zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.10.2002, 15:13   #1
Diny
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: 45891 Gelsenkirchen
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Salz in meinem Becken? Ob das so gut ist?

Hallo!

Ich war heute in der Zoohandlung und dort empfahl mir ein Mitarbeiter ständig etwas Salz in mein Aquarium zu machen! Das würde die Fische beser vor Krankheiten schützen! Was meint ihr dazu?

Viele Grüsse, Nadine!
Diny ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.10.2002, 16:02   #2
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nadine,

sofern Du Brack- oder Seewasserfische hälst, finde ich seinen Vorschlag sehr gut
Ansonsten ist das absoluter nonsense!

Die Haltungsbedingungen müssen halt stimmen.
Da muss man ansetzen und nicht ständig Salz ins Becken geben.

Wie gesagt, es gibt Arten bei denen man unbedingt etwas aufsalzen sollte - ob dies bei Dir der Fall ist können wir nun wirklich nicht beurteilen. Dazu hast Du uns nicht genug mitgeteilt.


Gruß,
Dirk
 
Alt 07.10.2002, 16:13   #3
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nadine!

Bei den vielen Threads, welche du momentan am laufen hast, aber fast alle in die selbe Richtung gehen mein Vorschlag, wir konzentrieren auf einen, da wahrscheinlich hier ein Fall von "Fische zu früh/mitten im Nitritpeak" vorzuliegen scheint. Das erklärt auch dein Salmler - Problem.

Aber bei den ganzen Posts verliert man ja total den Überblick.
 
Alt 07.10.2002, 16:22   #4
Naty37
 
Registriert seit: 21.09.2002
Ort: Augsburg
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antwort

Hallo Nadine!

Was für ein Zufall, auch ich war heute bei meiner Fach-Zoohandlung und habe mir noch 2 Platys gekauft.
Auch mein Zoofachhändler, den ich persönlich gut kenne und den besten Ruf in ganz Augsburg hat, hat mir empfpfohlen, Salz ins Wasser zu geben. :roll:

Ich fragte wie er das meine? Ob er normales Salz meint, was ich in der Küche stehen habe. Nein, sagte er, er könne mir
EKTOZON empfehlen, damit kann ich das Wasser ansalzen und schade gleichzeitig nicht meine Pflanzen.

Als er mir das Mittel gab, las ich "Heilmittel für Zierfische" (Zur Verhütung und Behandlung von Pilzerkrankungen).
Ich war erst irritiert, und fragte sofort nach, aber er meinte da ist Salz drin und wenn ich
1 Teelöffel gestrichen auf 50liter Wasser nehme, dann habe ich die Wirkung mit dem Salz.

Zur Erklärung, sagte er mir, das folgende Fische etwas Salz im Wasser zu ihrem Wohlbefinden brauchen:

Guppys, Mollys, Platys. also alle Lebendgebärenden.


Ich hoffe, das bringt dich ein bisschen weiter,
und für alle, die das hier lesen, mich persönlich würde auch gerne eure Meinung darüber wissen was Ihr davon haltet.

Man kann ja nicht genug Meinungen anhöhren! Danke im Vorraus,
und Dir Nadine, warte auf jeden Fall noch ab, bevor du eine Entscheidung triffst, vielleicht kommt ja noch mehr Antwort.

Viele liebe Grüße Naty :-kiss
Naty37 ist offline  
Alt 07.10.2002, 16:58   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Antwort

Hallo Naty37,

was für ein merkwürdiger Name.

> Ich fragte wie er das meine? Ob er normales Salz meint, was ich
> in der Küche stehen habe. Nein, sagte er, er könne mir
> EKTOZON empfehlen, damit kann ich das Wasser ansalzen und
> schade gleichzeitig nicht meine Pflanzen.

Ektozon ist ein oxidierendes Medikament. Wenn mir sowas mein Zoohändler als Salz empfehlen würde, ließe ich, das was ich gerade in der Hand hätte, fallen und verließe den Laden auf Nimmerwidersehen. Es ist Salz, aber darunter auch Natriumperborat.


> Guppys,

Falsche Information.


> Mollys,

Richtige Information, allerdings habe ich noch kein Naturgewässer mit Mollys gesehen, wo Ektozon als Salzersatz drin war.


> Platys.

Unsinn.


> also alle Lebendgebärenden.

Noch mehr Unsinn. Gilt für manche, aber dann würde man Seesalz empfehlen, aber bei weitem nicht für alle.


> Ich hoffe, das bringt dich ein bisschen weiter,

Ne, denn die Infos Deines Händlers sind unseriös.
 
Alt 07.10.2002, 17:17   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Nachtrag,

man kann durchaus Salz gegen Aussenparasiten einsetzen. Das verwende ich gelegentlich in unserer Zuchtanlage auch mal, wobei es egal ist, ob reines Kochsalz oder solches mit Jodzusatz oder sogar Seesalz.

Infos dazu finbdet bei Suche mit www.google.de und Sticjwort Jürgen Böhm. Er hat eine bemerkenswerte Webseite auch dazu in INet.

Salz prophylaktisch als Dauerzugabe zur krankheitsprophylaxe ist im Süsswasser srikt abzulehnen.

Einfacher grund. Man pflegt Neons und Black Molys als Beispiel. Erstere sind Weichwasserfische und werden mit Dauersalzzugabe richtig gestresst, letztere brauchen einen hohen Anteil an Salz, wobei Meersalz der Vorzug zu geben wäre. Und nun ? Eine Vergesellschaftung beider Arten ist schlicht nicht möglich. Eine Art wird immer mit ungünstigen Wasserbedingungen konfrontiert.

Also: Salzzusatz bei Außenparasiten bei lebendgebärenden und auch anderen Fische kann sinnvoll sein. Als Dauerbehandlung aber strikt abzulehnen.

Es gibt Fische, die tendenziell als brackwasserfische zu bezeichnen sind. Diese gehören aber nicht in normale Süßwasser-AQ.
 
Alt 07.10.2002, 17:18   #7
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

es ist schlimm, wie ständig sämtliche Lebendgebärenden über einen Kamm geschoren werden - auch hier im Forum liest man da immer wieder mal diesbezügliche (unkorrigierte) Stereotypen.

Jetzt "wetter" doch nicht so gegen das Ektozon. Ist relativ harmlos. Eine Salzmischung, die eben noch ein wenig Sauerstoff abspaltet. Ich habs auch schon benutzt. Kein pharmakologischer Wirkstoff im eigentlichen Sinn drin.


@Naty

Die Platys brauchen weder bretthartes Wasser (sie fühlen sich bei GH-Werten von 7-10 wohl) noch Salz im Wasser.
Ich habe die anfänglich auch manchmal mit Mollys verwechselt (da wäre es evtl. etwas anderes).


Gruß,
Dirk
 
Alt 07.10.2002, 17:45   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dirk,

> es ist schlimm, wie ständig sämtliche Lebendgebärenden über
> einen Kamm geschoren werden - auch hier im Forum liest man da
> immer wieder mal diesbezügliche (unkorrigierte) Stereotypen.

Es ist leider tatsächlich so, wie Du schreibst. Da ich aber leider keinen bezahlten Fulltime-Job Zierfischforum habe, kann ich nicht zu jeder dieser Empfehlungen Stellung beziehen.

> Jetzt "wetter" doch nicht so gegen das Ektozon. Ist relativ
> harmlos. Eine Salzmischung, die eben noch ein wenig Sauerstoff
> abspaltet. Ich habs auch schon benutzt. Kein pharmakologischer
> Wirkstoff im eigentlichen Sinn drin.

Ist schon korrekt, was Du schreibst. Man überschätze auf der anderen Seite auch nicht die Wirksamkeit von Ektozon oder des vergleichbaren Antimaladins N. Ich habe auch schon mal eine komplette Zuchtgruppe Guppies trotz Medikamentierung an Hauttrübern verloren. Ich komme mehr und mehr zu der Einstellung,m daß es schlicht sinnlos ist, gegen manche Erkrankungen (hierbei rede ich nicht von Ichthyo) überhauipt medikamentierend vorzugehen.

Setze Dir zwei identisch aufgebaute 60er Becken auf. Gehe in den nächsten Laden und kaufe Dir 2 x 20 Guppies. Die einen in das eine Becken, behandelt mit Wasserwechsel und sonst nichts. Die anderen in das andere Becken und behandelt mit Wasserwechsel und der handelsüblichen Paltette an Medikamenten. Ich garantiere Dir dafür, daß nach 3 Monaten in beiden Becken gleich viele Fische gestorben sind. Und nu ?

Nichts gegen Ektozon, Antimaladin N oder direkt Salz, im Gegenteil. Nur man überschätze nicht die Wirksamkeit.

Ich habe derzeit im Verein 9 Wagtail-Platys seit Monaten. Die bekomme ich mit reinem Kochsalzzusatz auf an die 800 µS/cm gut zum stehen, lasse ich das Salz weg und gehe auf die Bad Neuenahrer Leitungswasserwerte (240 µS/cm) klemmen sie die Flossen und zeigen Hauttrübungen. Ich kann das reproduzieren und auch Antimaladin hilft nicht. Rat mir, was ich mit diesen Tieren mache. ich sags Dir, auf Nachwuchs warten 8der ist da), mit denen weiterarbeiten und die Alttiere töten und verfüttern. Ist leider so.


> Die Platys brauchen weder bretthartes Wasser (sie fühlen sich
> bei GH-Werten von 7-10 wohl) noch Salz im Wasser.

Korrkt, absolut korrekt.
 
Alt 07.10.2002, 17:46   #9
Naty37
 
Registriert seit: 21.09.2002
Ort: Augsburg
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard danke!

Hallo Ralf!

Danke für die detallierte Ausführung. Sie hat mir sehr geholfen.
Werde mal das Zeug nicht benutzten. Und wieder habe ich Lehrgeld bezahlt. Na ja. Nur zum Wohle der Fische.

Gruß Naty
Naty37 ist offline  
Alt 07.10.2002, 21:34   #10
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

Zitat:
Da ich aber leider keinen bezahlten Fulltime-Job Zierfischforum habe, kann ich nicht zu jeder dieser Empfehlungen Stellung beziehen.
da hab ich mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt. Kann ja nicht Deine Aufgabe sein, ständig den Rotstift zu zücken! Es gibt doch jeweils genug Teilnehmer, die die entsprechenden Tiere halten.
Gerade aber bei den Lebendgebährenden scheint das wenig Beachtung zu finden. Ist eben ein Lebendgebährender - egal ob nun Molly oder Platy... bis vor kurzem bin ich ja diesem Mißverständnis selbst noch aufgesessen :roll:


Gruß,
Dirk
 
Sponsor Mitteilung 07.10.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist los in meinem Becken?? mecosa Archiv 2004 6 24.02.2004 21:14
Purpuprachtbuntbarsche in meinem becken? Thorsten1987de Archiv 2003 16 17.09.2003 09:53
salz ins becken????? bibi Archiv 2002 8 09.02.2002 17:20
Schlägerei in meinem becken!!!! Lorenz Ringeisen Archiv 2001 0 10.12.2001 20:41
Barsche in meinem Becken? Fredo Archiv 2001 15 05.12.2001 02:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.