte das nicht der Fall sein, ist zu klären, welche Möglichkeit zu wählen ist.

Also: nichts genaues weiß man nicht

schöne Grüße

Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.09.2002, 10:12   #2
Achim W.
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 228
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

das einzige was da steht ist:

"Named suttoni in honor of Dr. and Mrs. Frederick A. Sutton, who were very kind to me while i stayed at the camp of the Lago Petroleum Corporation in Maracaibo".
Ansonsten Fundort, counts, Beschreibung und Vergleich.
Die Publikation in der die Arbeit (http://filaman.uni-kiel.de/Eschmeyer...959&Fishbase=2) erschienen ist, ist in mehreren deutschen Bibliotheken vorhanden und sollte ohne Probleme über Fernleihe zu bekommen sein.
Zur Not kann ich Dir auch eine Kopie ziehen.

Grüße... Achim
Achim W. ist offline  
Alt 17.09.2002, 22:31   #3
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Achim,

die "Procedings of the United States National Museum" sind bei uns am Haus nur bis 1939 vollständig, vermutlich haben die Nazis den bezug der amerikanischen Zeitschrift unterbunden.

Jedenfalls fehlt der Jahrgang 1944 und damit die Beschreibung.

Das Zitat sagt leider nichts über die Grammatik des Artnamens aus, ich werde mal versuchen herauszufinden, wie man es interprätieren kann.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.09.2002   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panaque Suttonorum Refgor Archiv 2003 28 28.02.2003 13:28
Panaque oder L27 ? Olli G. Archiv 2002 12 04.12.2002 19:38
L 90 Papa Panaque Refgor Archiv 2002 7 21.11.2002 23:37
Panaque nigrolineatus REd Archiv 2001 9 11.11.2001 22:56
Panaque aufpäppeln Marcus Archiv 2001 13 24.09.2001 19:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.