zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2002, 19:04   #1
Winona
 
Registriert seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fische fast tot!

Hi,
gestern früh bei Blick ins Aq hat mich fast der Schlag getroffen.
Fast alle Fische hingen dicht unter der Wasseroberfläche und bewegten sich kaum ( Außnahme waren meine blauen Antennenwelse ).
Die Vorderfront war mit ziemlich vielen Schnecken übersät, die ich in einem solchen Umfang noch nicht im Becken bemerkt hatte.
Ich hab sofort 50 % Wasser gewechselt ( heute nochmal 50 % )
und die Schnecken eingesammelt.
Futterannahme fand gestern kaum bis garnicht statt.
Veränderungen wurden im Becken seit Monaten ( außer Wasserwechsel und Filterreinigung ) nicht vorgenommen.
Becken lief seit Februar sehr gut.
Wasserwechsel 1 x in der Woche, Filterreinigung ca. 1 x im Monat.
Nitrit garnicht, Nitrat kaum vorhanden ( Tröpfchentest ).
Andere Wassertests habe ich nicht.

Mein Besatz im 112 l Becken ist folgender:
2 Guppys
11 Neons
1 Molly
2 siamesische Rüsselbarben
4 blaue Antennenwelse

Heute ist der erste Fisch gestorben ( Guppy ) die anderen glaube ich haben sich etwas erholt, außer der andere Guppy der mit merkwürdigen zuckenden Bewegungen durch das Becken schwimmt, meistens jedoch ruhig in der Ecke hängt.
Die Barben liegen auf dem Boden, kommen aber zum Fressen.
Auch die Neons fressen wieder.
Was kann denn das gewesen sein? Mann, ich hoffe so, dass die anderen Fische überleben.
Hab Ihr ein paar Tipps?

Gruß
Micha!
Winona ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.11.2002, 19:23   #2
Kai Mattern
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Celle
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Die Wasserwerte wären hier sehr sinvoll ansonsten denk ich mal dass es Sauerstoffmangel war hier wäre natürlich wichtig zu wissen wie dein Becken eingerichtet ist.

Zum Besatz:

1. Neons und Guppies passen nicht weil Guppies Hartes und Neons weiches Wasser bevorzugen.
2. 4 Blaue Antennenwelse sind sehr viel es sei denn es gibt nur ein Pärchen und der Rest ist Nachwuchs, jedenfalls auf dauer viel zu viel, gib einige ab.
Kai Mattern ist offline  
Alt 13.11.2002, 19:30   #3
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

so pauschal kann man das nicht sagen. Guppys vertragen auch weiches Wasser, sofern es sich um gut konstituierte Tiere handelt. Handelsguppys werden aber oft in Brack oder Seewasser gezogen.

Sonst kann ich mich nur anschließen, mehr Infos sind nötig.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 13.11.2002, 19:42   #4
Kai Mattern
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Celle
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Dennis Furmanek
Meine Stimme hast du 0,8% sind ja doch etwas mager für so ne tolle Seite.
Kai Mattern ist offline  
Alt 13.11.2002, 19:58   #5
JoergReichelt
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich denke auch, daß es Sauerstoffmangel war, sofern die Wasserwerte wirklich OK waren.
Guppies kannst Du ruhig in weichem Wasser halten. Ich habe selber ein ganzes Becken voller Wildguppies.
Mit den 4 Antennenwelsen laß Dich auch mal nicht scheu machen. Aber Du solltest auf jeden Fall nen Laden oder Freunde haben, die Dir den Nachwuchs abnehmen. Ebenso für die Guppies, wenn Du da selber was ziehen willst. :wink

Gruß

Joerg
JoergReichelt ist offline  
Alt 13.11.2002, 20:56   #6
Winona
 
Registriert seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Danke für die Antworten.
Die Wasserwerte sind o.k. was Nitrit und Nitrat angehen.
Nicht nachweisbar.
Andere Tests habe ich leider nicht, wie schon gesagt.
Für die Abnahme des Nachwuchses ist gesorgt, hab einen netten Händler, der mir die Tiere abnehmen würde.
Wie kann denn eigentlich so ein plötzlicher Sauerstoffmangel auftreten?
Hab für das Becken einen Eheim Innenfilter 2010 und wirklich gute Bepflanzung.
Irgendwie kann ich mir das nicht erklären.
Mir tun die Tiere leid!

Gruß
Micha!
Winona ist offline  
Alt 13.11.2002, 21:20   #7
Annett
 
Registriert seit: 24.05.2002
Ort: München
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Winona,

mir tun deine Fische auch leid!!


Nach etlichen Monaten immer noch kein Geld für einen ordentlichen

Ph und Kh-Test?

Dann antworten dir viele Leute, um dir und deinen Fischen zu helfen , und nu?

Ich finde das eine sehr undankbare Einstellung.


Gruss

Annette
Annett ist offline  
Alt 13.11.2002, 21:26   #8
Winona
 
Registriert seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich glaub nicht das ich undankbar bin! :evil:
So ein Test kostet um die 15 Euro.
Ich geh noch zur Schule und kann mir das einfach nicht leisten.
Vielleicht solltest Du Dich mal vorher informieren, bevor Du blöde Anschuldigen von Dir gibst.
Ich denke schon, dass ich mich ausreichend um die Fische kümmer, aber man hat ja auch noch andere Interessen die Geld kosten!

Micha!
Winona ist offline  
Alt 13.11.2002, 21:34   #9
Annett
 
Registriert seit: 24.05.2002
Ort: München
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Winona,

du bist seit Monaten angemeldet, da waren sicher Gelegenheiten um sich einen Test für 6 Euro anzusparen oder zu wünschen, oder?
Mit einer aggressiven Antwort ändert man nichts an den Tatsachen, oder?

Freundliche Grüße

Annett
Annett ist offline  
Alt 14.11.2002, 22:50   #10
Heimo
 
Registriert seit: 22.04.2002
Ort: Eckental b. Nürnberg
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Winona
Hi,
Ich glaub nicht das ich undankbar bin! :evil:
So ein Test kostet um die 15 Euro.
... man hat ja auch noch andere Interessen die Geld kosten!

Micha

Hallo Micha,

du fühlst dich ungerecht behandelt, aber wie fühlen sich wohl deine Fische? Ich gönn' dir deine anderen Interessen, aber nicht, wenn sie auf Kosten der Gesundheit deiner Fische gehen! Dass Aquaristik nicht zum Nulltarif zu machen ist, hättest du dir vorher überlegen müssen - was ist, wenn du mal Medikamente brauchst oder der Filter kaputtgeht???
Heimo ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Fast alle Fische Tot! blubberbläschen Archiv 2003 23 27.12.2003 17:35
NO2 = fast 0; aber NO3 = 160 mg/ltr ????????????!!!!!!!!!!! Fussi Archiv 2003 11 08.12.2003 18:55
Ich bin weg.... fast ;) Sven S. Archiv 2003 9 15.02.2003 18:21
Verzweifelt - jetzt kann ich fast alle Fische abgeben :-( Kerstin S. Archiv 2002 11 25.06.2002 00:28
fast alle Fische tot !!! Warum? Mary Archiv 2001 8 30.10.2001 20:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.