zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.10.2002, 17:53   #1
Iggelchen
 
Registriert seit: 21.09.2002
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Purpurprachtbarsche drehen durch!!!

Hallo

Ich habe ich meinem 180 L. Becken zwei Purpurprachtbarsch Paare, 4 Zwergfadenfische und eine Mausschmerle.

Die Fische bewohnen das Aquarium nun seit ca. 1,5 Wochen. Doch heute scheint das eine Pärchen wie ausgewechselt. Das größere Pärchen verjagt alle Fische sobald sie sich nähern. Dabei scheinen sie soweit gegangen zu sein, dass das eine weibchen gerade im Sterben liegt (schwimmt falsch herum) und das Männchen total verängstigt und farblos in der Ecke hängt.

Bei den Fadenfischen sind die Flossen angeknabbert (nicht die Fäden). Ich denke das dies ebenfalls die Barsche waren, aber auch die Mausschmerle jagt die Fadenfische häufig.

Im Laden wurde mir versichert, dass ich in dem Becken (90x40x55) zwei Paare halten kann und den Fadenfischen nichts tun, da diese eine andere Wasserschicht bewohnen. Im Becken sind zwei Höhlen die ca. 35 cm auseinander stehen. Warum tun die Barsche das bzw. warum nicht am Anfang?

Was soll ich tun? In meinem anderen Becken sitzen Guppy's, Panzerwelse, Antennenwelse, Schrägschwimmer, Netzschmerlen und Zwergkrallenfrösche. Ich habe gelesen, das Guppy's ebenfalls angegriffen werden. Ich kann die Fische nur zwischen den beiden Becken umsetzen.
Iggelchen ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.10.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.10.2002, 21:20   #2
Bastilator
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würde mal sagen das 2 paare für dein AQ zu viel ist und das verhalten... es kann sein das die gelaicht haben und deswegen die anderen von ihrer höhle fern halten!!

MfG Basti
Bastilator ist offline  
Alt 29.10.2002, 21:53   #3
Iggelchen
 
Registriert seit: 21.09.2002
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich dachte eigentlich auch, dass 2 männchen vielleicht zu viel sind. Der Verkäufer sagte mir allerdings das diese Fische paarweise leben und bei dieser Beckengröße die Reviere groß genug wären. Allerdings sollte doch eine Haaremsbildung möglich sein oder? Also zwei weibchen auf ein männchen. Deshalb verstehe ich nicht, dass das weibchen zu tode gehetzt wurde...
Iggelchen ist offline  
Alt 29.10.2002, 22:11   #4
Martina K.
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: Nordostniedersachsen
Beiträge: 610
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe noch nie etwas von Haremsbildung bei Purpurprachtbarschen gehört, diese Barsche bilden feste Paare;
es sind also nicht nur zu viele Männchen, sondern auch zu viele Weibchen da.

Und auf der Fläche ist das garantiert zu viel, da passt ja gerade eben eines (wenn sie erst mal Junge haben, wird das supereng).
Da musst du wohl ein Pärchen abgeben oder umdisponieren, wie groß ist denn das andere Becken?.
Martina K. ist offline  
Alt 29.10.2002, 22:48   #5
Iggelchen
 
Registriert seit: 21.09.2002
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das andere Becken ist 100x35x45 (glaube ich).
Allerdings sind da wie schon beschrieben Guppys usw. drin.
Ich will nicht, dass die Guppys ständig gejagt bzw. an- oder sogar ganz gefressen werden. Lieber gebe ich das Männchen in gute Hände ab... :x

Nochmal eine Frage:

Da die Barsche anscheinend auch meinen Fadenfischen zusetzen bin ich jetzt sehr skeptisch mit Besatz für dieses Becken. Ich wollte eigentlich noch Welse oder Schmerlen dazu setzen. Wie sind da die Erfahrungen? Ich dachte an Panzer- oder Antennenwelse und evtl. Netzschmerlen. Diese Arten habe ich bereits in dem anderen Becken und könnte so das eine Becken ein wenig "Welsfreier" gestalten. Dadurch hätten die Barsche aber wohl häufiger Besuch in ihren Höhlen. Also was schlagt ihr vor?

Ich bin für jede Antwort dankbar.

Gruß
Marco
Iggelchen ist offline  
Alt 30.10.2002, 13:08   #6
Martina K.
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: Nordostniedersachsen
Beiträge: 610
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Meine Purpurprachtbarsche sind mit Zwergfafis, Guppies, Antennenwelsen, Panzerwelsen... in einem 160l-Becken, ich habe auch nicht gehört, dass sie besonders Guppies schaden.

Es wird auch nicht reichen, wenn du das Männchen in gute Hände abgibst, das zweite Weibchen muss auch raus.

Versuchs doch mal - setze erstmal das schwache (falls das starke Paar gerade brütet) in das andere Becken, hauptsache sie überleben erstmal und werden nicht weiter gehetzt.
Wenn das nicht klappt, kannst du es immernoch abgeben.
Martina K. ist offline  
Alt 30.10.2002, 14:33   #7
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marco,

zwei Paare auf dieser Fläche sind auf jeden Fall zu viel. Gerade, wenn das eine Paar wirklich gelaicht haben sollte. Selbst Meterbecken sind oft noch zu eng. Habe da selbst so meine Erfahrungen gemacht.

Dass deine anderen Fische so gerupft aussehen, könnte eventuell ein Nebeneffekt des Kampfes zwischen den beiden Buba-Paaren sein. Denn normalerweise werden andere Fische zwar angeschwommen, wenn sie die Reviergrenzen verletzen, bleiben aber sonst meist unbehelligt. Meine Honigguramis, Knurrer und Blauaugen werden z. B. in der Regel gar nicht groß beachtet. Sprich: Wenn du das eine Pärchen aus dem Becken entfernst, dürfte auch mehr Ruhe eintreten.
Martinas Vorschlag ist übrigens gar nicht übel. Teste die beiden Paare doch erstmal, wenn sie in getrennten Becken leben. Weggeben kannst du das eine Paar dann immer noch, wenn es nicht funktioniert.

Mit weiteren Bodenfischen wäre ich vorsichtig. Wie viele Welse hast du denn überhaupt schon in dem Becken? Denn je mehr Fische in der Bodenregion leben, desto stressiger wird es für alle und desto mehr Fressfeinde haben natürlich auch junge Bubas bzw. die Gelege.

Viele Grüße,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 30.10.2002, 17:16   #8
Iggelchen
 
Registriert seit: 21.09.2002
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Danke für eure Tipps.

Leider ist heute im Laufe des Tages das schwache weibchen gestorben. :x Gestern habe ich beide Tiere (m und w) in ein "Brutkasten" gesetzt, da beide schon arg mitgenommen waren. Hätte ich das nicht gemacht wären wohl beide längst tot...

Dem Männchen geht es wohl den Verhältnissen entsprechend recht gut. Ich werde das Männchen noch heute in das andere Becken setzen. Wenn es bis zum Wochenende keine Zwischenfälle mit meinen anderen Fischen gegeben hat werde ich ihm ein neues Weibchen dazu setzen.

Zu den Welsen:

Ich habe 3 Netzschmerlen, 4 Panzerwelse sowie 2 kleine Antennenwelse in meinem anderen Becken. Ich weiß das es eigentlich zu viel ist. Allerdings habe ich die Panzer- und Antennenwelse von jemand anders übernommen. Deshalb würde ich gerne mind. eine Art in das zweite Becken umsetzen. Welche würdet ihr nehmen???

Gruß
Marco
Iggelchen ist offline  
Alt 30.10.2002, 19:03   #9
Birgit H.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: Graz
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Panzerwelse sind viel zu friedlich um sich gegen Bubas zur Wehr zu setzen - die würden untergehen. Antennenwelse sind hingegen ideal, die fressen nämlich auch die Gelege der Barsche und dir bleibt die sonst unvermeidliche Bevölkerungsexplosion erspart :wink: .
Ciao
Birgit
Birgit H. ist offline  
Alt 30.10.2002, 22:17   #10
Iggelchen
 
Registriert seit: 21.09.2002
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe vorhin den Barsch ins andere Becken gesetzt. Bisher gab es keine Probleme mit den anderen Fischen. Abwarten und Tee trinken...

Weitere Infos folgen.
Iggelchen ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.10.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kupfersalmler drehen durch Sven_1987 Archiv 2003 19 15.08.2003 16:49
Sumi`s drehen durch ????? oder die Sumi X-Akte :-) DrGONG Archiv 2002 7 11.10.2002 00:00
Meine Pulcher drehen durch... Petra Archiv 2002 14 05.06.2002 17:20
Amanogarnelen drehen durch ;-)) Mareike Archiv 2002 4 09.03.2002 03:20
Hilfe ! *meine Skalare drehen durch* -= Tobias =- Archiv 2001 9 23.12.2001 17:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:08 Uhr.