zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2002, 12:56   #1
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Meekis in 1,50 m / Neubesatz

Schönen guten Samstag,

Mein 150/50/50 cm Becken läuft Artenmässig aus.
Die Restbestände der Salmler werde ich umquatieren oder abgeben.
Somit steht mir dieses Becken für einen kompletten Neubesatz zur Verfügung.

Ende Dezember werde ich das Becken auf Sand umstellen.
Da ich mich bisher eher mit Salmlern und Welsen beschäftigt habe würde ich mich gerne mal an Buntbarschen versuchen.

Ich könnte Anfang nächsten Jahres mehrere Thorichtys meeki aus privater Zucht bekommen.

Und nun ebend die Frage, wieviel sollte man nehmen?
2,4, oder doch 6 Tiere?

Über Antworten würde ich mich freuen.
 
Sponsor Mitteilung 09.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.11.2002, 13:41   #2
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

Sand ist optimal für Thorichthys, die Erdfresser Mittelamerikas.

Auf 150 x 50 würde ich höchstens 2 Paare mit guter Strukturierung und vielen Sichtbarrieren nehmen, 6 meekis sind zu viel.

Aber es gibt ja auch andere Thorichthys Arten

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 09.11.2002, 13:47   #3
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dennis,

Auf Deine Stellungnahme habe ich gewartet.
Ich habe mich noch nicht festgelegt.

Hate vor langer Zeit mal Meekis in einem 80iger Becken, hatten mir damals sehr gut gefallen.

Wie wäre denn Dein Vorschlag für einen Besatz dieser Beckengrösse?

An die Buntbarsche muss ich mich erst wieder "rantasten".
 
Alt 09.11.2002, 13:53   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
Die Leitungswasserwerte:

pH-Wert: 7,6
Leitfähigkeit: 658 µS/cm
Gesamthärte: 15,1 °dH
Karbonathärte: 6,6 °dH
Säurekapazität bis pH 4,3: 2,34 mmol/l
Calcium: 100 mg/l Ca
Magnesium: 4,7 mg/l Mg
Kalium: 3,5 mg/l K
Natrium: 24 mg/l Na
Eisen: < 0,02 mg/l Fe
Mangan: < 0,02 mg/l Mn
Ammonium: < 0,05 mg/l NH4+
Nitrit: < 0,01 mg/l NO2-
Nitrat: 0,7 mg/l NO3-
Phosphat: 1,05 mg/l PO4
Chlorid: 48 mg/l Cl
Sulfat: 143 mg/l SO4

So als Nachtrag. :wink:
 
Alt 09.11.2002, 13:55   #5
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

als Beibesatz könntest du Mollys (P. shenops oder P. mexicana), Schwertträger oder auch Astyanax fasciatus (ja, Salmler gibts auch in Mittelamerika) nehmen.

Neben T. meeki sollten T. aureus und T. ellioti / T. maculipinnis noch recht häufig angeboten sein. Von T. aureus und T. ellioti wären auch 3 Paare möglich, da sie kleiner und friedlicher sind als Meekis.

Größere Kiesel, Schiefer und Porphyrplatten, Wurzelholz, Vallsinerien.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 09.11.2002, 14:00   #6
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dennis,

Danke für die Infos.
Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen.
Werde mich bestimmt heute abend nochmal melden.

Besten dank erstmal.
 
Alt 09.11.2002, 17:38   #7
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,mit den T. aureus könnte ich mich auch anfreunden.
Click the image to open in full size.
Das sind die doch oder?

Die Salmler sind natürlich Oberspitzenmässig.

Ich stelle mal folgenden Besatz zur Diskussion:
4 T. Meeki
Da ich noch nie Schwertträger gehalten habe:
2 M Schwerträger
4 W Schwertträger

Herrje, ganz neue Möglichkeiten.
 
Alt 09.11.2002, 19:20   #8
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

2 Paare T. meeki
X. helleri 1/4

Wegen Nachwuchs mach dir keine Sorgen, die Meekis freuen sich drüber.

Du sollstest aber schon größere Schwertträger einsetzen, Kleinere könnten sonst Futter werden. Natürlich keine Lyra- oder anderen Langflosser, die sind nicht flink genug. Ums ganz original zu haben, nimm grüne oder rote

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 09.11.2002, 20:32   #9
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dennis,

Acht Fische in knapp 320 Litern, hört sich gut an.

Ich betrete damit Neuland aber habe ja noch Zeit.

Bestenm Dank für die Infos.

Gruss aus Hannover

Martin Krüger
 
Alt 09.11.2002, 20:49   #10
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Martin Krüger


Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen.
Hi, Martin!

Kannst Du ein Foto machen, wenn Du Dir einen Thorichtys durch Deinen Kopf gehen lässt - und das dann online stellen? Sind ja schon nicht die kleinsten Fische...

grins und gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neubesatz Hilfe claud Archiv 2004 4 24.01.2004 07:04
,meekis paarweise haltung im 50 er becken Adolf Thelen Archiv 2003 14 14.09.2003 21:27
Beckenneugestaltung und Neubesatz David Kurzmanowski Archiv 2003 2 04.09.2003 22:22
Tanganjikabecken Neubesatz JensW Archiv 2001 2 08.12.2001 22:01
Chemie+Neubesatz Alexander Archiv 2001 6 27.08.2001 01:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.