zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2002, 23:25   #1
arielle
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: fulda
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mollyweibchen - Bauchwassersucht oder schwanger?

Hallöchen,

ich bin neu im Forum und möchte mich erstmal vorstellen.

Bin die Arielle und habe seit einem Jahr ein 54 Liter Aquarium.
In den nächsten Wochen soll noch ein ca.200 Liter Becken dazu kommen, um die vom Händler fälschlich empfohlenen Salmler und Mollys endlich zu trennen. Ist ja kein Zustand so.

Jetzt zu meinem Problem.
Meine beiden Mollyweibchen haben beide einen dicken Bauch. Mit dem Männchen ist alles in Ordnung.
Die Weibchen verdauen aber noch wunderbar. Von daher habe ich nicht unbedingt das Gefühl, daß sie krank sind(kein schleimiger Kot und so).
Woran erkennt man das, wenn Mollys trächtig sind?
Wie lange dauert die Tragezeit?
Wäre für Ratschläge sehr dankbar, habe nämlich schon mal Mollys wegen Bauchwassersucht töten müssen.
Will das nicht noch mal machen.

Danke im Voraus,
ciao, arielle
arielle ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.10.2002, 07:30   #2
AnjaP
 
Registriert seit: 27.04.2002
Ort: Geislingen/Zollern-Alb-Kreis
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Arielle,
wenn Deine Mollys keine Glubschaugen und keine abstehenden Schuppen haben, glaube ich nicht, dass sie an der Bauchwassersucht leiden. Ich denke eher, Du wirst bald viele Babies bekommen. Meine Mollys werfen in Abständen von 4,5 bis 5,5 Wochen.
Grüße
Anja
(PS Vielleicht postest Du mal noch Deine Wasserwerte, dann kann Dir bei evtl. Problemen immer schneller geholfen werden)
AnjaP ist offline  
Alt 11.10.2002, 08:59   #3
arielle
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: fulda
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mollys schwanger?

Hallo AnjaP und alle anderen,

erstmal danke für deine Antwort.

Also meine WW sind:

Ph 8
KH 10
GH 14
NO2 <3 (nicht nachweisbar)

Gibt es denn ein sicheres Zeichen, wenn die Mollys wirklich schwanger sind?

ciao, arielle
arielle ist offline  
Alt 11.10.2002, 09:18   #4
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo du "Meerjungfrau"
...und erstmal willkommen hier!
Also erstmal vorab:gute Iddee,daß du dir ein weiteres,größeres AQ einrichten willst.Die Mollys sind nämlich eigentlich sogar Brackwasserfische u. "passen" daher meist wirklich nicht zu den anderen Lebendgebärenden.
Also ein "sicheres" Zeichen...hmmm,tja also "normal" heißt es ja,daß die Lebendgeb. einen sog. Laichfleck an der Bauseite haben,sehr(!) dick sind,sich etwas zrückziehen usw. wenns "soweit" ist,aber gerade bei meinen Mollys habe ich dies auch nur schwerlich erkennen können.
(Im Gegensatz z.B. zu meinen früher gepflegten Guppies oder auch meinen jetzigen noch vorhandenen Platys - da erkennt man das prima,da "sehe" ich sogar tatsächlich die Augen der Kleinen durchschimmern.

Jenachdem was für "Freßfeinde",also Beifische u. welche Bepflanzung du hast wirst du aber evtl. keinen Nachwuchs sehen/haben...?
bei guter,dichter Pflanzedecke u. gesunden Fischen,die auch schon geschelchtsreif sind(?) kommen aber schon eiige durch...die "pfiffigsten" halt! :wink:

schau mal hier rein,ich denke da wirst du schon einiges an Infos finden:
http://www.sanfilippo.bei.t-online.de/
http://www.Jacky'sHP
http://www.aquariumweb.de/
http://www.lycos.de/juergenboehm/

Ansosten...solange sie fressen u. keine "Auffälligkeiten" zeigen...einfach mal abwarten u. überraschen lassen!
Achja füttere sie ruhig auch mal was abwechslungsreicher,also auch mal mit Frost,u. Lebendfutter u. frischem Grünzeug(Gurke,Paprikaschote....) lg
Ute Steude ist offline  
Alt 11.10.2002, 21:57   #5
arielle
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: fulda
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

Ich hab da mal eine grunlegende Frage.
Gebt ihr bei Pflanzenfressenden Fischen jeden Tag zusätzlich zum Hauptfutter extra Gurke oder Salat oder was auch immer ins Becken oder nur alle paar Tage?

Danke schonmal im Voraus.

ciao, arielle
arielle ist offline  
Alt 12.10.2002, 15:16   #6
Naty37
 
Registriert seit: 21.09.2002
Ort: Augsburg
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Arielle,

auf deine Frage, wegen dem Gemüse (Gurke ,Paprika....),
ich gebe 1-2 in der Woche meinen Fischen was.
da ich sowieso einmal in der Woche Fastentag mache, kommt so eine Gurke den Fischen gerade recht.
Außerdem sollte man das Gemüse nicht länger als 24 Stunden drinlassen. Besser ist es morgens rein, abends wieder raus.
Oder auch umgekehrt.
Mir ist auch aufgefallen, wenn ich zusätzlich noch Flockenfutter dazugebe, interessieren sie sich nicht mehr so sehr für Ihre Rohkost.

Gruß Naty
Naty37 ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.10.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bauchwassersucht oder einfach nur schwanger???? FischeAl Archiv 2004 2 06.04.2004 21:08
Bauchwassersucht oder Fettheit? Arlene Archiv 2003 1 04.06.2003 20:05
Bauchwassersucht oder Fischtuberkulose? Rasrol Archiv 2003 7 16.02.2003 08:46
Wir der Bauchwassersucht bekommen oder nicht? Thorsten1987de Archiv 2002 1 06.11.2002 21:35
Bauchwassersucht oder was anderes? Anni Archiv 2002 2 21.09.2002 11:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.