zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2002, 21:38   #1
lexi31
 
Registriert seit: 04.10.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Corydoras Pygmaeus + Boraras Maculatus

Hallo,

endlich konnte ich nach 6-wöchiger Einlaufphase mein AQ besetzen.
Entgegen aller vorheriger Überlegungen habe ich mich für jeweils
einen Schwarm der oben genannten Fischlis entschieden.
Sie sind ja beide recht klein und das gefällt mir in meinem 60x30x30
sehr gut.
Sie verstehen sich prima, sie ziehen auch häufig zusammen durchs
Becken. Haben ja die gleich Größe.
Als Futter gebe/werde ich geben "DuplaRin" Zierfischfutter (für kleine Fische),
"Nutrafin max" FD-Tabletten, Cyclops und ab und an noch "TetraMin pro".
Wenn ich noch Lebendfutter oder Pflanzenkost gebe, was könnt
Ihr für die kleinen Racker empfehlen?
Habt Ihr vielleicht noch sonstige heiße Tips oder Erfahrungen mit
den beiden Arten gemacht? Ich habe zwar schon einiges
nachgelesen (Bücher, Internet, Forum), bin aber für alle Infos
dankbar. Möchte ja nichts falsch machen.
Wie oft würdet Ihr WW machen?
Vielen Dank für jede Antwort.
Gute Nacht, Alexandra
lexi31 ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.11.2002, 21:48   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Alexandra!

Gönne den boraras ein Knäuel Javamoos! Da wächst alles an Kleinorganismen rum, was die Burschen und Mädels dann abzupfen können. Riccia und Zwergwasserschlauch gehn dazu auch! Ab und zu mal weisse Mückenlarven, lebend oder gefrostet. Erschreck aber nicht, wenn so ein kleiner Kerl eine Larve am Mampfen ist, die fast gleich so lang ist, wie er selbst.

Eine bepflanzte Mattenfiltermatte ist für die natürlich das höchste der Gefühle!

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 15.11.2002, 00:53   #3
Thorsten Glebocki
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Marl/Dortmund
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alexandra!
Wenn Du willst, kannst ich Dir gerne mal eine Portion lebende weiße Mückenlarven geben, und Du testest mal, ob sie die fressen (können). Wären in Dortmund an der Uni abzuholen.
Bezüglich Javamoos kann ich dem Vorredner nur zustimmen. Wenn Du das ordentlich drin hast, kann schon mal kein Fisch verhungern, während Du zwei drei Wochen im Urlaub bist.

Grüße,

Thorsten
Thorsten Glebocki ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.11.2002   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung von corydoras pygmaeus Serena Archiv 2004 16 28.01.2004 16:45
Corydoras-Pygmaeus Carlos Archiv 2003 8 14.05.2003 20:38
Corydoras pygmaeus Remmiz Archiv 2003 4 30.01.2003 20:01
Corydoras pygmaeus im 30er? Henning02 Archiv 2002 3 05.11.2002 16:01
Mindestbeckengröße für Corydoras Pygmaeus? dukeboris Archiv 2002 6 29.07.2002 15:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.