zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2002, 22:54   #1
Christof_1
 
Registriert seit: 09.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasserwechsel in der Küche?

Liebe Leute!

Ich lese schon seit einiger Zeit begeistert euer(unser) Aquarien-Forum. Nun habe ich endlich Zeit und Muse gefunden mich zu registrieren, und möchte mit einer Frage an euch herantreten.

Habe momentan noch ein kleines 60 l AQ. Möchte aber demnächst Richtung 200 l zuschlagen und hätte da eine Frage zum Wasserwechsel.

Ich mache den WW folgendermaßen:Statt dem Duschschlauch schraube ich so ein Gardena-Stück an die Armatur. Dort schließe ich den AQ-Schlauch mit einem Gardena-Anschluß an und lasse ihn (in die Badewanne) mit Wasser volllaufen. Dann den Daumen auf das freie Ende. Das andere Ende vom Wasserhahn abgehängt und in die Badewanne gehängt, und auf geht´s Richtung AQ. Schlauch rein - Daumen weg - Wasser fließt ab (kein ansaugen und ungewollter Verzehr von AQ-Wasser!). Für den Fall, dass ich versehentlich Fische oder sonstige Lebewesen einsauge, lasse ich das Wasser vorher noch in einen Kübel in der Badewanne rinnen, wo sich etwaige Ausflügler leicht einsammeln lassen.
Das Einfüllen funktioniert dann einfach umgekehrt.

Jetzt meine Frage:
Ich würd statt dem Bad, lieber die Küchenarmatur für den WW verwenden (weil´s näher ist). Wisst ihr, ob´s so einen Adapter (wie das Gardena-Stück an der Dusch-Armartur) auch für eine einfache Küchenaramtur gibt. Oder habt ihr da eine andere Lösung?

Liebe Grüße aus Wien!
Christof
Christof_1 ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.10.2002, 23:10   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Christof!

Wenn Du den Aufsatz/Sieb vom Küchenwasserhahn abschrauben kannst, geht das sicherlich - abschrauben und ab damit in den Baumarkt und mal fragen, welches Adapterteil Du dafür brauchst...

Ab und zu hat es unter der Spüle auch noch nen Wasseranschluss für Geschirrspüler - schau mal nach, ob da noch was frei ist bei Euch....


gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 09.10.2002, 23:43   #3
Christof_1
 
Registriert seit: 09.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,

beim Geschirrspüler is leider nix mehr frei.
Aber werd mal meinen "Perlator" ( :lol: das Ding heisst tatsächlich so) abschrauben, und damit in den Baumarkt gehen.

Noch eine andere Frage:
Was hälts du von MP Becken bzw Abdeckungen.
War unlängst in einem Geschäft wo mir der Verkäufer gesagt hat, dass MP nichts besonders Tolles ist. Er meinte, Bioplast wäre viel besser.

lg
Christof
Christof_1 ist offline  
Alt 10.10.2002, 05:47   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Christof_1

Noch eine andere Frage:
Was hälts du von MP Becken bzw Abdeckungen.
War unlängst in einem Geschäft wo mir der Verkäufer gesagt hat, dass MP nichts besonders Tolles ist. Er meinte, Bioplast wäre viel besser.

lg
Christof
Hallo Christof!

Es gibt Unterschiede in den Glasstärken der einzelnen Hersteller, manche sogar unter der Norm. Über die Einzelheiten/Vorgaben je nach Beckengröße kann ich aber nichts aussagen.
 
Alt 10.10.2002, 09:15   #5
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christof,
ich habe u.a. ein Bioplastbecken, mit dem ich am zufriedensten bin, weil es sehr gut verarbeitet ist.
Da quillt nichts auf, falls mal etwas Wasser danebengeht und die Abdeckung ist sehr stabil (wichtig, falls die Katzen draufspringen).
An meinem Schlauch hab ich ein Fliegengitter dran, so werden beim Wasserwechsel keine Fische angesaugt.
Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 10.10.2002, 09:41   #6
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph

so ein Adapterstück existiert tatsächlich.

http://www.gardena.com/INT/application/INT?origin=itemsummary.jsp&event=link(details)&wlc s_catalog_item_sku=05305-20_DEde&wlcs_catalog_category_id=PK4_DEde

Ich habe es mir nämlich auch gekauft und erledige den WW genauso. Bei Ablassen kannst du den Schlauch in den Abflußsiphon stecken. Irgenein Platz wird da wohl frei sein..wenn nicht schraubst du halt kurzzeitig den Spülmaschinenablauf ab und steckst den Schaluch da rein.


Gruß Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 10.10.2002, 11:31   #7
Christof_1
 
Registriert seit: 09.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Sascha,

vielen Dank für deinen Beitrag.
Auf Gardena kann man sich halt verlassen!

Hab noch etwas im Forum herumgestöbert und muss da immer noch lesen dass viele die Methode des "Ansaugens" bevorzugen. Vielleicht sollte man einen Artikel zu "richtigem" Wasserwechsel schreiben beidem man sich das Trinken von Aquariumwasser ersparen kann.
Ich frag mich nämlich, ob das viele einfach nicht wissen, oder ob die Methode einen Nachteil hat (auf den ich bis jetzt nur nicht draufgekommen bin)

Liebe Grüße,
Christof
Christof_1 ist offline  
Alt 10.10.2002, 11:47   #8
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Christof!

ich bin überzeugt, dass es beim TWW kein "richtig" oder "falsch" gibt.

Zum einen gibt es da die Leute, die Unmengen von Wasser wechseln, weil sie grosse Becken haben - da lohnt Eimerschleppen kaum. Es gibt Menschen im Rollstuhl - das gleiche. Dann gibt es solche wie mich, denen das Wasser zu schade zum Wegkippen ist - bei sehr vielen Zimmerpflanzen habe ich immer gefüllte Giesskannen und Eimer mit Blumengiesswasser auf dem Balkon. Da ich eh mit Osmosewasser TWW mache, bin ich eh' schon am "Eimern".

Auch hat das Eimern den Vorteil, vorwitzige Burschen wie Zwergbärblinge (3,5 cm) oder Jungfische rechtzeitig retten zu können.

Und dann kommt auch hinzu, dass die "Ansaugmethode" wirklich eine reine Übungssache ist - seit Jahren habe ich keinen Schluck mehr abgekommen, auch bei kurzen oder sehr dünnen Schläuchen. Und wenn doch mal - was solls? Wenn ich im August im Baggersee baden gehe, desinfiziere ich den vorher auch nicht und halte auch meinen Kopf nicht krampfhaft über Wasser. Und einmal Strassenbahnfahren im November ist da wohl auch einiges gesundheitsgefährdender.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 10.10.2002, 12:01   #9
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.


solche Threads hatten wir schon..

Zum Beispiel hier

Gruß
Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 10.10.2002, 14:00   #10
madmax
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also das mit dem Gardenaperlator hätte ich dir auch sagen können (habs nur nicht eher gesehen), weil genau so befülle ich mein AQ auch wieder. Ich sauge ab in Eimer, dann schraub ich den "normalen" Perlator im Bad ab (das ist grad mal 3m weg), den von Gardena drauf, denn der hat ein großes Gewinde für die Gardena Gartenanschlüsse. Da dann das Anschlussstück noch draufgeschraubt und einen Schlauch aufgesteckt, schon gehts los. Einziger Nachteil, man muss immer 2 Schraubenschlüssel griffbereit haben, weil ein normaler Perlator ist schmäler als ein Gardenaperlator! Und ganz wichtig: Beim Anschrauben nicht zu fest ziehen, nur anlegen den Perlator. Da ist ne Gummidichtung drin, die macht den Rest. Andernfalls bei zu festem Anschrauben geht die Dichtung kaputt!
madmax ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.10.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium in Küche? TinaR Archiv 2003 12 19.11.2003 16:39
Wasserwechsel - wie....? SuseM Archiv 2003 15 03.02.2003 19:39
HMF und Wasserwechsel Gast Archiv 2002 1 11.09.2002 17:38
wasserwechsel Friedemann Archiv 2002 7 20.03.2002 11:59
Wie Wasserwechsel? JensReinhard Archiv 2002 2 22.02.2002 19:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.