zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2002, 20:00   #21
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

sag mal liest Du unsere Beiträge auch?

Ich dachte, ich hätte Dir schon geschrieben, was Du machen sollst!

Mindestens täglich Nitrit messen!

Er darf möglichst nicht über 0,3 mg/l steigen!

Wenn doch, sofort 50 % Wasserwechsel machen!

So, ich hoffe, dass war jetzt vertändlich genug.

Dann schreibst Du, dass Dein Arbeitskollege, Ancistren hat. Demnach hat er auch ein eingefahrenes Becken? Prima! Dann frag ihn mal, ob er Dir nicht ein wenig Mulm aus seinem Filter zum Animpfen geben kann. Die Transportzeit sollte dabei möglichst gering sein und der Behälter mit dem Mulm sollte auch nicht zu kühl werden, damit die Bakkis überleben können. Diesen Mulm machst Du dann komplett in Dein Becken. Zunächst wird es dadurch relativ "schmutzig" aussehen. Aber das macht nichts. Das geht auch wieder weg und vermutlich wirst Du dann auch keinen Nitritpeak bekommen! Also nehme diesen Ratschlag diesmal bitte ernst!
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.10.2002   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.10.2002, 20:07   #22
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von charlie
hi thomas,

sei mal so gut und lies nochmal deine ersten 10 posts.
ich kann mich da an moosbarben erinnern.
außerdem hast du dein becken auch nicht nach empfehlung besetzt.
das ist halt manchmal so, am anfang.
martin hat doch versucht, seinen fehler zu korrigieren.
außerdem ist an dieser misere herr dragstar nicht ganz unschuldig.

sei also nicht so hart.
Ja Charlie!

Auch ich habe am Anfang viele Fehler gemacht, denke nur an die 5 Rüsselbarben im 60er AQ.

Aber ich habe den erfahrenen Aquarianern hier blind vertraut und meine Fehler ziemlich schnell ausbügeln können.

Mein Frust ob der Lernresistenz hat sich seit dem "Entenangriff" vor Tagen schon aufgebaut, Martin (Kugler) hatte das Pech, daß dieser sich genau in seinem (passenden) Thread entlud.

Aber wie schon geschrieben,
Zitat:
denn es ist nur ein Beispiel von vielen
 
Alt 30.10.2002, 20:10   #23
Kugler
 
Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marion,

Das hatte sich überschnitten.In der Zeit wo ich geschrieben und abgeschickt hatte hattest du schon deinen Beitrag geschrieben.
Mit dem Mulm holen ist kein Problem der Kollege wohnt nur 5 Minuten von mir entfernt.

Jetzt nur eine ganz dummen Neulingsfrage.

Was ist Mulm? Ist das alter Bodengrund oder ist das Abfall was der Filter ansaugt?Und wieviel brauche ich?

Denn das Becken von meinem Kollegen ist eingefahren.Das hat er schon seit 2 Jahren ohne etwas daran zu testen.Hat er mir erzählt.

Danke noch mal für eure Hilfe.
Auch wenn ich Sie nicht verdient habe.

Trotzdem ein auffrichtiges Danke.

Martin
Kugler ist offline  
Alt 30.10.2002, 20:20   #24
Kugler
 
Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Thomas P.

Ich werde euch jetzt auch blind vertrauen.
Da ich gemerkt habe, das die Händler echt nur auf Kohle aus sind. Und das kotz mich anClick the image to open in full size.

Gruß Martin
Kugler ist offline  
Alt 30.10.2002, 20:23   #25
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

na, dann ist ja vermutlich doch noch was zu retten. :wink:

Sollte Dein Arbeitskollege einen Innenfilter haben, einfach 2 - 5 l Aquarienwasser ablassen und den Schwamm des Innenfilters darin ausdrücken. Diese 2 - 5 l Kommen dann in Dein Becken.

oder:

Hat er nur einen Aussenfilter, dann lässt Du Dir das Wasser aus dem Aussenfilter geben und die Einsätze dann vielleicht kurz noch in dem Wasser ein wenig durchspülen. Dann kommt dieses Wasser in Dein Becken.

Wie gesagt, es wird am Anfang dann vielleicht ein wenig "schmutzig" aussehen, aber das gibt sich mit der Zeit wieder. Auf jeden Fall dürfte dann eventuell gar kein Nitritpeak kommen. Vorsorglich aber doch die nächsten zwei Wochen täglich Nitrit messen.
Möglichst den Filter in Ruhe lassen (es sei denn er verringert deutlich seine Leistung, was an einer deutlichen Verringerung der Wasserbewegung erkennbar ist) und auch den Mulm liegen lassen.
Dann dürfte alles gut gehen.
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 30.10.2002, 20:45   #26
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kugler
@Thomas P.

Ich werde euch jetzt auch blind vertrauen.
Da ich gemerkt habe, das die Händler echt nur auf Kohle aus sind. Und das kotz mich anClick the image to open in full size.

Gruß Martin
Hallo Martin!

Ist ja schon gut! :-kiss Es war auch nicht unbedingt gegen Dich gewandt, Dein Thread war zur falschen Zeit am falschen Ort, weil er in das Schema paßte, was sich seit Wochen abzeichnet.

Nimms nicht persönlich, Du mußtest Deine Rübe stellvertretend für einige andere hinhalten. :wink:

Ich hoffe, Du bist mir ob meiner harten, schroffen Worte nicht allzu böse.
 
Alt 30.10.2002, 21:01   #27
Kugler
 
Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ Thomas

Aber Du hast ja auch recht.Warum frage ich erst wenn ich es doch anders mache.
Und wenn das ein paar mal in der Woche passiert kann ich das verstehen.Das man irgend wann mal ausrastet.Click the image to open in full size.

Und außerdem sind mir Leute die ihre Meinung sagen sowieso lieber als Leutem die nur hintenrum können.

Und außerdem brauch man schon mal einen Rüffel um wach zu werden.

Bin Dir nicht böse.

Gruß Martin
Kugler ist offline  
Alt 30.10.2002, 22:42   #28
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Marion,

> Sollte Dein Arbeitskollege einen Innenfilter haben, einfach 2 - 5 l
> Aquarienwasser ablassen und den Schwamm des Innenfilters
> darin ausdrücken. Diese 2 - 5 l Kommen dann in Dein Becken.

> Hat er nur einen Aussenfilter, dann lässt Du Dir das Wasser aus
> dem Aussenfilter geben und die Einsätze dann vielleicht kurz
> noch in dem Wasser ein wenig durchspülen. Dann kommt dieses
> Wasser in Dein Becken.

Ähm. aus unseren Filterdiskussionen zeichnet sich doch mehr und mehr ab, dass in den üblichen Filtern gar nicht soviel an Bakterien sitzt wie wir bisher angenommen haben. Hingegen ist klar, dass Mulm im Becken der wahre Bioreaktor ist.

Ich denke, die Empfehlung, Mulm, der auf dem Boden liegt, abzusaugen und ins neue Becken zu geben, ist die bessere. Zumindest fahre ich so meine Becken schnell ein und es funktioniert, nachzulesen in Threads wie ..... (ich weiß sie nicht mehr und suche sie jetzt auch nicht.)
 
Alt 30.10.2002, 22:59   #29
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

mag ja sein, dass der Mulm im Becken ebenfalls sehr aktiv ist. Ich habe meine Becken jedoch bisher immer mit dem Mulm aus einem gut laufenden Innenfilter angeimpft. Nitritpeak? Nicht vorhanden!

Also so inaktiv kann der Mulm im Filter nun auch wieder nicht sein. Und wieso ist es jetzt eigentlich schon klar, dass der Mulm im Becken der wahre Bioreaktor ist? So klar, finde ich das gar nicht. Noch dazu, wo ich in meinen Becken kaum Mulm rum zu liegen habe. Dürfte also schwer werden, dort welches abzusaugen. :wink:
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 30.10.2002, 23:05   #30
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Marion,

warten wir es ab. Wenn Tobias dazu kommt, wollte er nächste Woche REM Aufnahmen von Mulm und Filterschlamm machen. Mal sehen, was dann raus kommt.
 
Sponsor Mitteilung 30.10.2002   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
... und noch ein paar Fragen... magges Archiv 2004 6 02.03.2004 23:02
Fragen Erstbesatz, Alwe Archiv 2003 8 16.12.2003 09:33
noch ein Anfänger mit noch mehr Fragen J@smin Archiv 2003 5 03.01.2003 15:53
Doch noch Fragen Nina Archiv 2002 4 10.12.2002 21:08
Fragen zum Erstbesatz Culinaria Archiv 2002 14 21.07.2002 16:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:54 Uhr.