zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2002, 15:36   #1
3x4u
 
Registriert seit: 09.02.2002
Ort: Wasserburg / Bayern
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard See - Wasser

Hallo!

Spricht etwas dagegen, das Aquarium beim Wasserwechsel statt mit Leitungswasser mit Wasser aus einem kleinen Waldsee in der Nähe aufzufüllen?
Die Wasserqualität ist angeblich gut, und ich würde es halt nicht gerade im Sommer machen, wo viele "gut geölte" Kinder drin rumplantschen, vielleicht ehr im Winter oder Frühjahr.

Gruß,

Claus
3x4u ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.11.2002, 15:41   #2
nysmo
 
Registriert seit: 01.11.2002
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich rate dir davon ab.Du könntest die im Waldwasser angesammelten Bakterien einfangen,die deine Fische befallen.
nysmo ist offline  
Alt 03.11.2002, 15:42   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: See - Wasser

Claus,

gute Frage, nächste Frage.

> Spricht etwas dagegen, das Aquarium beim Wasserwechsel statt
> mit Leitungswasser mit Wasser aus einem kleinen Waldsee in
> der Nähe aufzufüllen?

Nein, erstmal nicht, aber nur dann

wenn a) der Teich / Weiher fischfrei ist und
b) in diesem Teich Wasserflöhe oder Cyclops leben. Dann kann man das Wasser verwenden, aber ....


> Die Wasserqualität ist angeblich gut,

Man sollte die wichtigtsen Parameter durchmessen, KH, pH, GH, NO2, NO3, PO4, wasd nützt Dir beispielsweise sehr weiches Tümpelwasser, wenn Du Hartwasser-regenbogenfische hälst ?


> und ich würde es halt nicht gerade im Sommer machen, wo
> viele "gut geölte" Kinder drin rumplantschen, vielleicht ehr im
> Winter oder Frühjahr.

Und aus so einem Gewässer würde ich keinerlei Wasser im AQ verwenden.
 
Alt 03.11.2002, 15:44   #4
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Vorname und Gruß wären nett und fördern die menschliche Kommunikation.

Zitat:
Zitat von nysmo
Ich rate dir davon ab.Du könntest die im Waldwasser angesammelten Bakterien einfangen,die deine Fische befallen.
Welche Bakterien ?

Ich füttere, soweit ich es nur bekommen kann, lebende Wasserflöhe, Cyclops und Mülas aus Waldtümpeln, Dabei kommen auch im Wasserreste mit ins AQ. Böse Bakteiren habe ich noch keine gesehen.
 
Alt 04.11.2002, 07:18   #5
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

nur zur Erinnerung: böse Bakterien tragen schwarze Klamotten, dunkle Cowboyhüte und ein Tuch vor dem Gesicht.

Sollte man diese Gesellen nicht finden, spricht -unter den oben gemachten Einschränkungen- nichts dagegen, das Wasser zu verwenden.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 04.11.2002, 08:35   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Tobias,

> nur zur Erinnerung: böse Bakterien tragen schwarze Klamotten,
> dunkle Cowboyhüte und ein Tuch vor dem Gesicht.

Ku-Klux-Klan - ach ne das waren anderen.

Uups, jetzt bin ich bei den Terroristenfahnder aufgefallen. Schöne Grüße ans BKA.
 
Sponsor Mitteilung 04.11.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser Wasser Wasser Tom33 Archiv 2004 6 12.02.2004 09:34
Wasser Welsuwe Archiv 2003 10 18.03.2003 20:28
VE-Wasser Bebos Archiv 2003 2 09.02.2003 21:28
Film auf dem Wasser und Schwebeteilchen im Wasser Worm25 Archiv 2003 5 16.01.2003 19:13
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:14 Uhr.