zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2002, 14:46   #1
schwadcv
 
Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pinselalgen - was tun?

Liebe Leute...

Seit ich mir vor einer Woche eine neue Valisneria gigantea ins Becken getan habe, habe ich Probleme mit Pinselalgen...

Mistdinger! Gehen nicht ab und nicht weg! Gibt es Fische, die diese fressen? Oder muss ich eine chemische Keule anwenden? Oder was ist sonst zu tun?

Gruss
Daniel
schwadcv ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.11.2002, 15:43   #2
D.Schu
 
Registriert seit: 03.11.2002
Ort: NRW
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also die habe ich auch vor langer Zeit gehabt,erst durch verkürzen der Leuchtdauer und einsatz von Co2 habe ich sie unter Kontrolle bekommen!
Natürlich ist es angebracht öfter mal die Nitrat/Phosphat/Nitrit/Eisen werte zu testen.
Düngen würde ich voll und ganz lassen,scheinst genug Nährstoffe zu haben!
Stark befallene Blätter würde ich entfernen!
Ich habe das Problem mit den Grünalgen,obwohl Wasserwerte alle stimmen,soll heissen kein Phos/Eisen etc. überschuss.
D.Schu ist offline  
Alt 03.11.2002, 18:02   #3
schwadcv
 
Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Danke für den Tipp!
Habe auch mittlerweile viel nachgelesen und habe bereits die stark befallenen Vallisnerien stark gekürzt. Die Anubias hat jetzt zwar keine Blüte mehr, dafür ist sie jetzt algenfrei!

Beleuchtungsdauer und Filterleistung werde ich ebenfalls heruntersetzen!

Gruß
Daniel
schwadcv ist offline  
Alt 03.11.2002, 18:11   #4
D.Schu
 
Registriert seit: 03.11.2002
Ort: NRW
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hoi,
die Filterleistung würde ich so lassen wie sie ist,nur du solltest strarke Strömung vermindern,also den Auslass-stutzen so stellen das nur die Oberfläche in Bewegung ist!
Hat bei mir auch geklappt!

Gruss
D.Schu ist offline  
Alt 04.11.2002, 11:42   #5
t.sch
 
Registriert seit: 19.07.2002
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo schwa..

Ordentlich schnellwachsende Pflanzen rein, Wasserwechsel häufiger, wenig füttern und befallene Pflanzen entfernen, Strömung reduzieren. GEDULD haben!
Nach einer Weile dürften sie verschwinden (hilft wirklich!!)
t.sch ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.11.2002   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pinselalgen ThorstenK Archiv 2004 0 09.04.2004 16:47
Pinselalgen Nadja Archiv 2003 7 09.09.2003 10:37
Pinselalgen Frank 12 Archiv 2003 1 06.04.2003 22:50
Pinselalgen Juli87 Archiv 2003 8 12.03.2003 19:43
Pinselalgen? rambo Archiv 2002 13 12.06.2002 17:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38 Uhr.