zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2002, 11:56   #11
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Angelika,

im Sinne von "eine einheitliche Meinung " kann ich mich da Thomas P. nur anschliessen.
Als limitierenden Faktor sehe ich hier auch mal weniger die Wasserwerte (so was hätte ich auch gerne aus der Leitung :roll: ) sondern die Beckengröße, es wird bei einem Becken dieser *räusper* Größe schlicht zu voll, wenn du eine angemessene Anzahl Neons und Guppies da drin halten willst, ergibt imo auch optisch ein heilloses Durcheinander.

Aber, leider, damit es nicht alles zu verschmust einer Meinung wird
Zitat:
bodengrund quarzkies 1-2mm körnung (schicht ca.4-6cm),
Das zählt doch, wenn mich nicht alles täuscht, lt. Definition noch als Sand. Wenn es abgerundete Körner sind und kein Bruchkies sollten auch Corys damit klarkommen bzw. angemessen darauf leben können. Auch wenn ich da zu feinkörnigerem Material gegriffen hätte.
Widersprich mir bitte noch einer, wenn das daneben ist...

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.10.2002   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.10.2002, 12:39   #12
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

sänks for se ansas (danke für die antworten)

dh ich könnte auch zwischen guppys oder neons im becken (plus pitbulls) wählen? guppys wären halt toll, weil es sie in so vielen farben etc gibt und ich mit meiner freundin tauschen könnte...andererseits sind neons so schön, weil sie im licht richtig funkeln und ein kleiner schwarm schon was hat..

jaja..entscheiden müsste man sich halt!

mein kies ist laut verpackung "abgerundet um verletzungen der fische vorzubeugen..." und beim kies waschen hab ich mich auch nicht verstümmelt ist nat ned mit einem cory-maul vergleichbar

mal auf weitere antworten hoff (wären dann-weil mein neonschwarm doch zu klein wäre-eine guppygruppe nicht eh besser?) also 2 fischarten im becken? wieviele weibchen und männchen?

daaanke und lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 23.10.2002, 12:43   #13
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von hermann17
Aber, leider, damit es nicht alles zu verschmust einer Meinung wird
Zitat:
bodengrund quarzkies 1-2mm körnung (schicht ca.4-6cm),
Das zählt doch, wenn mich nicht alles täuscht, lt. Definition noch als Sand. Wenn es abgerundete Körner sind und kein Bruchkies sollten auch Corys damit klarkommen bzw. angemessen darauf leben können. Auch wenn ich da zu feinkörnigerem Material gegriffen hätte.
Widersprich mir bitte noch einer, wenn das daneben ist...
gruß hermann
Hermann!

Widersprechen, bei dieser Endlosdiskussion?

Einen kleinen Widerspruch gegen meine eigene Meinung habe ich ja schon gepostet...

Zitat:
Sicher gibt es Unterschiede in der Bartelempfindlichkeit der einzelnen Arten (182!), es gab sogar mal einen Thread zum Thema (finde ihn leider nicht), aber aufgrund der AQ-Größe ist da bei Dir nicht viel Auswahl.
 
Alt 23.10.2002, 12:47   #14
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Angelika S.
-eine guppygruppe nicht eh besser?) also 2 fischarten im becken? wieviele weibchen und männchen?

daaanke und lg angelika
Hi Angelika!

Zitat:
und als Freischwimmer 12 Guppys (8 W/4 M) unterschiedlicher Farbschläge und Flossenformen. Schau Dich einmal hier http://sanfilippo.bei.t-online.de/home.html um, das ist die Seite von einer echten LG - Expertin.
Ist, denke ich vollkommen ausreichend, die potenzieren sich sowieso.

P.S.

Zitat:
Zitat:
und ihr werdet belohnt mit einer wissenden anfängerin

... und wie sieht die Belohnung von einer Mitzwanzigerin aus? Meine Güte, bin ja so aufgeregt!
 
Alt 23.10.2002, 12:50   #15
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika,
Zitat:
dh ich könnte auch zwischen guppys oder neons im becken (plus pitbulls) wählen? guppys wären halt toll, weil es sie in so vielen farben etc gibt und ich mit meiner freundin tauschen könnte...andererseits sind neons so schön, weil sie im licht richtig funkeln und ein kleiner schwarm schon was hat..

jaja..entscheiden müsste man sich halt!
Bei den Guppies hast du zwei Probleme, zum einen werden die meisten Hochzuchguppies dein weiches Wasser nicht so toll finden, zum anderen vermehren sich Guppies halt recht stark, so das dein Becken schnell voll ist. Für deine Wasserwerte wären Wildguppies (z.B. Endler Guppies) eher geeignet, das Problem mit dem Nachwuchs bleibt dir aber.
Gut geeignet für deine Wasserwerte wäre auch der Blaue Neon (Paracheirodon simulans), der mindestens genauso schön ist und deutlich kleiner bleibt.

Gruß Werner
 
Alt 23.10.2002, 12:53   #16
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

hoppla-sorry-hab das W/M verhältnis bei guppys überlesen! kenn mich schon aus

was für einen bodengrund für pitbulls? ist für die der kies ok? sind so viele (da sie bis zu 6-8cm groß werden) nicht ZU viel für meine pfütze (gaaanz böse schau über diese def meines wuunderschönen beckens :x :x :x :lol:

lg angelika (wie füttert man pitbulls und wie ist da verhältnis M/W ?)
Angelika S. ist offline  
Alt 23.10.2002, 13:42   #17
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Angelika,
Mensch Meier...ist das heute schwierig in manche threads wie z.B. deinen hier reinzukommen....

Also ich meine zwar ich häte dir das im anderen thread schonmal geschrieben,aber nun gut,dann halt nochmal

Wenn du dir nicht sicher bist ob die Körnung deines BG so ok wäre für PW,dann richte ihnen doch wenigstens einen "Sandkasten" ein?!Dazu brauchst du ledigl. eine(eher unbepflanzte) Ecke vom jetzigen BG "berfreien" u. schüttest dort dann eben Quarzsand rein.Aber trenne diesen Teil dann mittels (Plexi)glas ab,damit sich das nicht vermischt!

Dann könntest du mal bei den kleinbleibenden PW-arten rumstöbern!

Die Pitbulls im Geschlecht zu unterscheiden..tja das ist schwer.Bei meinen bin ich mir bis dato auch net sicher.Aber ich meine,daß das bei denen auch nicht ganz so wichtig ist zu beachten.
Sie halten sich im Übrigen zwar auch schonmal am BG auf,aber eher auf Wurzeln,Pflanzen,Scheiben!(anfängl. sind sie evtl. etwas "schüchten")

Ich habe bei ähnl. Werten wie du z.B. ff. besatz im 60er.:2 Pitbulls,z.Z. "nur" 4(werden aufgestockt) cory habrosus,einige AS u. 3 Honigguramis(1m/2w).Diese becken habe ich in den ersten Monaten mein "Muffengängerbecken" genannt,da man sogut wie gar keine Tiere zu Gesicht bekam u. jeder dachte,daß dies AQ leer sei!
Mittlerweile werden aber alle schon sehr vorwitzig u. kommen "tapfer" vor!(man könnte ja was vom Fressen verpassen!)...

Solltest du bei der Idee mit den Guppies bleiben,dann schließe ich mich den Ausführungen der anderen hierzu an(... also:möglich,aber es wird schnell sehr "voll"!)

Aber so ist es beim AQ... man muß sich irgendwie entscheiden...und meist hat man deshalb seeehr schell das nächste u. nächste.....


Achja u. zum Schluß noch mal was anderes...:
Ich gebe dir schon völlig Recht,daß dein 1. thread zur Besatzfrage ein wenig unübersichtlich wurde - ich hatte auch Schwirigkeiten das jew. letzte post zum eigentlichen thema zu finden....aber dennoch: man kann leider nicht immer alles im samlltalk oder so abhandeln,da es sich halt eist inerhalb eines solchen posts erst ergibt u. eindeutige Fehlaussagen müssen "geradegerückt" werden,um eben gearde bei "Einsteigern" in dies Hobby( weitere) Fehler zu verhindern/zu verleiden zu versuchen.
Und ihr "Neuen" könnt ja schwerlich beurteilen sollen wer hier welche Aussagen trifft - also wenn jd. hier Fehler entdeckt,dann werden diese diskuttiert u. "ausgemerzt"(soweit möglich zumindest)
Ist also zwar vielleicht innerhalb einer Frage eines posters nicht unbedingt "glücklich",aber läßt sich oft halt nicht anders machen,ok?!Ist sicherlich nicht bös gemeint von den Leuten hier - hier helfen alle freiwillig u. gern
.Klar haben auch einige versch. Erfahrungen mit ihren Pfleglingen gemacht...es hat ja auch fast jeder versch. Ausgangssituationen u. Gegebenheiten und da eine "einzig wahre" Meinung zu bekommen ist kaum machbar.Einige Erfahrungen mavjt man sicherlich auch nur selber...aber zum Wohle der Tiere kann man einige Fehlerquellen auch vorher auszuschließen versuchen.
Also bleib hier und frag weiterhin gerne nach - ist schon ein recht "nettes u. kompetentes Trüppchen" hier u. laß dich nicht durch solche threads (wie dein letzter) abschrecken! lg
Ute Steude ist offline  
Alt 23.10.2002, 13:58   #18
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

ad ute: sorry-die besatzfrage hab ich nur nochmal gestellt, weil mir jem riet ich sollte die ganze frage nochmal ohne dem "mißglückten thread" stellen... danke aber für deine erklärung

hab mich so entschieden: guppys und PW (ich werde eine ganze ecke mit sand einrichten). PW darum, weil ich echt gerne diese "süßen" kerle im becken hätte. jetzt werden wahrsch einige laut aufschreien aber noch ist ja nicht aller tage abend..ist eine vorläufige entscheidung-hab ja noch lange zeit

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 23.10.2002, 15:34   #19
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
und als Freischwimmer 12 Guppys (8 W/4 M) unterschiedlicher Farbschläge und Flossenformen
Uiiiiiiii... das wird ein Guppy-Nachwuchs-Gewusel; hilft nur noch rausfangen, rausfangen und nochmal rausfangen und dann?

... auch eine Freizeitbeschäftigung.

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 23.10.2002, 18:09   #20
Marco 76
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Weilmünster/Hessen
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo erstmal.

@ Ute

Schon oft habe ich gelesen, daß Du den Rat zu einem Sandkasten gibst, was ja für die Corys ne tolle Sache ist.
Aber sollte man dann beachten, daß dann keine "Wühler" ins Becken dürfen.
Mit z.B. einem Ancistrus im Becken sollte es keine Woche dauern bis der Sandkasten leer ist und der Sand im ganzen Becken durch die Kieszwischenräume rieselt.

Die Diskussion um die gefährliche Verdichtung des Bodengrundes finde ich Quark, es sieht jedoch sehr unschön aus.

@ Angelika

Aus diesem Grund möchte ich Dich fragen: was spricht gegen den Austausch des gesamtem Bodengrundes im momentanen Zustand des Beckens?
Bezüglich der Einlaufzeit dürfte es sich hier nur um eine Verlängerung um wenige Tage dauern, wenn überhaupt.

Zu der Entscheidung Guppys+Corys habe ich keine Bedenken. Denke nur an den Nachwuchs! Dazu aber weiter unten noch was.

Was sage die anderen Leser zum Einsatz eines Härtebildners in das Aquarium um die Gesamthärte zumindest auf diesem Level zu halten.
Das dürfte den Corys nicht schaden und kommt den Guppys entgegen. Wenn, wie gesagt die Gesamthärte in diesem Bereich bleibt.

Und: Spricht etwas gegen den Einsatz eines eine ZBB-Päärchens?
Das würde das Becken noch etwas bereichern und die Vermehrung der Guppys evtl. etwas bremsen.

(konstruktive) Kritik erwünscht! Aber nicht den Thread zerstören :wink:

MFG

Marco
Marco 76 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.10.2002   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...Besatzfrage... magickalpe Archiv 2003 6 26.11.2003 16:54
Besatzfrage November Rain Archiv 2003 1 06.11.2003 09:01
Besatzfrage November Rain Archiv 2003 0 04.11.2003 22:38
Besatzfrage??? tino02 Archiv 2002 2 26.11.2002 16:00
Besatzfrage Kimboli Archiv 2002 4 11.06.2002 10:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:40 Uhr.