zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2002, 17:53   #1
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard besatzfrage

hi!

hab (nochmal ) eine besatzfrage:

63l becken, 24°C, viele pflanzen, eine grotte, eine wurzel, bodengrund quarzkies 1-2mm körnung (schicht ca.4-6cm),

pH: 7,5
Nitrit: 1mg/l
Nitrat: 0mg/l
Karbonhärte: 3°d
Gesamthärte: <7°d

also: ich hätte gerne neons, guppys und "bodenputzer" (z.B. pitbull o.ä.)

passen diese fische zu diesen werten? wenn nein welche alternative habt ihr für mich oder welche art könnte ich stattdessen nehmen? (becken ist in einfahrphase nur will ich mich rechtzeitig über meine zukünftigen fischerln erkundigen)

danke für eure (produktiven) antworten (nachdem mein letzter thread etwas entgleist ist)

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.10.2002, 18:01   #2
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika!

Ich bleibe hartnäckig wie ein Kaugummi im Schlingenteppich! :wink: :lol:

Zitat:
Zitat von Thomas P.
Liebe Angelika!

Ich bleibe bei meiner Meinung!

15 Neons und 5 LDA 25 sehen spitze aus und bilden einen wunderschönen Besatz für Deine Wasserwerte. :wink:
Begründung:

Neons sehen am größeren Schwarm einfach besser aus und fühlen sich sicherer (in der Natur bilden die Schwärme von tausenden von Tieren, hab' ich in einer TV-Doku gesehen)...

... und die Pitbull kommen mit Untergrund am besten zurecht.
 
Alt 22.10.2002, 18:27   #3
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi thomas!

deine meinung kenn ich ja schon ! nur wollte ich auch mal andere meinungen hören und hoffe, das dieser thread nicht wieder in ein anderes thema als meine fischfrage umschlägt. wie soll ich wissen, welche fische ich mit gutem gewissen nehmen kann, wenn ich verschiedene meinungen lese, und die verfasser alle im recht sein wollen? sorry-aber ihr macht es einem anfänger nicht grad leicht! ich hab meinungen wie sand am meer und bin genauso gscheit wie am anfang.

soll ich jetzt einfach drauf pfeifen und die fische nehmen die ich gerne hätte (bei meiner freundin klappt die kombi neons+guppys), aufs GU-buch hören oder den mittelwert von all euren meinungen nehmen :-? klar hab ich noch zeit bis zum einsetzen der fische aber schlauer werde ich echt nicht! soll ich im zierfischverzeichnis nachschauen ob guppys und neons im ph wert etc zusammenpassen und aufs forum verzichten? das will ich aber auch nicht. nur hab ich gehofft, dass ich brauchbare (im sinne von einheitlichen) antworten bekomme, die mir den weg weisen wie ich mich in sachen fische entscheiden soll. stattdessen wurde mein thread "mißbraucht" für kindische zankereien, die in einem fischforum nix zu suchen haben. lest euch das mal durch, wieviele antworten nur dem streitgeschpräch zuzuordnen sind!! ich musste ewig weiterlesen um wieder mal auf eine brauchbare antwort zu stoßen!

sorry wenn ich mich da jetzt so auslasse aber ein bißchen nervig ist das schon. kann man eine grundsatzdiskussion nicht woanders führen als im einen thread, in dem ein anfänger um sachkundige hilfe beim besatz bittet?? :evil:

guppys ja guppys nein neons+guppys ja/nein, corys ja/nein.... jetzt kenn ich mich super aus-echt.

ich hoffe, dass ich aus den kommenden antworten mehr schließen kann, für welche fische ich mich entscheiden soll.

sorry wegen meinem gefühlsausbruch und ich warte nur auf die zurechtweisung von div forenmitgliedern.

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 22.10.2002, 18:53   #4
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Angelika,

warum Zurechtweisung? Hast ja recht!

Meine Meinung kennst Du im Prinzip auch schon. Diverse Guppystämme kommen ausgezeichnet mit weichem Wasser zurecht. Versuche aber, sie von einem privaten Züchter aus Deiner Gegend zu bekommen (Verein/Börse/Inserat..). Da Dein Wasser, wenn ich mich recht entsinne, mit den obigen Werten aus der Leitung kommt, hast Du dann auch keine Probleme mit der Eingewöhnung der Fische. Sie sind dann ja in dem gleichen Wasser aufgewachsen.

Und meines Erachtens ist es auch kein Problem, zu den 15 Neon noch ein paar Guppys (1-2m, 2-4 w) dazu zu setzen. Du mußt dann halt nur für Abnehmer sorgen, die Dir den Nachwuchs vom Hals schaffen. Sonst hast Du sehr schnell Überbesatz. An die Neon als Verwerter glaube ich nämlich nicht so recht.

Und wieder steht es 1:1.

Aber so hast Du gute Chancen auf weitere Meinungen. Durch den Wust des anderen Threads hätte sich eh keiner mehr durchgekämpft.
Ralf L. ist offline  
Alt 22.10.2002, 18:56   #5
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

was ich mich erinnern kann (wollte den ganzen kas auch nicht nochmal lesen) gabs auch pro und contra zu panzerwelsen. evt bekomm ich da ja auch noch tips. werd aber so oder so zusätzlich im zierfischverzeichnis nachschaun.

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 22.10.2002, 19:00   #6
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Angelika,

ich denke mal, daß Du die Panzerwelse erst mal lassen solltest. Im nächsten Becken, daß Du dann mit Sand einrichtest, sind Panzerwelse kein Problem. Aber auf Kies fühlen sie sich nicht wirklich wohl. Die Wasserwerte sind für Corydoras aber absolut in Ordnung.

Ach so, woher ich weiß, daß es dann noch ein Becken gibt? Ist bei den meisten hier so gewesen. Erst 1, dann 2,...
Ralf L. ist offline  
Alt 22.10.2002, 19:04   #7
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!

von den wasserwerten würden (laut zierfischverz.) guppys und neons auch zusammenpassen (neons haben nur pH-7,0 und ich hab 7,5) dh ich dürfte theoret gar keine neons nehmen
:lol: :lol: :lol: :lol: jaja die welt der aquaristik
welche H2O werte passen für diese "pitbulls" ? sind meine ok? brauchen die nicht auch sand zum wühlen??

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 22.10.2002, 19:15   #8
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika!

Darf ich mich auch noch einmal zu Wort melden?

Ja!

Also, Panzerwelse beschaffen ihre Nahrung durch Gründeln im Bodengrund. Auf http://www.thomas-pake.de/aq8.jpg siehst Du einen Corydoras paleatus beim Wühlen nach roten Mückenlarven.

Du kannst Dir sicher vorstellen, daß dem das bei Kies nicht so leicht fällt und er sich mit der Zeit die empfindlichen Barteln verletzt und abnutzt. Das bedeutet dann eingeschränkte Nahrungsaufnahme und das Tier wird verhungern.

Sicher gibt es Unterschiede in der Bartelempfindlichkeit der einzelnen Arten (182!), es gab sogar mal einen Thread zum Thema (finde ihn leider nicht), aber aufgrund der AQ-Größe ist da bei Dir nicht viel Auswahl.

Zitat:
Zitat von Ralf L:
Im nächsten Becken, daß Du dann mit Sand einrichtest, sind Panzerwelse kein Problem.
Zustimmung!
 
Alt 22.10.2002, 19:57   #9
Angelika S.
 
Registriert seit: 13.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

snief heul schluchtz! wer kann mir was zu den süßen guppys sagen? :P :-? :cry: :roll: für den nachwuchs hätte ich genug abnehmer (gegen innzucht würden wir tauschen).

nun ihr holden aquarianer-was saget ihr zu meinen wünschen? die guppys-so farbenprächtig-würden suuupertoll in mein wuuunderschööönes becken passen! so sagt mir eure meinugn zu guppys und ihr werdet belohnt mit einer wissenden anfängerin :lol: :lol: :lol: uaaaaah! schön langsam dreh ich durch hähä... (für diejenigen, die meine kn lesen und meinen letzten thread vollständig gelesen haben) *gggggg*

lg angelika
Angelika S. ist offline  
Alt 23.10.2002, 06:19   #10
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Angelika!

Das Problem sind am Ende nicht die Guppys als solche (Nachzuchten von Bekannten aus gleichem Leitungswasser) sondern die AQ - Größe.

Neons fühlen sich wirklich erst in einem größeren Schwarm (wobei man von >10 immer noch nicht von Schwarm reden kann) sicher und wohl und da kommt das AQ schon an die Belastungsgrenze.

Kompromissvorschlag:

Für den Boden 5 LDA 25 "Pitbull" und als Freischwimmer 12 Guppys (8 W/4 M) unterschiedlicher Farbschläge und Flossenformen. Schau Dich einmal hier http://sanfilippo.bei.t-online.de/home.html um, das ist die Seite von einer echten LG - Expertin.

Wie gesagt, Dein Problem ist nicht das Wasser sondern die, sorry, "Pfütze" wo die Fische hinein sollen. :wink:

Zitat:
und ihr werdet belohnt mit einer wissenden anfängerin
... und wie sieht die Belohnung von einer Mitzwanzigerin aus? Meine Güte, bin ja so aufgeregt! :lol:
 
Sponsor Mitteilung 23.10.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...Besatzfrage... magickalpe Archiv 2003 6 26.11.2003 16:54
Besatzfrage November Rain Archiv 2003 1 06.11.2003 09:01
Besatzfrage November Rain Archiv 2003 0 04.11.2003 22:38
Besatzfrage??? tino02 Archiv 2002 2 26.11.2002 16:00
Besatzfrage Kimboli Archiv 2002 4 11.06.2002 10:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.