zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.11.2002, 14:37   #1
Berni-99
 
Registriert seit: 01.11.2002
Ort: M-V
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Salzsäure und Wasserwerte! Wer hat Erfahrungen?

Hallo!

Meine Wasserwerte GH 21, KH 12, und PH 7,5 sind glaube ich
nichts für meine Skalare und Pflanzen, oder?
Habe bei ****** von der Enthärtung mit Salzsäure gelesen.
Finde ich sehr interessant. Wo bekommt man das Zeug her
und hat jemand praktische Erfahrungen.

Welche Wasserwerte währe für meine Skalare ideal.

Danke für die Hilfe!

Gruß Dirk
Berni-99 ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.11.2002, 22:02   #2
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk

Zitat:
Meine Wasserwerte GH 21, KH 12, und PH 7,5
Ich kann mir schon denken, woruaf du hinauswillst... vergiss es am besten schnell wieder

Zitat:
nichts für meine Skalare
Eigentlich nicht ops:

Zitat:
Habe bei ****** von der Enthärtung mit Salzsäure gelesen.
Finde ich sehr interessant. Wo bekommt man das Zeug her
und hat jemand praktische Erfahrungen.
Enthärtung jein. Mit der Salzsäure kannst du dir die Karbonathärte vernichten. CO3 2- + HCL ---> H20 + Cl-
Nicht jedoch die Permanente Härte die aus Sulfat Salzen besteht.

Du würdest also im besten Falle KH0 und GH 9 erreichen. Doch kommen wir zu Problem zwei und
Zitat:
hat jemand praktische Erfahrungen
Die hab ich nämlich gemacht. Ansich eine gute Möglichkeit das Wasser teil zu enthärten.
Nur 1. muß du die Salzsäure genau zudosieren, sodaß wirklich nur die o.g. Karbonatreaktion passiert und dir nicht der pH in den Keller rutscht. (Geht gaaaanz schnell)

2. Bei dieser Reaktion entsteht sehr viel CO2, sodaß die Fische dir eine andere Geschichte erzählen werden.
Bei mir waren sie nämlich ruck zuck alle an der Wasseroberfläche. (es ist aber nochmal gerade so gutgegangen)

Du siehst, es geht zwar, es ist aber eine recht kitzlige Angelegenheit. Wenn du Weichwasserfische halten willst kommst du nicht um eine UOA drumherum


Gruß
Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 07.11.2002, 22:07   #3
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich nochmal...

zum Thema Skalare hier einen Auszug aus der DRTA


Auszugsweise daraus
Zitat:
Die Wasserqualitaet ist ein sehr wichtiger Punkt, besonders wenn es darum geht erfolgreich Nachwuchs zu bekommen. Die Temperatur sollte zwischen 24 und 28°C liegen. Altums vertragen auch durchaus Temperaturen um 30°C, dies ist aber keinesfalls notwendig sondern dient vielmehr der Krankheits-Vorbeugung. Das Wasser sollte eher weich sein, mit einer sehr geringen Haerte. Es ist durchaus moeglich Skalare auch in mittelhartem Wasser mit einer KH von 6-8 zu pflegen, jedoch stellt dies kein Idealzustand da. Nachzuchten werden so ebenfalls eher selten durchkommen. Der pH-Wert kann zwischen 5.5 - 6.8 liegen, je nach Haerte des Wassers, sollte aber immer etwas ins Saure tendieren.

mfg Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 08.11.2002, 17:19   #4
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Olaf

Zitat:
Das Anmischen des Wassers mit HCL muss nämlich unbedingt außerhalb des Aquariums erfolgen und mit viel Rühren
Klar so klappt das natürlich...

Und damit der pH nicht in den Keller rutscht benötigt man am besten ein pH Meter.



Nur die Frage,die sich mir dabei auch stellt ist, mach ich dadurch aus Hartwasser Weichwasser?

[Übertreiben]
Oder mach ich aus der Betonbrühe eine Salzlake?
[/Übertreiben]


Gruß Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 08.11.2002, 21:37   #5
Gerd Kassebeer
 
Registriert seit: 31.07.2002
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha!

Zitat:
Das Anmischen des Wassers mit HCL muss nämlich unbedingt außerhalb des Aquariums erfolgen und mit viel Rühren
Klar so klappt das natürlich...

Und damit der pH nicht in den Keller rutscht benötigt man am besten ein pH Meter.<<<<<<

Ich benutze ein pH-Meter!


>>>>>>Nur die Frage,die sich mir dabei auch stellt ist, mach ich dadurch aus Hartwasser Weichwasser?

[Übertreiben]
Oder mach ich aus der Betonbrühe eine Salzlake?
[/Übertreiben] <<<<<<<

Bei der Pflanzenkultur ist die Antwort: Die meisten Arten ziehen eine geringe KH vor, unabhängig von der GH.

Bei den Fischen ist wahrscheinlich keine einfache und einheitliche Antwort möglich, weil das von Art zu Art unterschiedlich ist.

Beim Quellungszustand von Schleimhüllen spielt neben der KH wahrscheinlich auch die Salinität eine Rolle.

Für das Halten von Scalare müßte das Entkarbonisieren mit Salzsäure völlig ausreichen, für die Zucht möglicherweise nicht, denn Eier und Larven sind nun mal empfindlicher als adulte Fische!

Ich wende seit über 20 Jahren Salzsäure zum Entkarbonisieren an.

Gruß Gerd
Gerd Kassebeer ist offline  
Alt 08.11.2002, 23:21   #6
Berni-99
 
Registriert seit: 01.11.2002
Ort: M-V
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank erst mal für die Beiträge. ich habe es mit HCL probiert.
1 Liter 31% in der Apotheke 5 EUR. Habe dann einen 5 Liter Kanister dest. Wasser bei Schlecker erworben. Die Säure habe ich mit 2,1 Liter gemischt (im Garten) . Somit hatte ich 10%.
Habe dann lt. der Tabelle auf www.******-ing.de auf 10 Liter Wasser 10 ml der Säure zugegeben. Und siehe da, von kh 13
hatte ich kh 4 im Eimer, allerdings auch ph 6.
Da ich nicht abwarten konnte habe ich mit der "Mischung" sofort einen WW gemacht. 50 Liter auf 200 Liter netto. War etwas deftig, denn die erste Stunde hingen die Fische an der Oberfläche.
ca. 100 ml Co2. Nach ca. 3 Std. habe ich noch einmal die Werte
gemessen. Im Aq 7 KH und ca. PH 6,5. Das CO2 geht ja noch runter.
Ich denke eine gute Sache, oder??? Bei Tetra gibt es einen kh/ph Senker, wo auch draufsteht "Achtung enthält Salzsäure".
1 Liter aus der Apotheke reichen lt. meiner Berechnung aber für 3.000 Liter Wasser von kh 13 auf 4.

Gruß an Alle

Dirk
Berni-99 ist offline  
Alt 10.11.2002, 00:38   #7
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

@Gerd & Olaf

Man lernt nie aus. Danke für den Einblick

@Dirk

Zitat:
Zitat von Olaf ******
]Das Anmischen des Wechselwassers mit HCL sollte auf jeden Fall außerhalb des Beckens im Eimer erfolgen und die Konzentration des Zugabe-HCL sollte auch nur im Bereich von 1-3 % liegen
Deine HCl lag bei etwa 12,4%, Geh auf jeden Fall langsam mit dem pH runter denn du musst bedenken,aich wenn du kein CO2 in deinem Wechselwasser haben solltest, mit dem niedrigen Ph reißt du das COS aus dem AQ Wasser noch heraus und senk die KH in deinem AQ sehr langsam


N8 zusammen


Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 10.11.2002, 09:23   #8
Christian K.
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Sauerland
Beiträge: 599
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

hast du bei deinem Mischen das Wasser dabei nicht gut belüftet oder warum war auf einmal soviel CO² in deinem Becken?

Gruß Christian
Christian K. ist offline  
Alt 10.11.2002, 10:59   #9
Sascha G.
 
Registriert seit: 11.07.2002
Ort: Köln
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI

@Christian

siehe mein Post. Ich denke schon,daß das CO2 ausgetrieben war ,schon bei Einschüttel in das AQ geht viel verloren. Ich denke jedoch, daß durch den niedrigen pH Wert im AQ eine Karbonatreaktion stattfand, die dann das CO2 aus dem Karbonat chemisch rauslöste...


Schönen Sonntag noch


Sascha
Sascha G. ist offline  
Alt 10.11.2002, 11:48   #10
Christian K.
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Sauerland
Beiträge: 599
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha,

danke für deine Antwort, um hier alles zu verstehen muß man ja schon fast Chemie studiert haben :wink:

Gruß Christian
Christian K. ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
salzsäure ins Wechselwasser davidwnrw Archiv 2004 6 11.01.2004 10:00
Salzsäure - HCL goggende Archiv 2003 10 03.12.2003 20:18
Salzsäure-Schnäppchen Michael Stache Archiv 2003 59 05.02.2003 14:05
Wo bekomme ich Salzsäure???? tino02 Archiv 2002 21 25.11.2002 19:26
Salzsäure? Wozu? TanjaH Archiv 2002 9 26.01.2002 03:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.