zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2002, 11:20   #1
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pflanzenabhängiger pH-Wert? Achtung lang

Hi Leute,

nachdem ich mich letzten Freitag zum HMF habe überreden lassen :lol: begann ich abends gleich mit den Vorbereitungen.Allerdings mache ich das doch etwas seltsamer wie andere.Zuerst wurde eine Messreihe erstellt und da kamen erstaunliche Werte zutage.
Ausgangsquellwasser GH 3-4°dH
KH 0-1
pH 6.0
LW 45uS
Jetzt 3 Becken ,alle 60 cm mit Sand,45l H2O netto,Tetra-Schaumstoffblubberfilter
1.Küche: Besatz 13 C.pygmäus +1 C.sterbai Mini ca 2 Monate
Bepflanzung Echinodorus schlüteri
Limnophila sessiliflora
pH 7.6 :-?

2.Wohnzimmer:
Besatz ? Mini-sterbai 3 Wochen alt
Bepflanzung Egeria densa
Limnophila sessiliflora
Hornkraut
Echinodorus schlüteri
ph 8.2 :-?
3.Flur: Besatz 4 C.gossei
Bepflanzung Vallisneria neotropicalis
ca 15 l Javamoos
ca 5 l Laichkraut
beides bekam ich vom Händler vor 2 Wochen geschenkt für die Aufzucht der Cories auf die er zu Recht spekuliert,hier war der
pH 5.0
Da war ich dann doch leicht geschockt,dachte gleich an Säuresturz,deshalb gleich NO2(0),NO3(<10 mg) gemessen und jeweils 1/3 WW ,ph sacckte ab,bzw stieg.Samstagabend zur gleichen Zeit wieder dieselben Werte.Deshalb habe ich Sonntagmorgen nach dem Lichteinschalten ca 5l Javamoos in Becken2 und ca 3l Laichkraut in Becken1 gegeben.Inzwischen sieht es so aus

Becken 1 Küche ph 7.2
Becken 2 Wohnzimmer ph 7.2
Becken 3 Flur ph 5.6

Zufall? glaube ich nicht,da in den 2 anderen Fluval 203 gefilterten Becken ähnliche Verhältnisse herrschen:
Mit Javamoos ph 6.0
ohne ph 7.2

Faustgrosse Stücke von Javamoos,Laichkraut und Vallisneria in jeweils 1l H2O am Fensterbrett aufgestellt ergaben nach 3 Tagen pH-Werte von ca. 9 :-? :-? :-?
Irgendwie kommt mir das Ganze doch ziemlich seltsam vor,als Nächstes werde ich mir das grosse Becken mit ph 7.2 vornehmen,die L-Welse hättens bestimmt gern saurer und meine armen gossei :roll:

salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.09.2002, 11:38   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Sylvia!

Ich vermute bei den pH-Werten Zusammenhänge im Stoffwechsel der Mikroorganismen im Javamoos. Gerade diese krautigen Pflanzen sind ja nicht nur Pflanzen, sondern eigentlich ein eigener kleiner Mikrokosmos von Pflanzen und Kleinst-Tieren.

Insofern findet dort eine rege Wechselwirkung zwischen einerseits Verstoffwechselung von " Licht + CO2 -> Kohlehydraten" und "Kohlehydrate -> CO2 + Energie zum Leben" statt. Das CO2 ist dabei die schwankende Grösse mit Auswirkungen auf den pH.

Die Pflanzen im Versuch ohne Fütterung liessen durch den CO2-Verbrauch den pH steigen; die Javamoose in den Becken, resp. die Tierchen darin sorgten durch ihren Stofrfwechsel für einen höheren CO2-Gehalt und damit einen tieferen pH.

Die Becken mit Pflanzen, aber ohne Javamoos wiederum sind CO2-Verbraucher ohne interne CO2-Erzeugung, deshalb mit Tendenz zu höherem pH.

Soweit meine Vermutung... - "fütter" Deine "Fensterbrettversuche" doch mal mit Flockenfutter oder einfach nur mit etwas Zucker und schau dann den pH-Wert an, um meine Vermutung zu widerlegen oder zu bestätigen...

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 19.09.2002, 12:03   #3
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,
ok wird gemacht Ich hab noch unheimlich von dem Zeug,das ist überhaupt kein Problem.Der Lieferant hatte Schwierigkeiten mit dem Liefern vom Moos und meines wurde auch in Frühjahr gefressen also hörte sich der Andreas um und tat sächlich hatte einer seiner Kunden etwas abzugeben.Ehrlich sein Gesicht hättest Du sehen müssen :lol:
Aber das Moos ist wirklich interessant,wenn wir vielleicht einen Zusammenhang erkennen kann,wäre das doch eine wirklich sehr elegante Methode den pH-Wert zu steuern.Ausserdem möchte ich heute abend den Versuch im m-Becken starten,die Werte sind jetzt eine Woche ohne äussere Einwirkungen wirklich stabil( CO2 ist leer) und auf der Fensterbank kann ich mit den 2 inzwischen leeren 8l-Pfützen probieren,die ich vermutlich Ende nächster Woche brauche.Die pandas halten sich nicht an saisonale Termine ,nicht an Temperaturen oder Strömungen.Nein ,wenn sie das Moos sehen überkommt sie es :P

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Alt 04.10.2002, 12:36   #4
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute,
Kurzer Zwischenbericht:nach 2 Wochen messen,wirds immer grusiger.Der Fisch- Bestand in den Becken wurde leicht verändert.
Aber jetzt kommts.
1.Becken 60cm Küche pH 6.7
2.Becken 60cm Wohnzimmer ph 6.8
1m-Becken Flur mit javamoos pH 6.7

Ueber 1 Woche stabil,so gefällts mir

Aber 80cm-Becken und 60cm Becken Flur,da ist der pH-Wert auf inzwischen 4,2 :roll: abgerutscht,allerdings auch seit 10 Tagen stabil.Die Fische scheints nicht zu stören,mich aber schon :-? Das Javamoos auf der Fensterbank zeigt nichts,allerdings bin ich mit dem noch nicht fertig.Vorgestern war der Filter im m-Becken wieder fällig,den habe ich dann im Küchen- und 60ger Flur-Becken ausgewaschen.Die 2 AQ sind im Augenblick nun etliche Meter von jedem Schönheitsideal entfernt,aber mit dem Einbringen von Mulm stieg im Flur der pH auf 4,6 und die jungen sterbai (vor 12 Wochen geschlüpft) wuseln und wachsen.

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.10.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Würdet Ihr da nochmal hingehen? (Achtung lang) eagle23 Archiv 2004 4 25.05.2004 21:11
W A R N U N G !!!!! (Achtung: lang!) Matz M. Archiv 2002 147 01.08.2002 05:53
cory sterbai (achtung: lang!!!) Syllogism Archiv 2002 4 10.07.2002 08:29
"Lepidurus apus" in der Pfütze (Achtung lang) Stefan Archiv 2002 0 24.05.2002 08:41
Achtung Welsfreunde! struppigesWiesel Archiv 2001 1 15.11.2001 04:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:44 Uhr.