zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2002, 14:45   #21
kulle99
 
Registriert seit: 06.01.2002
Ort: Chemnitz
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
Na da bin ich ja ein ganz schlimmer.Füttere Tubifex täglich,hatte
bisher kein Problem.
kann es auch nicht weglassen,da mein Stachelaal nichts anderes
frißt.
Der nimmt nicht mal lebende Wasserflöhe.
MFG kulle99
kulle99 ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.11.2002   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.11.2002, 15:22   #22
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
irgendwie gabe ich wohl was verpasst?
Von welchen Giften sprecht Ihr denn immer in Zusammenhang mit Romülas?
Einmal die Woche einen Block aus der Blisterpackung, unaufgetaut, und rein ins 375 Liter Becken. Geht seit 10 Jahren problemlos.
Verstehe die Aufregung nicht so ganz?
 
Alt 03.11.2002, 15:34   #23
Daniel S
 
Registriert seit: 21.07.2002
Ort: 147xx Brandenburg
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin

Das Problem ist, dass rote Mülas und Tubifex meist aus extrem belasteten Gewässern stammen. Kauf dir mal 'ne Packung rote Mülas (lebend) und schnupper dann mal dran :wink: :lol:
Dann wirst du sehen (bzw. riechen) warum enige dem Futter ziemlich abgeneigt sind. :wink:

Gruß
Daniel
Daniel S ist offline  
Alt 03.11.2002, 15:46   #24
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Daniel,
geh mal in den Laden und kauf dir eine x-beliebige Tüte "Lebendfutter", halte nach dem Öffnen deinen Riechkolben dran und sage was über die Geruchsunterschiede.
Es gibt keine.
Verwesung riecht nun mal bei allen Viechern gleich.

Was gefrostete Rote Mülas anbelangt, hab ich irgendwas nicht mitgekriegt.
 
Alt 03.11.2002, 16:19   #25
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Nomercy,

genau das ist der Grund warum man dich anderer Stelle den Judge nennt !!!!! :wink:

Stinken tut FrostFutter nahezu immer - der Gestank kommt eben nicht von der chem.(or what ever :wink: ) Belastung sondern von der Verwesung !Ausserdem ,glaubt ihr ernsthaft,dass bei den tausenden von Blisterpacks noch ne manuelle Fangart (Opa tümpelt in der Lippe oder Emscher :lol: ) genutzt wird - die Viecher
(wie Charlie sagen würde)werden fabrikmässig gezüchtet - in Wasserbassins (oder so) und sicherlich nicht in einem Nebenarm der Emscher :wink:

MFG
Michael
michael aus DO ist offline  
Alt 03.11.2002, 16:20   #26
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

oups !
michael aus DO ist offline  
Alt 03.11.2002, 16:55   #27
Chris W.
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 843
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Ich kann mich Guenter Schmaus nur anschliessen. Wenn ich 'offene' Ware von Tubifex oder Roten Mueckenlarven bekomme, verfuettere ich sie sehr gerne und bisher ohne negativen Nebenwirkungen.

Das wichtige ist daran, dass die Futtertiere frisch sind und nicht wie bereits erwaehnt am Anfang eines Verwesungsprozesses sind bzw. halb 'abgenibbelt' sind.

Chris
Chris W. ist offline  
Alt 03.11.2002, 17:37   #28
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,


Rote Mülas verfütter ich gelegentlich sowohl lebend (aus der Zisterne) oder gefrostet.

Die besten gefrosteten Roten Mülas, die ich bisher hatte, waren die von Amtra Frost. Gleichbleibende gute Qualität, kaum bis keine zerquetschten und zerrissen Larven, dadurch auch relativ wenig Flüssigkeit beim Auftauen.

MfG
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 03.11.2002, 18:39   #29
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Ich habe vor längerer Zeit einmal auf einem 3. Programm einen Bericht über die Futtertierzucht für Zootiere gesehen, unter anderem wurde da auch die Tubifex - Zucht vorgestellt.

Da waren flächig große Bassins, gefüllt mit irgendeinem Substrat und in denen wimmelte das Tubifex.
Da dieses Bassins kaskadenförmig angeordnet waren unterlagen sie sie einem ständigen Spülprozess, in dessen Kreislauf Filter eingeschaltet waren.

Dieses Tubifex ist garantiert nicht mit Umweltgiften in Berührung gekommen.

Zitat:
Zitat von Michel aus Lönneberga
Ausserdem ,glaubt ihr ernsthaft,dass bei den tausenden von Blisterpacks noch ne manuelle Fangart (Opa tümpelt in der Lippe oder Emscher ) genutzt wird - die Viecher
.... es sei denn, eine Million Chinesen gehen gleichzeitig am Jangtse tümpeln. :lol:
 
Alt 03.11.2002, 19:30   #30
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
schönen Gruss Mischa, aber ich schrieb "Lebendfutter".
Frostfutter schmeiss ich als Würfel ins AQ. Auch Rote Mülas.
 
Sponsor Mitteilung 03.11.2002   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend heute noch Antwort!! jen-ny Archiv 2004 5 20.01.2004 22:38
Forum liest sich heute, wie BILD-Zeitung U-Boot Archiv 2003 16 28.05.2003 13:28
Forum liest sich heute, wie BILD-Zeitung U-Boot Archiv 2003 1 27.05.2003 07:46
"Intelligenztest", na wer traut sich? David Kurzmanowski Archiv 2003 24 04.03.2003 12:50
Geschlechtsbestimmung Skalar- wer traut sich? Dudi Archiv 2002 5 23.02.2002 21:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23 Uhr.