zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.11.2002, 18:52   #1
Luckycrossi
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe: Skalar liegt am Boden

Hallo an alle,

brauche dringend Hilfe.

Einer meiner Skalare, eine goldener liegt am Boden und schwimmt nur noch ab und zu hin und her und sackt dann wieder zu Boden. Was kann ich mache, bzw. was hat der Fisch?

Kann mir vieleicht jemand schnell helfen.

Der Fisch ist noch recht jung, und meine WW sind auch ok.

Danke schonmal.
Luckycrossi ist offline  
Alt 10.11.2002, 19:07   #2
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kai,

Da die Wasserwerte ja in Ordnung sind kannst Du diese ja auch mal reinposten.
Die Beckendaten gleich dazu. Besatzangaben gerne gesehen.
Färbung des Skalars und Fuutergewohnheiten wären vielleicht auch nicht von Übel.
Eine genauere Beschreibung der Auffälligkeiten des Skalars senkrechte/waagerechte Schwimmweise?
 
Alt 10.11.2002, 19:14   #3
Luckycrossi
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

der Skalar schwimmt eher waagrecht auf dem Boden.
Es handelt sich um einen goldenen einfarbigen Skalar.
Futtergewohnheiten: Lebendfutter und Flockenfutter (welches er im moment allerdings verschmäht !!).
Besatz des AQ: 3 weitere Skalare (wohlauf), Welse (fit)
WW: Nitrit 0, PH ca. 6,5, Wasser ca. 5 dGH
Beckendaten: 1 m x 50 x 50
Temperatur: 26 Grad

Danke !
Luckycrossi ist offline  
Alt 10.11.2002, 19:22   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kai,

Bei einer waagerechten Schwimmweise, würde ich auf eine Schädigung der Schwimmblase tippen.
 
Alt 10.11.2002, 19:26   #5
Luckycrossi
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

und kann ich da noch etwas tun oder besteht da eher wenig Hoffnung?

Das arme Tier tut mir schon ziemlich leid.
Luckycrossi ist offline  
Alt 10.11.2002, 20:02   #6
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kai,

Ich bin nicht der Krankheitsspezialist. Leider.

Sollte es eine Schädigung der Schwimmblase sein, ist es nicht heilbar.

Ein schneller Tod würde dann vieles Vereinfachen.
Ein Messer, eine Unterlage und das Genick des Fisches....... :cry:

Ratlose Grüsse

Martin
 
Alt 10.11.2002, 20:27   #7
Luckycrossi
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

das ist aber eine traurige Meldung :cry:

Ich glaub aber nicht das ich das mit dem töten schaffe, dazu bin ich viel zu sehr Weichei. Mir ist schon beim Gedanken daran schlecht.

Auch wenn Du nicht der Kranheitenspezi bist, ich danke dir für Deine schnellen Antworten und Hilfen.

Mitlerweile liegt er nur noch am Boden und atmet auch ziemlich schwer, ab und zu schwimmt er in Seitenlage ein Stück weiter um sich wieder auf die Seite auf den Boden zu legen.
Luckycrossi ist offline  
Alt 10.11.2002, 21:45   #8
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kai,
Es geht nicht um Weicheier oder sonstiges.
Ich kann Dir beipflichten, es ist nicht leicht etwas zu Töten, dem man nahe Steht.
Nur ist es leider so, dass man als Tierhälter auch die Verantwortung hat einen schnellen Tod herbeizuführen.
Klingt zwar hart, ist aber für alle Beteiligten die bessere Lösung.
Sieh es mal von der andern Seite, Du hast Spass gehabt an den Tieren, die Tiere haben sich bei Dir sicherlich Wohl gefühlt, warum sollte man jetzt die Tiere Leiden lassen?
Es gibt keinen Grund, wer Tiere liebt und betreut, muss auch in der Lage sein, ein Tier zu Töten.

Es ist nicht der einfache Weg, und dieser Weg tut weh, aber manchmal muss er ebend sein.
 
Alt 11.11.2002, 10:51   #9
Luckycrossi
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

Du hast ganz sicher recht, und ich werde mich damit auch noch ein wenig befassen, damit ich das für die zukunft (hoffe es kommt erstmal nicht wieder vor) wirklich handeln kann.

Ich habe Gestern auch schon der ersten Schritt in diese Richtung gemacht, nur bis ich mich dann endlich durchgerungen hatte dem Leben dieses Tieres ein Ende zu setzen, war er auch schon verstorben. :cry:

Ich möchte Dir nochmals sehr für Deine schnelle unterstützung danken.
Ich weiß schon warum ich dieses Forum gewählt habe.
Luckycrossi ist offline  
Alt 11.11.2002, 11:44   #10
Laria
 
Registriert seit: 07.01.2002
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

und?lebt er noch?
hab auch zwei von der selben sorte, waagrecht hab ich sie aber noch nie erlebt!
gott sei dank!!!! :-?
Laria ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schleierschwanz liegt auf dem Boden!!!??? Tommi Archiv 2004 3 23.05.2004 11:13
Sunsetplaty liegt am Boden rum Angie* Archiv 2003 13 27.09.2003 14:07
Krabbe liegt auf dem Rücken am Boden Sternschnuppe1234 Archiv 2002 0 23.07.2002 07:44
Help! Guppy liegt nurnoch am Boden Rinecer Archiv 2002 5 08.04.2002 13:54
Zwergfadenfisch liegt am Boden Christoph.0977 Archiv 2001 4 11.06.2001 03:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.