zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2002, 13:00   #1
Matzinger
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Beselich (bei Limburg/Lahn)
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zum Versand von Fischen

Hallo!

Schaut mal hier:
http://killishop.bei.t-online.de/index.html
da werden Fische per post verschickt. aber ist das nicht verboten???

Ciao
Matthias
Matzinger ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.09.2002, 13:47   #2
kerstinmaier
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 237
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

irgendwie kommt mir dach auch sehr seltsam vor. Ich hab zwar schon öfters Shops gesehen, die Fische auch verschicken, dann aber per Kurier und die Versandkosten sind erheblich teurer (ca. 50 Euro).
Bei diesem Shop werden die Fische ja per Post-Paket verschickt und wenn ich mir überlege, wie lange ich oft schon auf ein Paket gewartet habe (O-Ton Paketlieferant "Ja mei, wenn des irgendwo übersehen wird, kann des scho sei, dass des a Woch rumliegt")
Ich möchte mir dann lieber nicht vorstellen, was passiert, wenn da tatsächlich Fische drin sind...

Grüße
Kerstin
kerstinmaier ist offline  
Alt 26.09.2002, 15:42   #3
Dominik
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: 51***
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

also ... ich habe bei diesem shop schon bestellt !!
alles lief super !! die fische kamen alle lebend an und
waren gesund !! super qualität, muss ich echt sagen !!
ich habe auch zuerst gedacht, dass das nicht gut geht,
dann habe ich ihn angeschrieben und er hat mir "versichert",
dass das gut geht !! und alles hat geklappt !!
der shop ist echt gut !!
also ...

ciao,
dominik
Dominik ist offline  
Alt 26.09.2002, 16:03   #4
Gallus
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Mainz
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antwort auf meine Anfrage

hi,
ich hab mal gefragt wegen dem Versand; hier die Antwort-alles klar,oder???


ZITAT:
hallo,
*
der versand von wirbeltieren ist per gesetzt verboten.
man muß dazu aber auch sagen, das viele gesetze von bürokraten erstellt werden, über tiere , von denen sie überhaupt keine ahnung haben.
andere sache......was meinen sie, wie kommen die fische in den zoofachhandel? .....doch bestimmt auch nicht zu fuß :-)
aber keine angst....ich kenn mich mit meinen fischen sehr gut aus und weiß, was ich ihnen zumuten kann.
noch etwas zum gesetz: die fische leben in der natur zum teil in gewässern, die nach wenigen wochen austrocknen.....da hat auch kein gesetz was dagegen und ist für die fische* weitaus weniger bekömmlich !!!!
*
mfg
xxxxxx
Gallus ist offline  
Alt 26.09.2002, 16:04   #5
Scall
 
Registriert seit: 24.09.2002
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich halte nichts davon .
Ich hohle mir meine Fische lieber selber ab .
Da weis ich wenigstens wo ich bin
Scall ist offline  
Alt 26.09.2002, 17:07   #6
Alexs
 
Registriert seit: 05.01.2002
Ort: bei Bielefeld
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich habe schon Killis und sehr oft Labyrinther per Paket erhalten und restlos alle Fische haben den Transport unbeschadet überstanden. Klar ist der versand mit gewissem Stress verbunden, aber das ist der Transport von den Fang-/Zuchtstationen zu unseren Händlern auch. Generell kann man sicher sagen, dass Privatpersonen sich erheblich mehr Mühe geben, was den Versand und eine sichere Verpackung der Fische angeht, als kommerzielle Anbieter (prof. Züchter, Groß- oder Zwischenhändler,...)
Gruß
Alex
Alexs ist offline  
Alt 26.09.2002, 18:52   #7
Tschibo
 
Registriert seit: 14.07.2002
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Ich habe jetzt nicht vor da etwas zu bestellen (ich nehme mir fast immer eine Stunde Zeit um meine Fische genau zu untersuchen und erst dann mitzunehmen!) aber ich möchte mal wissen wie teuer da das Porto ist. Weiß das vielleicht jemand?

Liebe Grüße
Kati
Tschibo ist offline  
Alt 26.09.2002, 19:02   #8
Dominik
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: 51***
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

also ... portokosten stehen auf der page unter AGB
ich füge das hier mal ein:

bis 50,- € Warenwert.....10,- € Porto und Verpackung
- bis 100,- € Warenwert.......6,- € Porto und Verpackung
- ab 100,- € Warenwert.......Lieferung frei Haus

also ...

ciao
Dominik ist offline  
Alt 26.09.2002, 19:45   #9
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hi,
der Versand von lebenden Tieren ist speziellen Richtlinien unterworfen. Ich habe gerade den Sachkundeordner und das TSG nicht zur Hand. Werde aber morgen in der Firma nochmal nachschlagen.
Unsere Fischhändler liefern entweder selber oder spezielle Kurierdienste werden damit beauftragt. De Fische werden in Spez. Transportkisten verpackt. Im Winter sind sogar Heizpacks mit dabei.
Auslieferung nur an wenigen Tagen in der Woche und nur nach telefonischer Absprache (damit auch garantiert jemand da ist).

Also warum sollten die so ein Aufwand betreiben, wenn der Versand per Post erlaubt wäre. Mal abgesen vom Ruf.

Gruß Frank
P.S.: Ich würde solche Händler boykottieren. Es ist so oder so Tierquälerei, wenn Pakete durch die Gegend "geworfen" werden. Und das Pakete von der Post / Standardspeditionen nicht immer sanft behandelt werden, weiß glaub ich jeder.
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 26.09.2002, 19:58   #10
Frontosa
 
Registriert seit: 01.04.2002
Ort: München
Beiträge: 1.163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard versand

Hi Leute,

da ich selbst häufiger Sendungen meines Importeurs und Grosshändlers bekomme, kann ich eine eindeutige Antwort geben:

Der Versand von Zierfischen mit der Post ist VERBOTEN und kann zu einer Anzeige wegen Tierquälerei führen.

Meine Importeure versenden per Overnight-Kurier und in speziellen Transportkisten.


Von einem Versand per Post würde ich abraten, der Händler macht sich eindeutig strafbar.


Gruss,
Carsten
Frontosa ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.09.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu anderer Unterbringung von Fischen cichlidenfreak Archiv 2004 10 08.02.2004 18:06
Versand von Fischen, welche Firma und wie? Sonnenschein Archiv 2003 2 11.11.2003 16:44
Versand von Fischen???? MoritzSchwendner Archiv 2003 5 09.03.2003 17:51
Frage zum Thema Inzucht bei Fischen JochenB Archiv 2002 20 13.12.2002 15:48
Ethische Frage - Töten von kranken! Fischen Boris Archiv 2001 38 15.06.2001 01:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:26 Uhr.