zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2002, 00:09   #1
silvie
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Niederbayern
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Eheim 2224 - Höhe Ausströmschlauch

Hallo an alle,

mein erstes Posting. Hoffentlich mach ich alles richtig und bekomm nicht gleich geschimpft.

Wir haben ein 112 l Becken und seit kurzen einen Eheim 2224 Aussenfilter. Wir sind jetzt unsicher in welcher Höhe der Schlauch mit den Ausströmlöchern am besten anzubringen ist, knapp unter der Wasseroberfläche, so dass es Wellen schlägt, oder etwas weiter unten?

In älteren Threads hab ich gelesen, dass eine zu hohe Strömung Pinselalgen fördert. Wir hatten bisher einen Innenfilter Eheim 2010 und eine Menge Pinselalgen. Kann der eine zu hohe Strömung verursacht haben?

Den 2224 haben wir jetzt auf die ca. die Hälfte gedrosselt (bei voller Kraft lt. Herrsteller 500 l/h), ist das o.k., oder immer noch zu hoch?

Er lief bis vor ein paar Stunden, aus Unkenntnis, mit voller Kraft. Jetzt nach der Drosselung kommen die Fischies plötzlich auch in höherer Regionen. Kann es sein, dass es Ihnen zu stürmisch war?

Wie ist so die Meinung im Profi-Lager.

Danke im Voraus für alle Hinweise.

Beste Grüße,

Silvie
silvie ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.10.2002, 01:54   #2
xray107
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: 41xxx Nähe D´dorf - Krefeld
Beiträge: 1.877
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Silvie,

Zitat:
mein erstes Posting. Hoffentlich mach ich alles richtig und bekomm nicht gleich geschimpft.
natürlich nicht!
Willkommen im Forum.

Zitat:
Wir haben ein 112 l Becken und seit kurzen einen Eheim 2224 Aussenfilter. Wir sind jetzt unsicher in welcher Höhe der Schlauch mit den Ausströmlöchern am besten anzubringen ist, knapp unter der Wasseroberfläche, so dass es Wellen schlägt, oder etwas weiter unten?
Richtig Wellen muß es nicht gerade schlagen, eine gute Oberflächenbewegung ist völlig ausreichend.
Du könntest das Rohr z.B. auch ein paar Zentimeter (ca. 5-7cm) unter Wasseroberfläche anbringen und es dann ca. im 45° Winkel nach oben richten.
Eine übermäßige Oberflächenbewegung (Plätschern und Wellen) treiben dir das CO2 aus dem Wasser aus, welches von deinen Pflanzen als "Dünger" verwertet wird.

Zitat:
In älteren Threads hab ich gelesen, dass eine zu hohe Strömung Pinselalgen fördert. Wir hatten bisher einen Innenfilter Eheim 2010 und eine Menge Pinselalgen. Kann der eine zu hohe Strömung verursacht haben?
Pinselalgen wachsen recht häufig in der Strömung.
Es ist allerdings eher unwahrscheinlich, daß dies die einzige Ursache ist.
Wie lange ist das Aquarium schon im Betrieb?
Wie häufig machst du einen Wasserwechsel und wieviel?
Wie sind die Wasserwerte des Aquarienwassers?

HP Krug hat in diesem Thread ein paar interessante Links zum Thema Algen zusammengestellt - sehr lesenswert!

Zitat:
Den 2224 haben wir jetzt auf die ca. die Hälfte gedrosselt (bei voller Kraft lt. Herrsteller 500 l/h), ist das o.k., oder immer noch zu hoch?
Ich denke das geht in Ordnung.
Generell sagt man, daß der Aquarieninhalt zweimal die Stunde umgewälzt werden soll. In ein 122l Aquarium passen abzüglich des Bodengrundes, oberer Wasserstand und Dekomaterial in etwas 90l rein => 180l die Stunde wären 2fache Umwälzung.
Da sich der Filter im Laufe der Zeit ein wenig zusetzt würde ich es bei einer Drosselung auf die Hälfte belassen, sofern nicht zuviel Strömung entsteht.

Zitat:
Er lief bis vor ein paar Stunden, aus Unkenntnis, mit voller Kraft. Jetzt nach der Drosselung kommen die Fischies plötzlich auch in höherer Regionen. Kann es sein, dass es Ihnen zu stürmisch war?
Gut möglich...

Zitat:
Wie ist so die Meinung im Profi-Lager.
Gute Frage!
Warten wir sie doch mal ab.

Viele Grüße

Marc
xray107 ist offline  
Alt 14.10.2002, 17:04   #3
silvie
 
Registriert seit: 12.10.2002
Ort: Niederbayern
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zustandsbericht und Dank

Hi Marc,

danke für Deine Antwort.
Beim Wasserwechsel hab ich den Schlauch jetzt höher gesetzt, da sieht man den "attraktiven" "Eheim"-Aufdruck nicht mehr so.

Das mit den Pinselalgen hat mich vom Prinzip her interessiert. Seit 3 Siam. Rüsselbarben eingezogen sind, dezimiert sich das Problem sowieso zusehends.

Deine Antwort war offensichtlich perfekt, da sonstige Profis dem nichts mehr hinzuzufügen hatten. :wink:

Bis denn,

Silvie
silvie ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.10.2002   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim 2224 Catweazle Archiv 2004 4 09.05.2004 18:38
Eheim 2224 *Paul* Archiv 2003 1 06.06.2003 20:00
Eheim 2224 Neo1234 Archiv 2003 1 12.03.2003 20:21
Eheim 2224 JamesBond007 Archiv 2002 6 02.07.2002 17:38
Eheim 2224 für 149,- DM Medion Archiv 2001 12 12.12.2001 22:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:38 Uhr.