zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2002, 23:18   #31
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

ja, da bin ich auch mal gespannt. Wie macht er die? Hat er im Labor diese Möglichkeiten? Ist ja toll.

Ich glaube, ich muß doch mal auf seine Seite schauen gehen. :roll:
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.10.2002   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.10.2002, 17:04   #32
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von charlie
außerdem ist an dieser misere herr dragstar nicht ganz unschuldig.
jetzt gebt mir nicht die Schuld, wenn ich den Einfahrplan von Dennerle vorgeschlagen habe, der mit wenigen Algenfressern (genau 1/100l) am 2. Tag beginnt und dann nach 7 Tagen wenige weitere Fische empfiehlt und insgesamt den Besatz langsam, verbunden mit den angegebenen Wasserwechseln und Kontrolle der WW hochfährt.

Die Sache habe ich doch nicht erfunden! Sie ist erprobt und ich habe gute Erfahrungen gemacht.

Die Meinung, dass man das Becken ohne Fremdhilfe 5 Wochen einfährt, kann man ja haben, aber man darf sie nicht als die einzig mögliche Variante hinstellen.

Was Martin gemacht hat, habe ich keineswegs emfohlen. Was soll der Vorwurf eigentlich? :evil:

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 31.10.2002, 17:12   #33
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

so etwas empfiehlt Dennerle? Das finde ich ja echt mutig von denen. Sowas kann natürlich gut gehen, aber genauso schnell kann das Ganze nach Hinten los gehen. Einmal zu spät einen größeren Wasserwechsel gemacht und schon hast Du eine Kettenreaktion, die kaum noch aufzuhalten ist (Fisch stirbt in der Nacht, Nitrit steigt, weitere Fische sterben etc.). Wäre mir ehrlich gesagt zu risikoreich, um das einem Anfänger zu empfehlen.
Gruß,

Marion

P.S. Wie man an den Becken, die in letzter Zeit eingefahren wurden, sehen kann, steigt der Nitritwert während der Einfahrzeit schnell mal auf 2 mg/l. Dürfte für fast jeden Fisch ziemlich tötlich sein.
Majo ist offline  
Alt 31.10.2002, 17:55   #34
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Marion,

ich kann ja nun wahrlich nicht der Einzige auf der Welt sein, der dieses System fährt (mal abgesehen von einem bekannten Züchter/ Händler). :-?

Das System ist zugegebenermaßen recht komplex, aber wenn man es exakt nachvollzieht auf alle Fälle gut machbar.

Mag sein, dass es falsch war :cry: , dies einen Anfänger zu empfehlen.

Zitat:
P.S. Wie man an den Becken, die in letzter Zeit eingefahren wurden, sehen kann, steigt der Nitritwert während der Einfahrzeit schnell mal auf 2 mg/l. Dürfte für fast jeden Fisch ziemlich tötlich sein.
... habe ich keine andere Meinung.

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 31.10.2002, 18:00   #35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi dragstar,

wollte gerade schreiben: denk doch mal nach, warum du daran nicht ganz unschuldig bist"

scheinst es aber schon geschnallt zu haben.

ps: wofür sollen eigentlich die "algenfresser" nach 2 tagen gut sein?
um die nichtvorhandenen algen zu fressen oder damit man überhaupt einen fisch im becken hat?

nitrit kann man übrigens auch mit toten dingen produzieren, dafür braucht man keine fische.
 
Alt 31.10.2002, 18:10   #36
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

Zitat:
ich kann ja nun wahrlich nicht der Einzige auf der Welt sein, der dieses System fährt (mal abgesehen von einem bekannten Züchter/ Händler).
nö, bist Du auch nicht. Bisher habe ich, ehrlich gesagt, auch noch nie ein Becken 4 - 6 Wochen eingefahren (aber ppssssst!). Aber ich kenne meine Fische (und weiß, was zu tun ist, wenn es eng werden sollte). Außerdem wurden die Becken immer mir reichlich Mulm angeimpft. Ohne Animpfen würde ich das aber niemals jemand Anderes empfehlen und schon gar nicht einem Anfänger.

Sollte jetzt auch kein Vorwurf gegen Dich sein. :-kiss
Ich war nur etwas verwundert, dass Dennerle solche Empfehlungen einfach so gibt. Die verkaufen doch gar keine Fische (oder haben die auch Medikamente in ihrem Sortiment drin?)! :roll:
Na ja, ist ja auch jetzt nicht mehr wichtig.

@Martin: Hast Du denn den Mulm bekommen? Wie gehts den Fischen? Wäre echt toll, wenn Du mal ne kleine Rückmeldung geben könntest. Oder bist Du schon fleisig am Wassereimer schleppen?
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 31.10.2002, 18:40   #37
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Marion,

Zitat:
Zitat von Majo
Ohne Animpfen würde ich das aber niemals jemand Anderes empfehlen und schon gar nicht einem Anfänger.
Dennerle empfiehlt Starterbakterien und mit Bakkis angereicherten Bodengrund mit Bodenfluter.

Zitat:
Die verkaufen doch gar keine Fische
... ist richtig. Sie publizieren eher pflanzenorientierte Aquarien. Das "Dennerle-Handbuch" mit eben diesem Einfahrplan, Einrichtungsbeschreibungen und ausführlichem Pflanzenlexikon ist für Aquarianer eine echte Empfehlung.

Gruß Gerd
[/quote]
dragstar ist offline  
Alt 31.10.2002, 18:49   #38
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

Zitat:
Dennerle empfiehlt Starterbakterien und mit Bakkis angereicherten Bodengrund mit Bodenfluter
Aha! Dachte ich es mir doch! War ja klar, dass es doch nur ums Profit geht. :wink:

Aber wenigstens lassen sie die Menschen nicht komplett ins offene Messer rennen.

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 31.10.2002, 19:16   #39
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marion,

Zitat:
Aha! Dachte ich es mir doch! War ja klar, dass es doch nur ums Profit geht
... nu mach mal halb lang. Wenn ich mir die Gesamtanschaffung eines AQ`s ansehe, machens die Bakkis wohl auch nich. Und wer`s auf herkömmliche Weise mit "Animpfen" macht, ist ja auch OK. Kann ja jeder entscheiden.

... und dass Bodenfluter Pflanzenwachstum begünstigen, ist ja wohl auch kein Geheimnis.

Tschüssi
dragstar ist offline  
Alt 31.10.2002, 19:40   #40
Kugler
 
Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Jetzt hackt doch nicht alle auf Gerd rum.

Er hat recht.Dennerle empfiehlt das wirklich und auf der Femenga Bakto Fit Packung steht folgendes

Baut Abfallstoffe auch an schwer zugänglichen Stellen ab

Verhindert die Nitrit und Ammoniakbildung

ermöglicht den Erstbesatz schon nach 24 Stunden

Reduziert die Nitratbildung.

Und dann noch die Aussage von meinem Händler.Diese Packung und sein Gesäusel und schon hatte ich zu viele Fische.
Aber toi,toi,toi bis jetzt alles im grünen Bereich.

Die Panzerwelse jagen wie bescheuert durch das Becken.
Die Black Mollies vernaschen meine Pflanzen.

Drückt mir die Daumen das es so bleibt

Halloweenische Grüße


MartinClick the image to open in full size.
Kugler ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.10.2002   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
... und noch ein paar Fragen... magges Archiv 2004 6 02.03.2004 23:02
Fragen Erstbesatz, Alwe Archiv 2003 8 16.12.2003 09:33
noch ein Anfänger mit noch mehr Fragen J@smin Archiv 2003 5 03.01.2003 15:53
Doch noch Fragen Nina Archiv 2002 4 10.12.2002 21:08
Fragen zum Erstbesatz Culinaria Archiv 2002 14 21.07.2002 16:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:26 Uhr.