zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2002, 20:46   #1
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hechtling?

Hallo,

ich war heute im Zooladen und habe dort einen Hechtling gesehen. Er gefiel mir ausgesprochen gut, hat irgendjemand Erfahrungen mit diesen Fischen? Welche Wasserwerte benötigt er, welche Beckengrösse? Lässt er sich mit Harnischwelsen vergesellschaften?
Hat dieser Fisch irgendwelche anderen Besonderheiten?

vielen Dank im Voraus :-kiss

Dave
David Kurzmanowski ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.11.2002, 17:00   #2
Norbi
 
Registriert seit: 07.11.2002
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallihallo!!

Mein Nachbar hat auch Hechtlinge!
Er hat ein 160l becken und harnischwelse, schwielenwelse und 4 pärchen verschiedene zwergbuntbarsche!!! --> keine Probleme!!

Sie sind auch schon fleisig am Laichen! Das coolste ist wenn du fleigen fängst und die reinwerfen!!! 2 sec. weg!

Gruß Norbi
Norbi ist offline  
Alt 09.11.2002, 20:50   #3
Dominik
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: 51***
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

eine frage: welche hechtlinge meint ihr ???

ciao
Dominik ist offline  
Alt 09.11.2002, 21:45   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dominik
eine frage: welche hechtlinge meint ihr ???
Hi, Dominik!

Grundregel im Forum:

Wenn Fische nicht auf lateinisch angeschrieben sind, sind immer die dritten von links gemeint!

grins und gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 09.11.2002, 22:03   #5
Dominik
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: 51***
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

achso, werde mich nächstes mal an die grundregel halten ! :lol: :lol: :lol:

ciao,
dominik
Dominik ist offline  
Alt 09.11.2002, 22:34   #6
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi alle zusammen,

der bei dem Fisch handelt es sich um einen Streifenhechtling (Aplocheilius dayi) ich hoffe das ist der dritte von links :lol:
Sorry, das hätte ich wohl dazu sagen sollen (*verlegenamkopfkratz*). Es ist echt ein schöner Fisch, über den ich allerdings wenig weiss, und was mir der Händler erzählt oder in Büchern steht dem schenke ich nicht mehr viel Glauben, deshalb frage ich euch.

schöne Grüsse

Dave
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 09.11.2002, 23:16   #7
Günther Schmaus
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dave,
zu erst mal: Steifenhechtling und Aplocheilus dayi ist nicht dasselbe! Da hat der Händler wohl wenig Ahnung von Killifischen.
Von Aplocheilus dayi weiß ich jetzt den Deutschen Namen gar nicht (Deutsche Fischnamen werden bei uns Killifischfreunden kaum benutzt), aber beim Streifenhechling handelt es sich um Aplocheilus lineatus. Das ist schon ein großer Unterschied, da die beiden Arten nämlich verschieden groß werden. Aplocheilus dayi wird nur etwa 6-7 cm groß, während Aplocheilus lineatus fast doppelt so groß wird! Da stellt sich dann schon die Frage nach der Größe Deines Aquariums und welche Fische Du sonst noch mit den Hechlingen vergesellschaften willst. Mit Deinen Harnischwelsen gibt's da keine Probleme. Kleinere Fische werden von A. lineatus aber schon gerne mal als Mahlzeit angesehen.
Also schau mal im Web, ob Du die Fische da genau identifizieren kannst, z.B. Bildersuche bei Google mit den wissenschaftlichen Namen. Von Aplocheilus lineatus gibt's auch ein Bild auf meiner Homepage auf der Seite "Hechtlinge/Leuchtaugen" (wo auch sonst? *grins*)
Beide Arten stellen keine besonderen Ansprüche an die Wasserbeschaffenheit. Ich habe beide Arten in meiner Jugend schon nachgezogen, und zwar in Regensburger Leitungswasser (ca. 16°GH). Wenns aber ein bischen weicher ginge, wär's nicht schlecht
Ansonsten sind beide Arten reine Oberflächenfische (wie praktisch alle Hechtlinge) und haben deshalb gerne etwas Deckung an der Wasseroberfläche in Form von Schwimmpflanzen.
Viele Grüße
Günther Schmaus ist offline  
Alt 10.11.2002, 02:56   #8
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Günther,

also ich hab auf deine HP nachgeschaut, es ist eindeutig der Aplocheilus lineatus. Ich würde ihn gerne mit 2 Ancistrus 2 punktierten Flossensaugern und 2 punktierten Schilderwelsen vergesellschaften, wobei die Schilderwelse nur "Gäste" sind, bis sie zu gross für das Becken sind. Es ist ein 80*35*40 Becken (B,T,H), das wäre wohl für den Hechtling zu klein, oder?

grüsse aus MV

Dave
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 10.11.2002, 11:05   #9
Dominik
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: 51***
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

also ich hatte auch mal den aplocheilus lineatus in einem
80cm becken ... dem ging es eigentlich ganz gut ,.... und bei
mir haben die sich sogar mit neons vertragen !!
ich denke schon, dass das gut geht ... bei mir haben sie auch
abgelaicht ... und ich hatte sie noch mit a. australe zusammen
in einem becken ...

ciao.
dominik
Dominik ist offline  
Alt 10.11.2002, 11:32   #10
Günther Schmaus
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 287
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dave,
ich denke auch, daß das in Deinem 80er Becken mit 2-3 Paaren lineatus ganz gut geht. Mit den Welsen gibt's sowieso keine Probleme.
Meine lineatus damals wurden nur etwa 7-8 cm lang, was wohl auch an der Beckengröße liegt? Daß sich Fische in ihrem Wachstum an die Beckengröße anpassen, ist also vielleicht doch keine Legende (siehe Fred: Legenden in der Auqaritik).
Allerdings habe ich auf DKG-Leistungsschauen auch schon lineatus von etwa 13 cm gesehen. Mit ausgewachsenen Neons z.B. gibt's da wohl auch keine Probleme (siehe Dominik). Wenn es sich aber z.B. um kleine Neons handelt, wie sie im Zoofachhandel oft verramscht werden (Motto: 20 Stück im Sonderangebot), dann bleibt bei so einem ausgewachsenen lineatus wohl nicht mehr viel übrig.
Viele Grüße
Günther Schmaus ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hechtling hat Glotzaugen und frisst nicht. David Kurzmanowski Archiv 2004 7 14.01.2004 19:21
Wer hat Erfahrungen mit dem gemeinen Hechtling? Martin G Archiv 2002 2 05.04.2002 00:15
Gelber Hechtling ... Mastermind Archiv 2001 1 31.12.2001 05:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.