zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.09.2002, 12:44   #1
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard separates Becken zum Filtern - Überlauf

Hi Ihr,
nochmal zum Thema Filter in einem separaten Becken unter dem
AQ. Ich will mein AQ nicht anbohren.

Ich suche also eine günstige Methode, wie ich einen Überlaufschutz
realisieren kann, damit bei Stromausfall das Wasser aufhört in den
Filter zu laufen. Das ist ja kein Problem. Problematisch wird es an
der Stelle, das wenn der Strom wieder da ist, zwar wieder Wasser
ins Becken läuft, aber kein Wasser zurück in den Filter.

Gibt es da technische Möglichkeiten???

Gruss,
thomas
Spennzel ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.09.2002, 13:18   #2
GZS
 
Registriert seit: 12.03.2002
Ort: Germering bei München
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Is doch ganz einfach, Mensch

Mahlzeit!

Also wenn ich das richtig verstanden habe, läuft das Wasser mittels Schwerkraft vom Becken in den darunterliegenden Filter und wird dann wieder hochgepumpt?

Wenn nun der Strom ausfällt bleibt die Pumpe stehen. Ein Magnetventil, welches sich im Schlauch vom Becken in den Filter befindet macht diesen Schlauch dicht, so bald der Strom weg ist. Ist der Strom wieder da, macht das Ventil auf, das Wasser läuft wieder in den Filter und wird von der Pumpe wieder nach oben gepumpt.

Was mich an der Sache mehr interessiert, wie erreichst Du, daß immer genauso viel Wasser in den Filter hinein läuft, wie herausgepumpt wird? Wasserstandsschalter? oder hab ich das Prinzip nich kapiert?

Gerhard
GZS ist offline  
Alt 25.09.2002, 13:24   #3
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filter

jo, und wo krieg ich so nen magnetventil?
das wär ja schön.

also eigentlich braucht man dem rohr welches das wasser
mittels schwerkraft nach unten trnsportiert nur luft zufügen
dann lang das schon.
Spennzel ist offline  
Alt 25.09.2002, 14:03   #4
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Zitat:
oder hab ich das Prinzip nich kapiert?
Wohl nicht :-p

Das Wasser läuft normalerweise über. Wenn die Pumpe nix Pumpt, dann ist das Überlaufrohr nicht unter wasser. Wenn die Pumpe wieder Pumpt steigt der Wasserstand im Becken und das Wasser läuft wieder über in den Filter.

@Spennzel:

So solltest du das auch machen! Am besten plazierst du das Rohr nur knapp unter dem Wasserspiegel und lässt im Filterbecken soviel platz frei, dass das Wasser aus dem Rohr und die Paar liter ausm Becken da getrost noch mit reinpassen.



Richard
 
Alt 25.09.2002, 14:59   #5
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besser und billiger gehts nicht!

etwas geschick ist zwar gefragt, aber einfacher gehts wirklich nicht


Danke an Michael Stache für die Beschreibung!

Thomas
Spennzel ist offline  
Alt 25.09.2002, 16:23   #6
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Thomas,

noch mal kurz und andersrum wiederholt:
Du suchst also eine Möglichkeit, wie bei der angegebenen Überlauflösung verhindert werden kann, das bei einer Störung im Nachschub für das Filterbecken (Überlaufrohr Luft gezogen oder verstopft usw.) der ganze Inhalt des Filterbeckens in das Aq gepumpt wird und damit dann das überläuft. Soweit richtig verstanden?

Mal vorrausgesetzt, das stimmt ,
fallen mir da zwei Möglichkeiten auf Anhieb ein

1. Die einfache: Den Pumpeneinlauf im Filterbecken so hoch setzen, das nur eine unbedenkliche Menge hochgeschickt werden kann, dann zieht sie Luft. Geht vielleicht die Pumpe in die Dutten (wg. Trockenlauf), aber immer noch besser und billiger als 100l Wasser auf dem Wohnzimmerboden (oder sonstwo)

2. Die technisch anspruchsvollere: Schwimmer-/Reglerschalter, der unterhalb eines eingestellten Wasserstandes im Filterbecken der Pumpe den Strom abstellt. Wo es so einen Schalter gibt bzw. wo herkriegen + was kost? Frag mich nicht

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 26.09.2002, 08:20   #7
Spennzel
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard nochmal

also, was ich will ist folgendes:

einen überlauf, der sicherstellt, das bei stromausfall
(wenn kein wasser mehr aus dem filter ins aq gepumpt wird)
nicht mittels schwerkraft das wasser weiterhin aus dem aq in den
filter läuft, sondern rechtzeitig bevor der filter überläuft, stoppt.

so, das wäre ja technisch total einfach - mit nem siffon.
aber was jetzt, wenn der strom wieder da ist? dann pumpt die
pumpe wieder wasser aus dem filter ins aq, aber das ansaugrohr
fängt nicht wieder von alleine an zu laufen. das hat mehrere folgen:
1. der filter läuft leer und die pumpe trocken
2. das wasser aus dem filter wird ins aq
gepumpt und das aq läuft über

comprende? und mit der Lösug von Michael funzt es...

Gruss,
Thomas
Spennzel ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.09.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll ich ein 12 Liter Becken filtern?? magickalpe Archiv 2004 16 23.02.2004 21:33
2m-Becken - wie und womit filtern/umwälzen kd.kaeser Archiv 2003 15 08.10.2003 12:26
Zwei Becken mit Eheim 2222 filtern ? cippo Archiv 2002 6 23.09.2002 23:48
3-teiliges Becken wie Filtern ??? AlexG Archiv 2002 1 02.08.2002 00:27
filterbecken/überlauf green Archiv 2002 1 15.04.2002 00:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.