zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2002, 09:53   #1
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fernsehratschläge zum Thema Aquariumeinrichten!

Hallo Leute!

Montag 4.11. 9:05 "Volle Kanne" auf ZDF

Zitat:
Für Anfänger ist ein 80 bis 100 Zentimeter langes Aquarium ideal. Es kommt aber natürlich darauf an, wie viele Fische und welche Arten man halten möchte. Als Richtwert gilt: Pro Zentimeter Größe des ausgewachsenen Fisches sollte man einen Liter Wasser einplanen. Möchte man beispielsweise Schwarmfische wie Neons oder Skalare halten, darf das Becken nicht nur 50 Liter fassen, sondern mindestens 60. Die typischen runden Goldfischgläser sind Tierquälerei. Die Tiere können sich darin nicht orientieren, da das Glas keine Ecken hat.


Kaufen und einrichten
Bevor die Fische ins Wasser dürfen, muss das Aquarium einige Tage vorher vollständig eingerichtet und bepflanzt worden sein. Das heißt: Es muss sich biologisch erst einmal einspielen. Für den Boden kann man zwischen Sand, Kies und Lava-Gestein in verschiedenen Körnungen wählen, wobei man auf die Bedürfnisse der einzelnen Fischarten achten sollte. Barsche und Welse wühlen gerne im Grund und sollten sich dabei nicht verletzen. Bei der Bepflanzung kann man zwischen diversen Amazonaspflanzen, Cabomba-, Vallisnerien- und Cryptocorynen-Sorten wählen. Wichtig ist eine Wasserpumpe und Filteranlage zu Aufbereitung und Sauerstoffversorgung. Sie bindet Chlor und schädliche Schwermetalle und erhält so den Schleimhautschutz der Fische.


Kosten und Futter
Als Neueinsteiger muss man in jedem Fall mit Kosten von weit über 100 Euro rechnen für Aquarium, Beleuchtung, Filteranlage, Pflanzen, Boden und Fische. Doch hat sich der natürliche Biotop erst einmal eingespielt, kommen nur noch Instandhaltungskosten und Futter dazu. Fische ernähren sich hauptsächlich von Trockenfutter-Flocken und Wasserinsekten wie Mückenlarven, Wasserflöhen und Krill, die es gefroren oder getrocknet im Fachhandel zu kaufen gibt. Allerdings brauchen auch Fische regelmäßige Aufmerksamkeit und Pflege, damit sich keine Krankheiten oder Algenplage im Heimbiotop breit machen.
 
Sponsor Mitteilung 04.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.11.2002, 10:10   #2
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

ein Glück sind um diese Zeit, die meisten Schüler in der Schule!

Zitat:
sondern mindestens 60.
Sie meinten wohl 160 l, oder? Alles Andere ist hoffentlich ein Scherz und wurde hoffentlich von den meisten überhört!

Zitat:
Bevor die Fische ins Wasser dürfen, muss das Aquarium einige Tage vorher vollständig eingerichtet und bepflanzt worden sein
.

Dazu brauch man, glaube ich nichts mehr zu sagen. Die meisten lernen es halt immer noch so. Traurig, aber wahr.

Aber das hier:

Zitat:
Wichtig ist eine Wasserpumpe und Filteranlage zu Aufbereitung und Sauerstoffversorgung. Sie bindet Chlor und schädliche Schwermetalle und erhält so den Schleimhautschutz der Fische.
Würde mich wirklich interessieren, wie das funktionieren soll? Sie bindet Chlor? Ich wußte gar nicht, dass mein Filter so etwas tut. Ich dachte, er würde hauptsächlich Schwebeteilchen heraufiltern und den Bakkis ein Zuhause geben. Habe ich mich wohl geirrt. :roll:
"Schützt die Schleimhaut der Fische". Hört sich ja fast so an, wie der nette Werbespruch von Sera Aufbereitungsmittelchen. Aber immerhin, hängt sich der Newbie dann wenigstens nen Filter ins Becken. :wink:
Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 04.11.2002, 10:17   #3
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Majo
Hallo Thomas,

......ein Glück sind um diese Zeit, die meisten Schüler in der Schule!


Gruß,

Marion
Das ist nicht das Problem, die gucken doch sowieso kein ZDF, kennen sowieso nur noch von Dragonball.....bis zu "Jack Ass" Sendungen von Privatsendern.

Das Problem ist, daß das ZDF das auf der Webseite publiziert.

...... aber welcher Schüler besucht schon www.zdf.de ! :roll:
 
Alt 04.11.2002, 10:29   #4
Sylvia m
 
Registriert seit: 20.08.2001
Ort: 79427 Eschbach
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

Zitat:
aber welcher Schüler besucht schon www.zdf.de !
Vielleicht Laria

Ich weiss das war gemein

Salut Sylvia
Sylvia m ist offline  
Alt 04.11.2002, 16:24   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
also soooo schlimm sind die Empfehlungen doch gar nicht, da hab ich schon weitaus Ärgeres gehört und gelesen.
Und das mit der 2-6 wöchigen Einlaufzeit ist doch auch erst durch die Internetforen sorichtig aufgekommen, wird man in kaum einen Buch lesen und durch die Industrie, welche ja ihre Bakterienstarter verkaufen will, sicher auch nicht weiter verbreitet werden
 
Alt 04.11.2002, 16:30   #6
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Walter
Hallo,
also soooo schlimm sind die Empfehlungen doch gar nicht, da hab ich schon weitaus Ärgeres gehört und gelesen.
Hallo Walter!

Aber Skalare in 60 l ist nun mehr als nicht soooo schlimm. :-?
 
Alt 04.11.2002, 16:50   #7
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
OK Skalare auf 60 Litern sind schon so schlimm
Da haste recht :roll:
 
Alt 04.11.2002, 17:36   #8
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Glaubt ihr, dem Schwarm Skalaren ists nich egal ob sie in 50 oder 60 l wasser zu Fischsuppe werden? :-(
Aber sonst ists nich so schlimm, find ich. Hab schon weitaus schlimmeres gehört, und einige Tage einlaufzeit, ... naja immerhin eine Einlaufzeit :-)


Richard
 
Alt 12.11.2002, 12:42   #9
JochenB
 
Registriert seit: 05.06.2001
Ort: Aachen-Herzogenrath
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also dieser Beitrag rundet mein Bild vom öffentlich rechtlichen Fernsehen endlich mal vollständig ab. Das sind ja teilweise Tipps, wie sie vor ca. 25 Jahren in meiner Jugend und dem ersten AQ aktuell waren. :roll: Hat zwar auch ganz gut geklappt, aber ich frage mich aus welchem alten Archiv, sie die Infos rausgeholt haben. Aber wer zum Geier setzt Skalare in ein 60l-Becken und dann noch mit Neons....Ohne Worte!

Ist zwar nett, dass man zu diesem Thema auch mal was im Fersehen sieht, gibt ja eh kaum was. Allerdings wenn man nicht "uptodate" ist sollte man es lieber lassen, gerade wenn es um die Pflege von Tieren geht.
JochenB ist offline  
Alt 14.11.2002, 05:45   #10
aquakiel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aquaeinrichtung

.will diesen thread nicht noch weiter auslasten, aber, mit den beispielen bin ich zum teil eiverstanden, zum teil wieder herum nicht. die sache mit dem chlor verstehe ich auch nicht, die sache mit den skalaren, naja, finde ich auch nicht so toll. warum hat hier denn nun nicht mal einer die einrichtungsmöglichkeit nach heutigem stand beschrieben? ich meine, meckern kann ich auch, sollte es aber nur dann tun, wenn ich neu aquarianer eines besseren belehren kann, oder? ist jedenfalls meine meinung, vielleicht liege ich ja auch falsch.
viele grüße an alle und einen schönen herbsttag
olli

__________________________________
tipps zur einrichtung, wohl gemerkt, TIPPS, es geht sicherlich auch besser oder schlechter!!!! auf die humuserde sollte man verzichten, gerade bei kleineren aquas, da das zu einer biologischen zeitbombe werden kann. bei becken ab 240 litern setzte ich schon mal humuserde ein, aber wenig. von der dosierungsangabe des herstellers nehme ich nur 50%!!!! einlaufzeit von 2 wochen gilt für eine neueinrichtung, OHNE altwasser, damit sich aerobe und anaerobe bakterien bilden können, die das aquariumwasser benötigt, um einen lebensraum zu schaffen. die biologische folgerung der bakterien kann sicherlich ralf rombach besser erklären. einen ausströmer halte ich für wichtig, wenn man welse hält, da diese aus eigener erfahrung sauerstoffzufuhr "gerne haben". bei kleinen becken kann man den sprudelstein mittels eines difusors an dem innenfilter sicherlich weglassen. den sprudelstein lasse ich wohl gemerkt nur über nacht laufen!!!!
http://www.aquaristikkaufhaus.de/step1.htm
 
Sponsor Mitteilung 14.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Top Thema! Herr Asterix Archiv 2002 5 04.11.2002 21:37
Doppeleltes Thema Clue Archiv 2002 0 03.09.2002 16:45
Thema Preiserhöhungen Ralf Rombach Archiv 2002 12 28.02.2002 22:56
Thema erledigt Ute R. Archiv 2002 17 17.02.2002 23:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:21 Uhr.