zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2002, 10:35   #1
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard neues AQ 500l - Filteraufbau?

Hi,
ich hab mir ein neues AQ - 500l - gekauft, und will als Filter ein Aussenbecken - 200l - verwenden. Habe mich dafür entschieden,
damit ich keine Geräte wie Heizstab usw. im AQ habe und ausserdem ganz gute Erfahrungen damit gemacht habe. Als Pumpe will ich eine Eheim Kreiselpumpe 1250 verwenden. Meine Frage ist jetzt, wie ich am besten eine Sicherung einbaue bei Stromausfall. Ich hab nämlich wenig Interesse daran, das mir das ganze Becken leerläuft, wenn mal der Strom ausfällt. Da gibts ja die verrücktesten Konstruktionen.

Gruss,
Thomas
Spennzel ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.09.2002, 11:06   #2
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Spennzel,

wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, geht es meiner Meinung nach nur mir einer AQ Bohrung für den Abfluß.
Diese kann wahlweise in der Boden,- oder eine der Seitenscheiben positioniert sein.
Im Filterbecken lässt Du dann genug Reservevolumen, damit das bei Pumpenausfall überlaufende Wasser aufgenommen werden kann.

Alternativ kannst Du auch ein Diesel betriebenes Notstromaggregat zwischenschalten

Gruß
Klaus
Klaus ist offline  
Alt 23.09.2002, 11:25   #3
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,

ich hab auch schon an eine USV gedacht *g* - natürlich nicht. Wobei die das AQ locker ne Stunde weiter versorgen könnte.

Naja, ich war am überlegen diesen Überlauf, um den man ja nicht drumrumkommt, ins AQ zu Kleben, bloss ist mir da bislang nichts
praktisches oder simples eingefallen.

anbohren wollt ich mein neues AQ eigentlich nicht...
aber das bild auf deiner hp ... so ähnlich wollt ich meinen
filter auch aufbauen. bist du damit zufrieden?

Thomas
Spennzel ist offline  
Alt 23.09.2002, 12:06   #4
Klaus
 
Registriert seit: 06.06.2001
Ort: Babenhausen, schönste Stadt Hessens
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Spennzel,

es gibt auch Konstruktionen, die ohne Bohrung auskommen.
Benutz mal die Suchfunktion hier im Forum.

Ich persönlich halte nichts davon, muß aber nicht heißen, dass es nicht "funzen" kann.

Zitat:
aber das bild auf deiner hp ... so ähnlich wollt ich meinen
filter auch aufbauen. bist du damit zufrieden?
Ja, ich bin sehr zufrieden damit. Meiner Meinung nach die beste Art ein AQ zu filtern, wenn ich mal von Varianten wie Diffusionsfilter/Mattenfilter, oder gar "Filterlos" absehe, bei denen im Gesamtkonzept die Filterung selbst im Vordergrund steht.

Gruß
Klaus
PS: Ist übrigens nicht meine eigene HP. Freundlicher Weise wird dieser Service, eigene Becken vorzustellen, von der HP www.africanfish.com zur Verfügung gestellt.
Klaus ist offline  
Alt 23.09.2002, 13:02   #5
daywalker
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Es gibt doch auch Magnetventile für Wasser. Diese sind dann in stromlosem Zustand geschlossen ...


Viele Grüsse

Carsten
daywalker ist offline  
Alt 23.09.2002, 13:02   #6
daywalker
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Es gibt doch auch Magnetventile für Wasser. Diese sind dann in stromlosem Zustand geschlossen ...


Viele Grüsse

Carsten
daywalker ist offline  
Alt 23.09.2002, 16:38   #7
s.dange
 
Registriert seit: 19.09.2002
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Gute Idee mit dem Manetventil, nur schlecht, wenn die Pumpe ohne Stromausfall nicht funktioniert oder der Schlauch verstopft ist.

Wie wäre es mit einem im AQ in der Installationshöhe konstanten Ablauf knapp unterhalb des üblichen Wasserspiegels, der über einen Schlauch in dein Filterbecken führt? Wenn dann irgend etwas mit deiner Pumpe passiert, würde der Wasserspiegel deines AQ nur unter den Ablauf sinken. Du müsstest allerdings ein bißchen Volumen deines Filterbeckens für die Sicherheit opfern, also die Ablaufhöhe so einstellen, daß bei ausgeschalteter Pumpe dein Filterbecken voll ist.

Sascha
s.dange ist offline  
Alt 23.09.2002, 20:23   #8
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Thomas,

vielleicht hilft dir ja das weiter:

http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...ic.php?t=21131

Imo muß das ganze immer so ausgelegt sein, das bei Strom- bzw Pumpenausfall nichts überläuft, alles andere ist russisches Roulette.

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 24.09.2002, 09:14   #9
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Zitat:
das bei Strom- bzw Pumpenausfall nichts überläuft, alles andere ist russisches Roulette.
ist mir schon klar, hab schon so ein paar aq's ans laufen gebracht, bloß bislang hatte ich immer AQ max 200L, da bin ich mit aussenfiltern ganz gut ausgekommen...

ich denk ich werd mich für die variante mit dem überlauf entscheiden. der braucht ja gar nicht so gross sein. ich werd in die hintere ecke eine kleine doppelkammer kleben, in die erste gelangt das wasser durch schlitze in der scheibe (von oben bis unten) - in die zweite gelangt das wasser nur durch den überlauf.

ich hab das phänomen des leerlaufens bei verwandten beobachten dürfen, die haben einen pool (ca. 35qm³) und diesen mittels gartenschlauch immer nachlaufen lassen, da ja ne menge wasser rausschwappt und verdunstet. da war mal 3 tage keiner da und ein schlaumeier hat den schlauch vorher vom hahn abgezogen, und der halbe pool ist leergelaufen in den keller ;-) nicht schön!
Spennzel ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.09.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein neues 500l Becken! DerTobman Archiv 2003 0 19.10.2003 09:21
Besatz 150/60/60 Panorama 500L mscholz Archiv 2003 3 15.10.2003 23:03
DRINGENDE FRAGE WEGEN FILTERAUFBAU<<<<<<&l Chichlid Archiv 2003 6 13.07.2003 12:50
filteraufbau.... Bauki Archiv 2002 3 23.04.2002 21:53
Wieviel Skalare auf 500l TanjaH Archiv 2001 2 21.12.2001 03:51


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.