zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2002, 13:43   #11
Diny
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: 45891 Gelsenkirchen
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf!

Meinst du das würde klappen mit den Barschen? Brauchen die denn nicht sehr viele Steinaufbauten? Jagen sie nicht die anderen Fische wärend der Brutzeit und setzen sie damit zu hohen Stress aus? Falls ich mir welche zulegen sollte, keine Panzerwelse mehr dazu setzen??

MfG Nadine!
Diny ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.10.2002   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.10.2002, 14:12   #12
berti
 
Registriert seit: 05.07.2001
Ort: münchen
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 160 liter becken

hallo diny

hast du den ph wert vom leitungswasser
du schreibst oben momentan ist dein ph bei 8,da ist was nicht in ordnung

ob das EXIT den phwert anstieg verursacht hat kann ich nicht sagen
wichtiger ist ob EXIT kupfer enthält sieh auf dem beipackzettel nach
überprüfe das erst und warte mit den welsen
das medi muß wieder raus ,mach wasserwechsel vieleicht sinkt dan der ph wert auch wieder

mfg berti
berti ist offline  
Alt 16.10.2002, 14:13   #13
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nadine,
Wenn du dein Becken ein eingermaßen strukturiert u. gut bepflanzt hast u. auch wie beschreiben Höhlen,Verstecke u. Holz drin sind dann dürfte das schon gehen!
Besondere Steinaufbauten brauchen diese ZBB-arten nicht.
Die ZBB verteidigen zwar während der Brutzeit ganz schön,aber es sind eher Bewohner der unteren - mittleren Beckenregion u. dürften also die Salmer weniger stören.(genügend Schwimmraum ist vorhanden?)
Eine Art der kleineren PW-arten könntest du ggf. auch noch einsetzen(habrosus,ggf. auch paleatus o.a.,die zu den o.g. WW passen)dann nimm ruhig so 6-8 Tiere,aber halt einer Art (da gesellige Tiere!).
Setze sie aber vorher besser erst in ein Quarantänebecken(einige Wochen)u. dann auch möglichst nur erstmal eine Sorte Fisch u. nach einiger Zeit dann die andere u. achte dann insbesondere auf Nitrit(wg.der höheren "Belastung";dein AQ ist noch nicht so stabil).lg
Ute Steude ist offline  
Alt 16.10.2002, 14:18   #14
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Nadine,

Deine Bedenken sind prinzipiell richtig. Aber es geht eigentlich ohne Probleme. Du hast ein Becken von 100x40x40, denke ich? Damit ist die Grundfläche so groß wie bei meinem. Während der Brut kommt es zwar gelegentlich zu ruppigeren Aktionen gegenüber den anderen Fischen, aber wenn die das Revier meiden (ist bei A. cacatuoides so ca. 20 cm rund um das Gelege), passiert ihne auch nichts. Ausfälle hatte ich in meinem Becken noch keine, nicht mal Verletzungen. P. pulcher ist da etwas rabiater, aber wenn genügend Platz da ist, passiert da auch nichts.

Steinaufbauten brauchst Du für beide Arten nicht. Eine halbe Kokosnuß mit einem 2-3 cm Loch tut es, bei A. caca. reichen sogar größere Wurzeln. Das Becken sollte aber gut bepflanzt sein (Verstecke). Und setze Wurzeln/Kokosnuß nicht in die Mitte, sondern an die Seite. Damit liegt das revier im Zweifelsfall nicht mitten im Weg und die anderen haben noch Bewegungsfreiheit.

Panzerwelse sind da etwas problematischer als Beifische. Ich habe sie auch dabei. Die sind jedoch aufgrund ihres ewigen Gründelns ständig im Revier zugange. Verluste unter den Jungfischen hatte ich zwar deswegen m.E. nicht und auch den Panzerwelse ist nichts großartiges passiert, aber der Streß für die Eltern ist doch deutlich höher als ohne Panzerwelse. Die merken sich einfach nicht, daß sie da nicht hinsollen.

Aber was erzähl ich da von Verstecken, Pflanzen, etc. So, wie Du Dein Becken anfangs beschrieben hast, paßt es m.E..
Ralf L. ist offline  
Alt 16.10.2002, 14:43   #15
Diny
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: 45891 Gelsenkirchen
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Habe jetzt die Werte des Leitungwassers:
NO³ : 20
NO² : 0
GH : 10
KH : 10
pH : 8

Ja, mein Becken ist 100x40x40cm groß.
Kupfer ist in dem Medikament EXIT nicht enthalten.
Ich habe gelesen, dass man sich schon ein paar Panzerwelse halten sollte. Die Kakadu-Zwergbarsche fand ich schon immer total klasse, wusste aber nicht das ich sie halten kann! Ich werde heute Abend mal ein Foto von meinem AQ hier herein setzen, vielleicht könnt ihr dann besser beurteilen ob mein AQ für die Barsche geeignet ist!

MfG, Nadine!
Diny ist offline  
Alt 16.10.2002, 14:55   #16
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: KH

Hallo,
Zitat:
Dann erzähl mir mal, was ich machen soll, wenn mein ph-Wert aus unerfindlichen Gründen (kein Kalk oder sonstiges) innerhalb weniger Stunden von 6,5 auf knapp 8 hochgeht. Mein KH war zu dieser Zeit ca. 7-8.
also aus unerfindlichen Gründen passiert im Aquarium überhaupt nichts, da gibt es immer eine Ursache. Wieso war der pH überhaupt so niedrig? Ohne zusätzliche Massnahmen sollte der pH in einem Wasser mit KH 7 etwa bei pH 8 liegen. Der Wert nach diesem merkwürdigen "Anstieg" ist völlig normal.

Zitat:
Ich glaube ein ph-Wert von 8 ist nicht so gut für die Fische.
na, das kommt sehr auf die Fische an, für etliche Arten ist pH 8 sehr günstig.

Zitat:
Hab ich den ph-Wert wieder gesenkt, war er wenige STunden wieder oben.
Wie hast du ihn den gesenkt?????

Zitat:
Also hab ich im Internet gestöbert und habe die Zusammenhänge von ph-Kh-Co2 gelesen.

z.B. http://www.aquaristik-hilfe.de/chemie04.htm
Wird aber noch auf vielen anderen Seiten beschrieben.
sehr gut hast du sie auch verstanden?

Zitat:
Als ich also mein KH gesenkt habe, da blieb auch mein ph endlich mal auf ca. 7 und schnellte nicht wieder in die Höhe. Ich glaube weniger, dass das Zufall ist.
nein, das ist sicher kein Zufall, sondern völlig normal. Bei KH 4 hat man normalerweise etwa pH 7,5, bei KH 2 etwa 7.


Zitat:
Sicherlich bin ich kein Freund von Chemie im Becken, aber machmal ist es halt doch notwendig denke ich.
Chemie hat man immer im Aquarium, denn auch Wasser ist eine chemische Substanz. Von was ich allerdings überhaupt nichts halte sind die Mittelchen die im Aquarienhandel so verkauft werden und dann von Leuten verwendet werden, die keine Ahnung haben, was sie da eigentlich machen.

Zitat:
Oder hast Du dafür eine andere Erklärung. :-? :-?
Wofür, für das Absinken des pH-Wertes bei Zugabe einer organischen Säure? Dafür gibt es eine sehr einfache Erklärung, durch die Zugabe einer Säure, wird die KH zerstört, und damit der pH gesenkt. Eine durchaus anwendbare Methode, wenn man das auserhalb des Aquariums macht und das dabei entstehende CO2 austreibt.
Oder für das Ansteigen des pH-Wertes von 6,5 auf 8? Da müßte man erst mal wissen, wie du den pH auf 6,5 gebracht hast, bei der KH ist das nämlich von alleine kaum möglich.

Gruß Werner
 
Alt 16.10.2002, 14:58   #17
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Servus Nadine,

bei der Medikamentenempfindlichkeit von Apistos geht es wohl weniger um Kupfer, sondern wirklich um den Wirkstoff. Ich kann da auch nichts genaueres dazu sagen, da ich selber seit 6 Jahren kein Medikament mehr im Becken hatte. Dieser Hinweis ist auch eher allgemein gehalten, ich gebe damit eigentlich auch nur Literaturwissen weiter.

Vielleicht weiß Werner da mehr.
Ralf L. ist offline  
Alt 17.10.2002, 12:05   #18
Marco 76
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Weilmünster/Hessen
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nadine.

Wenn Du noch 4-5 Wochen mit den Fischen warten solltest und solange wöchentlich einen ordentlichen TWW vornimmst (20-30 %) solltest Du Dir um die Medi keine Gedanken mehr machen müssen.

Ich sehe das dringendere Problem bei dem PH-Wert.
Den wirst Du bei dem Ausgangswert des LW kurzfristig nicht mit TWW senken können.
Sind vielleicht die Streifentests überlagert? Immerhin hattest Du sonst immer Ph 6-7,5. Vielleicht hat dein Wasserversorger auch die Bezugsquelle gewechselt. Kenne mich da leider nicht so mit aus. Aber Nachfragen beim Versorger kann nicht schaden. Ist höchstens eine Verschwendung von 2 Minuten Zeit und etwas Telefongebühr.

Aber: Solltest Du den PH Wert nicht wieder runterbekommen, sind die Kakadus für Dich Tabu. :cry:

MFG

Marco
Marco 76 ist offline  
Alt 17.10.2002, 13:50   #19
Diny
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: 45891 Gelsenkirchen
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe heute noch mal die Wasserwerte gemessen.

NO³ : 0
NO² : 0
GH : 10
KH : 7
pH : 7(wenn nicht sogar 6,5)

Ist jetzt kein Scherz! Kann es sein, dass der pH-Wert so schnell sinkt? Weiß vielleicht auch jemand von euch, wie ich ein Foto mit einer Digitalkamera hier reinsetzen kann? Und noch eine Frage: Kennt jemand Savannenpanzerwelse (Corydoras polystictus)? Kann mir jemand von euch bei meinem AQ dazu raten?

Liebe Grüsse, Nadine!
Diny ist offline  
Alt 18.10.2002, 09:47   #20
Marco 76
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Weilmünster/Hessen
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nadine.

Habe ich im letzten Post noch schreiben wollen, dann aber vergessen.

Bilder bekommst Du so weit ich weiß nur hier rein, wenn sie auf ner Website liegen. Also direkt vom PC hier einfügen is nich.

Was Deinen PH-Wert betrifft bin ich wirklich ratlos. Vielleicht kann sich dem nochmal ein Hobbychemiker hier annehmen. :-?

MFG

Marco
Marco 76 ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.10.2002   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für 200l Becken und andere Fragen......... schlummermax Archiv 2004 13 17.02.2004 13:01
400 Liter Becken !Fragen! Bodengrund + Fischbesatz Zwergbuntbarsch Archiv 2004 3 28.01.2004 21:27
Einige Fragen an Euch zu meinem Becken JFK80 Archiv 2002 1 18.06.2002 18:39
Erstes Posting mit Fragen zu meinem ersten Becken Schlagi Archiv 2001 41 27.10.2001 23:33
Skalare in meinem Becken? und andere Fragen The Eye Archiv 2001 7 19.09.2001 01:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.