zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2002, 00:41   #1
Rebecca
 
Registriert seit: 01.05.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 444
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zur Beleuchtung

Hallo!

Nach längerer Abstinenz (bzw. ich hab schon immer mal wieder vorbeigeschaut...) bin ich nun fast soweit, mein Aquarium in Betrieb zu nehmen. Die Abdeckung ist auch soweit fertig, aber mir fehlt da noch etwas sehr essentielles: das Licht...

Das AQ mißt 100x40x40, und ich suche nun nach einer möglichst einfachen und irgendwo auch möglichst günstigen Lösung. Leuchtstoffröhren ist klar, das mit der Lichtfarbe ist auch noch ziemlich einfach, aber dann? Mir ist da irgendwas von "Vorschaltgerät" im Kopf. In einem Zooladen wollten sie mir heute so einen Kasten verkaufen, in den eine Röhre reingepaßt hätte. Für eine zweite hätte ich dann einen zweiten Kasten kaufen müssen etc. (gedacht hatte ich übrigens mal an 3 Röhren, habe aber nun hier und in anderen Foren herumgelesen, und vielleicht reichen auch 2?). In einem anderen Zooladen hatten sie nur Röhren und meinten dann, ich könnte vielleicht in einem Elektroladen was bekommen... die Dame sprach dann von "Drossel", "Starter" und noch etwas, was ich nicht mehr behalten habe...

Na und nun steh ich noch ratloser als vorher da...

Kann mir einer von euch da vielleicht weiterhelfen? Was brauche ich denn nun wirklich? Kann man das irgendwo bestellen? Ich war z. B. auf den Seiten vor Arcadia, da kann man wohl nur die Bezeichnungen abschreiben und dann hoffen, daß der nächste Elektrohändler das hat oder bestellen kann...

Liebe Grüße,
Rebecca
Rebecca ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2002, 09:01   #2
Mattin
 
Registriert seit: 12.11.2002
Ort: Bocholt
Beiträge: 276
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rebecca,

ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet, aber ich schreibs mal so, wie ich es in Erinnerung habe.
Bitte um Verbesserung, dann kann ich auch noch was lernen. :wink:

Eine Leuchtstoffröhre leuchtet nicht, wenn man einfach nur eine Spannung anlegt. Das Gas muß ionisiert werden, und das geht halt nur, wenn man einmal einen Zündimpuls anlegt. Diesen Impuls erledigen der Starter und die Drossel (ist nichts anderes als eine Spule). Die elektrotechnischen Hintergründe sind jetzt nicht so wichtig. Das ist die konventionelle Methode, abhängig von der Netzfrequenz (bei uns 50Hz) "blitzt" die Lampe also 100 mal pro Sekunde. Das sieht man nicht, allerdings gibt es Untersuchungen, die dieses Blitzen als für den Menschen störend herausstellen.
Mittlerweile gibt es auch elektronische Vorschaltgeräte. Diese betreiben die Röhre bei mehreren Kilohertz (ca 15-30000Hz). Die Lampen flackern nicht beim einschalten. Ernergiesparender sind sie wohl auch, mache dieser Vorschaltgeräte kann man sogar dimmen. Der Starter entfällt bei diesen Vorschaltgeräten.

Für ein "normales" Aquarium, bei dem die Lampen nicht gedimmt werden sollen, ist die konventionelle Methode wohl vollkommen ausreichend.
Das bedeutet: Starter (ist so ein kleiner Zylinder, ca. 4-5 cm) und die Drossel (ist meist ein einem Gehäuse, vielleicht so groß wie zwei Zigarettenschachteln). Aber in einem Leuchtbalken sollten diese Geräte alle schon installiert sein.

Ich hoffe, ich habe nicht zuviel Falsches erzählt und konnte helfen, nicht verwirren.

Viele Grüße,
Martin
Mattin ist offline  
Alt 19.11.2002, 14:02   #3
Andreas Hackenberg
 
Registriert seit: 22.11.2001
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rebecca,

für ein 100x40x40 cm AQ würde ich Dir eine handelsübliche Abdeckung mit zwei Röhren zu je 30 Watt empfehlen. Um das Licht auch wirklich da zu haben, wo es hin soll, solltest Du noch Reflektoren montieren. Je nach Anbieter kostet Dich das Ganze dann ca. 120 bis 150 Euro (ohne Röhren).

Beim Eigenbau benötigst Du einen wasserdichten Leuchtbalken. Mit konventionellem Starter kostet er ca. 65 Euro, dazu kommen noch ca. 20 Euro für die Reflektoren und das Material für die Abdeckung.
Ein Eigenbau lohnt sich also nur, wenn Du Dich mit den, zugegeben nicht wirklich schönen, Fertigprodukten absolut nicht anfreunden kannst.
Interessant wird ein Eigenbau auch, wenn Du einen Leuchtbalken mit elektronischem Vorschaltgerät einbauen möchtest (ca. 105 Euro). Dieses reduziert zum einen die Stromkosten um bis zu 30 %, ausserdem verlängert sich die Lebensdauer der Röhre nicht unerheblich und, last but not least, das lastige Flackern und Flimmern gehört auch der Vergangenheit an.
Bei den von Dir genannten Arcadia-Betriebseinheiten, handelt es sich um konventionelle Vorschaltgeräte, die dank des recht langen Kabels jedoch im Unterschrank untergebracht werden können. Damit heizen sie im Sommer das Becken nicht zusätzlich auf. Außerdem kannst Du Sie sehr flexibel montieren und ,bei der Montage an einer Klappe, bleibt diese auch erheblich leichter. Allerdings machen die Fassungen auf mich keinen so vertrauenserweckenden und servicefreundlichen Eindruck.

Gruß, Andreas
Andreas Hackenberg ist offline  
Alt 21.11.2002, 07:57   #4
franzl
 
Registriert seit: 20.11.2002
Ort: bozen italien
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard frage zur beleuchtung

hallo rebecca

falls du einen elektrker (hoppy -bastler)kennst der dir hilft dann
könnstes du für weniges geld es selber machen.
falls es möglich ist die 2 röhren samt reflektoren und startern auf dem deckel zu montieren.voraussetzung wäre allerdings dann ein deckel mit scharnieren.

die drosseln müsstet du allerdings ausserhalb vom aquarium
anbringen.
die drosseln bekommt mann überall ,von alten röhren,
einzig die
wattzahl muss stimmen
die starter mit sockel bekommt mann im elektrofachhandel,dazu die
kabel
mit gruss franzl
franzl ist offline  
Alt 21.11.2002, 19:11   #5
Rebecca
 
Registriert seit: 01.05.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 444
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Danke für eure Tips und Hinweise! Jetzt hab ich zumindest etwas Ahnung Wie ich gestern erfahren habe, könnte mir ein Bekannter eines Bekannten auch vielleicht weiterhelfen, jetzt weiß ich zumindest, worauf ich ihn hinweisen muß.

Liebe Grüße,
Rebecca
Rebecca ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.11.2002   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Beleuchtung. Dj Schmiddi Archiv 2004 1 01.02.2004 23:04
mal ne doofe frage zur beleuchtung... coco r. Archiv 2003 5 15.08.2003 19:05
Kurze Frage zur Beleuchtung Budda Archiv 2002 14 12.12.2002 09:09
Frage zur Beleuchtung MM Archiv 2002 6 21.11.2002 11:32
Eine Frage der Beleuchtung? BigWater Archiv 2002 5 02.04.2002 11:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:20 Uhr.