zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2002, 20:16   #1
Mrs.Fish
 
Registriert seit: 25.09.2002
Ort: Königswinter
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kakadu kontra Schmetterling

Hallo ihr alle,
in meinem 100l Aquarium geht es etwas rund, weil sich mein Kakadu-Zwergbuntbarschpärchen nicht mit dem neu zugezogenen Schmetterlings-Buntbarschpärchen vertragen will. Ich habe schon xMal umdekoriert, aber das stresst die Fische und mich, und bringt ausserdem nicht viel. Was kann ich tun? :-? Wenn ich gar nicht weiter komme - würde ich das Kakadu-Pärchen nur in allerbeste Hände kostenlos abgeben (Raum SU/Königswinter). Hat jemand Interesse oder einen Tip??
Patricia
Mrs.Fish ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.09.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.09.2002, 20:49   #2
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich vermute mal, dass das Becken 80 cm Kantenlänge hat ?

Es ist damit einfach zu klein für 2 Paare Zwergbuntbarsche, zumal auch die Ansprüche ans Wasser von beiden Arten schon ein Stück auseiander liegen.

Apistogramma cacatuoides mag es lieber in Richtung mittelhart,
Microgeophagus ramirezi ist ein Weich / Schwarzwasser Sepzialist, also sehr weiches und saures Wasser.

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 02.10.2002, 09:22   #3
Mrs.Fish
 
Registriert seit: 25.09.2002
Ort: Königswinter
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Danke!

Hallo Dennis,

Du hast Recht, mein Aquarium ist zu klein, schade!
Die Beratung im Fachgeschäft war dann aber auch nicht so
prickelnd. Da das Hobby Aquarium für mich ganz neu ist, habe ich noch bei jedem Fisch nachgefragt, ob ich ihn auch wirklich halten kann u. er sich mit den anderen verträgt. Man meinte "Die werden sich schon arrangieren, vielleicht müssen Sie das Becken mit Deko ein bißchen aufteilen." Von unterschiedlichen Vorlieben bei den Wasserwerten keine Rede.

Nun japst auch noch der Tim nach Luft u. es wird trotz Teilwasserwechsel und erhöhter Sauerstoffzufuhr nicht besser. Achso, Tim ist der Schmettelingsbuntbarsch - bei mir haben die alle Namen. Vielleicht ein bisschen bekloppt, aber so bin ich halt. Ich muß mal gucken, wie ich dem armen Kerlchen helfen kann.

Danke erstmal für deine Antwort!
Patricia
Mrs.Fish ist offline  
Alt 02.10.2002, 09:31   #4
qz
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Hamm / Westf.
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Die Leute im Zoogeschäft erzählen Dir alles mögliche. Glauben darfst Du denen nix. Informiere Dich lieber vorher im Internet über möglichen Fixbesatz für Dein AQ.

Was hast Du denn sonst noch rumschwimmen?

Grüße
- Michael -
qz ist offline  
Alt 02.10.2002, 12:35   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
auf die Dauer werden die SBB´s gegen die Kakadus sowieso den kürzeren ziehen.
Genau das gleiche Problem hatte ein guter Freund von mir gerade in seinem ersten Becken, welches allerdings sogar 240 L fasst.
Trotz meines Abratens hat er sich beim Händler SBB´s gekauft, ein paar Wochen später hat er von mir ein Pärchen Kakadus bekommen, ...
Jetzt hat er nur noch die Kakadus :cry:
 
Alt 03.10.2002, 17:33   #6
Mrs.Fish
 
Registriert seit: 25.09.2002
Ort: Königswinter
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kakadu kontra SBB's

Hallo,

das ist ja wirklich ein nettes Forum hier!
Mein SBB-Männchen macht mir echt Kummer. Japst nach Luft und zieht sich zurück. Frisst auch nix. Im Fachgeschäft sagte man mir, ich solle weiter beobachten, oder ihn in ein sep. Becken setzen. Aber bei der Beratung bin ich jetzt vorsichtig, Du hast schon Recht Michael. Vielleicht nutzt ein Formalin-Bad was, er hat nämlich so komische "Fransen" unten am Maul, könnten Kiemenwürmer sein, ich bin aber nicht sicher. Kiemen stehen auch etwas ab.
Ansonsten habe ich noch drei Guppy-Männchen, drei Platys, 5 Neons, 5 Sternflecksalmler, 3 Harnischwelse ("Otis"), und 5 Zwergpanzer-Welse. Das eine Guppy-Männchen stellt mangels eigenem Weibchen den Platy-Weibchen nach. Sieht zum Schießen aus, wenn er sie begatten will! Und mein Kakadu-Männchen wird heiß vom Weibchen umworben, was ihn allerdings völlig kalt lässt. Ob er schwul ist??? Was hast Du für ein Becken, Michael?
Was Walter da schreibt, lässt mich nicht gerade jubeln. Momentan ist aber eigentlich Frieden im Becken. Komischerweise lässt der Kakadu den SBB in Ruhe, seit es dem nicht so gut geht. Finde ich hochanständig, aber ich weiß nicht ob er's aus Nettigkeit tut. Vielleicht glaubt er auch, er hätte ihn jetzt "geschafft!
Was haltet ihr eigentlich von roten Mückenlarven? Im Geschäft sagte man mir, man kann die füttern, aber nicht so oft. Und im Buch habe ich gelesen, man soll die gar nicht füttern. Und nachdem der SBB welche (und leider auch sehr viele) gefressen hatte, fing das mit der Japserei an. Also ich füttere die jetzt nicht mehr.
Fragen über Fragen....und liebe Grüße
Patricia
Mrs.Fish ist offline  
Alt 04.10.2002, 13:18   #7
qz
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Hamm / Westf.
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Patricia!

Wir haben ein 54l Becken mit drei erwachsenen Guppies und ca. 10 kleinen. Dazu noch ein kleiner Schwarm Otocinclus und ein Pärchen Agassiz' Zwergbuntbarsche.

Wir füttern auch gelegentlich rote Mückenlarven. Dass man die nicht füttern soll, habe ich noch nicht gelesen. Unseren Fischen geht's wirklich gut. Wir versuchen es grade mit Artemia, aber die Viecher gehen hier viel zu schnell ein. Den Sommer über haben wir mit weissen und schwarzen lebenden Mückenlarven gefüttert.

cu,
- Michael -
qz ist offline  
Alt 04.10.2002, 13:34   #8
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von qz



Wir füttern auch gelegentlich rote Mückenlarven. Dass man die nicht füttern soll, habe ich noch nicht gelesen. -
Rote Mückenlarven und auch Tubifex stammen oft aus sehr stark belasteten Gewässern. Deshalb sollte man sie nicht zu oft verfüttern.
Gegen gelegentliches Verfüttern spricht eigentlich wenig, aber dass Du noch nie etwas von den Problemen, die oftmals nach der Verfütterung geleseh hast, verwundert mich ehrlichgesagt schon etwas.
 
Alt 04.10.2002, 20:56   #9
qz
 
Registriert seit: 30.09.2002
Ort: Hamm / Westf.
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Liegt wohl daran, dass unsere Literatur ein wenig veraltet ist... Aber neuer Lesestoff ist schon unterwegs. Und wenn man im Internet nicht nach roten Mückenlarven sucht, kriegt man auch nix mit zu diesem Thema... :wink:
qz ist offline  
Alt 04.10.2002, 23:28   #10
Mrs.Fish
 
Registriert seit: 25.09.2002
Ort: Königswinter
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Danke, ich glaube ich lasse die roten Mückenlarven vorsichtshalber weg. Habe jetzt schon im zweiten Buch gelesen, dass die wegen mögl. Schadstoffbelastung nicht gefüttert werden sollen.

Verzweifle momentan eher an der Messung meiner Wasserwerte, da will nix so richtig stimmen. Und mein SBB-Weibchen hat gelaicht obwohl das Männchen wegen Krankheit ins Quarantäne-Becken gesetzt wurde.
Leider hat das Männchen die Quarantäne nicht überlebt. Bin am Boden zerstört und frage mich, ob das mit dem AQ so eine gute Idee war. :cry:
Der blöde Macho-Kakadu-Barsch, der den armen SBB-Mann so gejagt hat, ist natürlich mopsfidel und stellt jetzt dem einsamen Weibchen nach. Ich habe einen etwas höheren Stein gekauft u. wollte damit die Wurzel, die sie so gerne hat, u. wo auch ihre Eier in der Einbuchtung sind, etwas höher legen. Vielleicht lässt er sie dann in Ruhe?

Seufz!
Patricia
Mrs.Fish ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.10.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtung kontra Wassertrübung bubi Archiv 2004 0 29.02.2004 15:39
Kakadu kontra Ramirezi dragstar Archiv 2003 4 09.04.2003 12:47
Innenfilter oder Aussenfilter pro/kontra ? Lord _Kugel Archiv 2002 7 24.09.2002 09:44
Vergesellschaftungen pro oder kontra ! Francesca Archiv 2002 7 28.01.2002 00:48
Pro und Kontra Artaquarien? Sylvia m Archiv 2001 8 07.12.2001 00:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.