zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2002, 19:26   #1
[JuxAdmin]Plus
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Merkwürdiges Saugschmerlen sterben ??

moin und tach
in meinem Wohnzimmeraquarium habe ich Siam.Saugschmerlen..(bzw hatte ich !!)

Da dies ein Diskus Aq ist habe ich WW:

29°C
550 mikrosiemens (wo ist dieses Zeichen auf der Tastatur?)
Ph 7-7.2
Gh 8-10
No³ = 0-5mg
No² = auch nix
Nh4/Nh3 = 0

also seid vorgestern sterben NUR die Saugschmerlen nacheinander weg :cry:
sie hatten sehr dicke Bäuche;aber denen ich aber keine Besondere Beachtung witmete, da das immer so war , nachdem sie einen Krümel Diskus Futter ergatterten!!

Es kommt ja schon mal vor das ein oder zwei Trockenfutterkrümel auf den Boden sinken..wenn die dann nicht von den Panzerwelsen gefressen werden , futtern die Saugschmerlen diese weg..!

vertragen die das Futter vielleicht nicht ?
Oder liegt es an meinen Wasserwerten ?
Aber eigentlich sollen diese SiamSaugschmerlen doch relativ unbedenklich mit allen Werten klar kommen ?!, :-?

von meinen 5 Saugschmerlen lebt nur noch eine!
Sie waren alle ca.5-7cm gross.

Den anderen Fischen geht es prächtig?? :-?

Achso, bevor ich uch mit dieser Frage belästige habe ich natürlich schon herum ge goooooogel´t...

Achso , ich habe in diesem Aq auch 20 rote Neons, die sind absolut fit ´..
[JuxAdmin]Plus ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.10.2002, 20:52   #2
[JuxAdmin]Plus
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

gerade eben ist die letzte gestorben!

kurze Orientierungslosigkeit ein paar Loopings und dann hatte sie es hinter sich...!

das machte wirklich den Eindruck einen NitritPeak´s!
aber ich habe 2 mal auf nitrit getestet , und den anderen Fischi´s geht es gut !

das ist zum verrückt werden..

Ich habe versucht das zuletzt gestorbene Tier mal mit einer Lupe zu untersuchen, habe allerdings nichts ungewöhliches sehen können!
keine Glubschaugen, nur ganz leicht abstehende Schuppen.

Nachdem vor kurzen die erste starb habe ich gleich einen Wasserwechsel gemacht! allerdings wie immer vorsichtig, mit fertig gemischten Osmose Wasser..
[JuxAdmin]Plus ist offline  
Alt 27.10.2002, 21:02   #3
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich kann mir nicht vorstellen, daß es an den Wasserwerten lag (zumindest an denen, die Du gemessen hast).
Hattest Du sie schon länger oder erst neu gekauft?
Was für Futter war es genau?
Ich würde auf jeden Fall keine mehr nachkaufen, auch weil sie sich an den Disken ansaugen könnten.
Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 27.10.2002, 21:31   #4
[JuxAdmin]Plus
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin

danke Kuki,,
ich hatte sie ca 3 wochen im Aq..
da sie noch sehr klein waren , habe ich das mit Diskus ansaugen nicht so sehr beachtet..nachher sollten sie dann wieder ins Gästezimmer Aq, 180l.

Ich kann mir das sonderliche sterben echt nicht erklären...

Was soll ich denn jetzt am besten für Algenfressen in diesem Aq einsetzen?

bereits vorhanden sind 3 Panzerwelse , 2 normale Saugwelse (noch klein)

ich dachte auch wieder daran ca 3-5 Tiere ähnlich der Saugschmerlen anzuschaffen..
----
ich habe gerade nochmal WW kontrolliert,..
Ablesefehler schliesse ich aus..
PH, und mikrosiemens kann ich via Hanna elektonisch messen,
für die anderen habe ich jeweils einen Tröpfen tester, deren Beschreibung ich mir nochmals GENAU durchgelesen habe,,..

----

also welche art Algefresser soll ich in Gesellschaft mit Diskus halten ?:-?


Danke im vorraus..... :Þ
[JuxAdmin]Plus ist offline  
Alt 28.10.2002, 07:13   #5
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich würde in nächster Zeit lieber die übrigen Fische beobachten; wenn in ein paar Monaten immer noch alles okay ist, solltest Du erstmal den Panzerwelsen noch 2-3 Artgenossen gönnen (Quarantäne ist immer sinnvoll).
Vielleicht waren die Saugschmerlen schon im Laden krank, keine Ahnung.180l sind sowieso zu wenig für 5 Saugschmerlen (können über 20cm groß werden).
Schnellwachsende Pflanzen sind nützlich als Algenvorbeugung, außerdem hast Du schon 2 "Algenfresser" (normale Saugwelse=Ancistrus?).
Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 28.10.2002, 07:58   #6
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Schon mal den Bodengrund auf Kupfer hin getestet. Ist nur soeine Vermutung, die Anzeichen passen, genauso die Zeitdauer.

Auch beim Händler nachschauen, hat der Schnecken im Aquarium, wenn nein, dann killt er die mit Kupfer.

Übrigens werden Saugschmerlen mit dem Alter immer agressiver, da reicht ein 180l Aquarium nicht mal für eine, geschweige den für alle 5. Ich habe selbst eine ca. 12cm große gelbe Saugschmerle in meinem 200l Aquarium. Das funktioniert nur, weil sie es sich nur mit 6 Leiterschmerlen teilt, alles anderen hellen Tiere (Honigguarmie, Kampffische, ect.) werden gnadenlos attackiert.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 28.10.2002, 08:52   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

was für Futter in was für Mengen haben die Tiere abbekommen ?

Auf die wiederholten Hinweise, daß die Wasserwerte und das Becken für eine erfolgreiche Dauerhaltung von Diskus nicht ausreichen, ghest Du nicht ein ?
 
Alt 28.10.2002, 20:17   #8
[JuxAdmin]Plus
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI .

Also gefuttert haben sie haupsächlich das heruntergefallene Diskusfutter (GRANULAT)..
ich werde den Verdacht nicht los das sie damit Probleme hatten!
nachdem sie das Futterten wurden sie extrem dick und danach wollten sie nix mehr futtern! bis zum Tode nix mehr ???!!!

Ehrlich das wollte ich nicht :cry: :cry: :cry: ..!

..

achso .. wie kann ich den Bodengrund denn auf Kupfer untersuchen ??!
Lohnt sich das.. denn die Panzerwelse sind Top fit.. und die Saugwelse auch ..
[JuxAdmin]Plus ist offline  
Alt 28.10.2002, 21:12   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Christian,

IMO brauchst Du den Boden nicht auf Cu zu untersuchen. Nach der Beschreibung gehe ich davon aus, daß die Saugschmerlen schlicht an falschem Futter gestorben sind, mal wieder ein mengenproblem bei ursprünglichen Aufwuchsfressern.
 
Sponsor Mitteilung 28.10.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Saugschmerlen an Pflanzen?? Gast1802 Archiv 2003 2 25.10.2003 15:23
Zucht von Saugschmerlen Gast1802 Archiv 2003 2 28.08.2003 01:23
Saugschmerlen züchten? kuki Archiv 2002 2 07.01.2002 23:45
Saugschmerlen Fred Archiv 2001 3 21.06.2001 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.