zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2002, 12:51   #31
Leo
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas sicher bei mir schwimmen sie ja auch bei 18 dGH.
MFG Leo
Leo ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.10.2002   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.10.2002, 12:56   #32
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

und wo kommen sie her ?

und wie sieht es da wasserwertetechnisch aus ?

Und was schließen wir daraus ?

Aber es sind ja nur Fische, die sind billig, die beschweren sich nicht und wenns denn dann nur halb so alt werden wie normal, macht nix, neue kaufen, kost ja nix.

Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 14.10.2002, 13:01   #33
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Leo,
Zitat:
Zitat von Leo
Hi Thomas sicher bei mir schwimmen sie ja auch bei 18 dGH.
und was willst du uns damit sagen?
Das du keine Ahnung hast oder das du ein Tierquäler bist?

Ohne Gruß
Werner
 
Alt 14.10.2002, 13:10   #34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo angelika,

du solltest dich lieber nicht an leos aussagen halten.
so sollte man wohl kein aquarium betreiben.

miß erstmal deine wasserwerte, dann wird man weitersehen.
vielleicht sind die ja passend für einen deiner besatzwünsche.
da du ja angehende biologin bist (richtig?) wirst du recht schnell erkannt haben, dass eine besonnene auswahl der aq-bewohner wichtig für deren wohl ist. auch den sinn des einfahrens eines beckens wirst du nach der lektüre des genannten links "nitritpeak" sehr schnell verinnerlichen.
 
Alt 14.10.2002, 13:11   #35
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Au Weia Leo,
Zitat:
Zitat von Leo
2. Gebe ich nicht andauernd sindlose Meinungen über Wasserwerte a Begründung: man wird nie die idealen Wasserwerte für alle Fische habe
dem brauche ich gar nix zu entgegnen, damit hast Du Dich soeben selbst disqualifiziert.
Gast ist offline  
Alt 14.10.2002, 13:34   #36
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Angelika,nimm ruhig wirklich Sand wenn du dich n.n. entschieden hast... die Pflanzen wachsen prima(auch ohne jegl. "Zusatz" im BG),den Fischen gefällts u. viel zu reinigen gibts auch net!
Sobald du den Sand eingefüllt hast u. bepglanzt hast - da können es im Übrigen ruhig so ca. 70/80% des BG sein - mach den Filter u. die Heizung dran u. warte einfach mal ab...
Zu den Pfalnzen,nimm vile schnellwachsende wie z.B. Vallisnerien,Wasserpest,Hornkraut... schau dazu auch mal hierrein: http://www.zierfisch-forum.de/phpbb/...ic.php?t=17131
u. besorg die ggf. auch einen guten Dünger(für später,anfängl. eher nicht oder sehr sparsam),einen empfwerten findest du hier:www.drak.de (=ferrdrakon)
Dann gib ab u. an eine Prise Flockenf. ins AQ,damit die sich bildenden bakkis was zu futtern haben u.mache von Anfang an regelmäßige TWW u. miß b.e. Werte!
Dann warte ab,lies dich hier durch u. so ca. nach 4-5 Wochen kannst du dann nochmals hier nachfragen,was zu deinem Wasser u. der AQ-größe passt.Nach ca. 6 Wochen kannst du dann anfangen u. die ersten Fische(so nach u. nach im Abstand von einigen tagen)einsetzen.
Wenn du so vorgehst wirst du wenig Probleme haben!Versuche ggf. die fische von Privat zu bekommen(die im handel sind oft immungeschwächte Antibiotikaleichen aus Massenzucht)u. erkranken daher leichter.
Und laß dich durch solche "Diskussionen" wie diese hier nicht "abschrecken",bitte....es ist ein wunderschönes Hobby,wenns denn klappt!Und frag weiter nach wenn du Probleme haben solltest.
@leo
...mal so nebenbei:was u. wieviele Tiere man jeweils einsetzt hängt von keiner "Faustformel" ab,sondern vielmehr von deren Revierbildungs-,Sozialverhalten,Schwimmverhalten,der zu erwartenden (End)größe,ihrer Herkunft usw. ab!
Und: 100%ige Bedingungen wird man evtl. wirklich nicht erreichen können,aber man sollte doch bemüht sein den Fischen,die man pflegt die bestmöglichen Verhältnisse zum artgerechten leben zu ermöglichen,oder nicht?Alles andere ist nachhaltig unzureichend u. wenig tiergerecht!

Und gerade als "Neueinsteiger" in solch ein Forum solltest du mit etwaigen pauschalen "Äußerungen" sehr vorsichtig sein....keiner "sieht" u. kennt deine AQ sowie deren Zustand,aber einige,die hier schon sehr lange lesen/posten wissen sehr genau was sie da tun ( Erfahrungswerte etc.)
Und eine "Begrüßung" sowie eine verabschiedg. u-ä. gehören hier ebenfalls zur nettiquette...
denk mal darüber nach....Wäre gut für dich u. auch für die dir anvertrauten Tiere!
@charlie...'n bisserl sarkastisch aufgelegt heute,wie?!
Aber du hast schon völlig Recht...deine "Fragen" wurden bisher nicht ausgiebig beantwortet....(aber werden sie wohl auch nimmer)
@alle...sowas(diese Ignoranz) scheint ja hier im Moment echt ne "Modeerscheinung" zu sein,wie?!Schade,wirklich.
Ute Steude ist offline  
Alt 14.10.2002, 13:43   #37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi ute,

wollte doch nur mal wissen, wie einige leute auf solche ideen kommen und wie die zu begründen sind.
wenn man immer nur draufhaut erreicht man nicht viel. das hab ich hier inzwischen gelernt.
ich dachte, wenn leo einfach mal sagt, warum er/sie so handelt und denkt und dann an die eigenen grenzen stößt, ist der lerneffekt und die akzeptanz höher, als so, wie es jetzt ausgegangen ist.
vielleicht hätte das seinen/ihren fischen auch zu gute kommen können.
war halt ein versuch.

ps: ich habe ein paar schnecken "die aus der hölle kamen"
sind durch nichts zu dezimieren. du bist doch ein schneckenfan, soll ich dir einen schwung davon mitbringen?
 
Alt 14.10.2002, 13:44   #38
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Leute!

Die Schreibe von Leo klingt verdächtig nach Zweitnick von diesem Henning02.

Ist mal 'ne IP - Lösungsaufgabe für die Mods.
 
Alt 14.10.2002, 16:47   #39
Leo
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also hallo UTE , möchte nachträglich Hallo an alle sagen.
Ich danke dir für deine Stellungnahme zu diesem Thema du bist die erste mit der man hier sachlich reden kann.
Habe mit der Aquaristik schon mein ganzes Leben zu tun und wollte doch eigentlich nur der Angelika mitteilen das sie nicht soviel Gedanken machen und einfach anfangen soll.
Aber man wird ja hier gleich beschimpft wenn man zu Hause kein Mikroskop oder einen Chemiebaukasten hat.
Ich habe nur die Erfahrung gemacht das Leute die nicht jeden Tag ihre Wasserwerte überprüfen weniger Probleme mit ihrem AQ haben wie sogenante Chemiker.
Bedanke mich nocheinmal über deinen konstruktiefen Beitrag.
Übrigens vielleicht habe ich das mit dem Besatz nicht ausführlich erläutert,natürlich hast du recht das man immer nach Verhalten und Größe usw. gehen muß.
MFG Leo
Ute respekt vor Dir!!
Leo ist offline  
Alt 14.10.2002, 17:00   #40
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Leo,

worin besteht denn für dich der Sinn und das Ziel von Aquaristik bzw. eines Aquariums ?

Was ist für dich ein Aquarium ?

Bisher scheint eher der Eindruck "bunte, lebende Wohnzimer Dekoration" zu bestehen.

Fische verfügen über eine komplexe Physiologie, die sich über tausende Generationen an die Gegebenheiten ihrer Heimat angepasst hat.

Da wären z.B. die Osmoregulation allgemein, die selektive Ionenausscheidung, angepasste Eigenheiten des Schleims......

Fische aus saurem Wasser bilden Schleim in ihrer Schleimhaut, der basisch reagiert und so überhauot schützt, zudem ist ihre Osmopregulation ganz anders eingestellt als die von Hartwasserfischen, sie haben gegenüber einigen Ionen recht große Empfindlichkeit.

Das Konzept, artgerechte Bedingungen im Aquarium nach den Bedingungen im Heimatgebiet der gepflegten Arten zu wählen kommt sicher nicht grundlos.

Dass dann auf solch pauschale und scheinbar unreflektierte Aussagen mitunter heftigere Reaktionen folgen, ist also verständlich.

Erfahrung ist gut, es gibt aber auch Fakten....

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.10.2002   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerin in der Vorplanung *g* LonelyUnicorn Archiv 2004 27 24.02.2004 22:28
Anfängerin in Spe Malachite Archiv 2004 10 09.02.2004 13:06
Anfängerin braucht Ratschläge! LadyJaelle Archiv 2003 32 19.02.2003 11:06
Anfängerin bittet um Rat MelliXT Archiv 2003 26 07.01.2003 21:41
Anfängerin braucht Hilfe Elke Archiv 2001 5 31.07.2001 16:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:53 Uhr.