zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2002, 14:52   #1
Suse
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pro und contra EXIT und eSHa 2000

Hallo zusammen ,

als es sich vor zwei Wochen abzeichnete, daß mein Kakdu - Männchen krank ist bekam ich viele Ratschläge. U. a. den, die o. g. Mittel in mein Becken zu kippen. Das ist dann ziehmlich verrissen worden, da die Mittel bzw. eins davon (eSHa 2000) Kupfer enthalten und man ja wahnsinnig sein müsse sich dies freiwillig ins Becken zu schütten. Da ich als naturverbundener Mensch auf Gift nicht wirklich stehe, habe ich die Mittel nicht angewendet und jeden Tag Teilwasserwechsel gemacht (z. T. bis zu 30 %). Als ich dem Verkäufer gestern den Werdegang meines männlichen Barsches geschildert habe, der ja dann auch gestorben ist, hat er mir genau diese beiden Präparate empfohlen - sogar als Profilaxe beim Einsatz der Fische, da man ja nie sicher sein könne ob die Fische mit Kiemen, Schuppen usw. nicht einen "Transportschaden" erleiden würden - . Was soll ich als davon halten ???

Gruß und schönen Sonntag noch Suse
Suse ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.11.2002, 15:53   #2
anita ahmad
 
Registriert seit: 07.04.2002
Ort: würzburg
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Suse!

Klare Frage, klare Antwort: Gar nichts! Medis jetzt auch noch als Prophylaxe? Das ist ja das letzte! ( Ich hasse sie langsam wirklich, die Händler. Es gibt doch nicht nur solche...es gibt doch auch welche, die eine Menge Ahnung haben. Wieso trifft man dann aber nur aus solche?)

Das mit Deinem Apisto tut mir leid! Aber Du hättest ihn durch den Einsatz von Esha und Co auch nicht gerettet. Gerade Apistos reagieren sehr empfindlich auf Medikamenten gabe. Du machst dadurch nur mehr kaputt.

Liebe Grüße,
Anita
anita ahmad ist offline  
Alt 24.11.2002, 15:55   #3
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.729
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 38 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo,

frage deinen Händler mal ob er sich auch regelmäßig profilaktisch Antiseptika und Schwermetalle einwirft.


Zitat:
Ich hasse sie langsam wirklich, die Händler. Es gibt doch nicht nur solche...es gibt doch auch welche, die eine Menge Ahnung haben. Wieso trifft man dann aber nur aus solche?
Ganz einfach, auf Grund der ungünstigen Verteilung ist die Wahrscheinlichkeit, auf einen schlechten Händler zu treffen viel Größer, als auf einen guten zu treffen.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 24.11.2002, 16:05   #4
anita ahmad
 
Registriert seit: 07.04.2002
Ort: würzburg
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dennis!

Stimmt. Da hast Du recht!
Gute Händler sind eine echte Rarität! Wer einen findet sollte ihn gut pflegen.

Liebe Grüße

Anita
anita ahmad ist offline  
Alt 24.11.2002, 19:06   #5
Suse
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Anita, hallo Dennis, :wink:

ich habe es ungefähr so erwartet ... und werde den Händler in Zukunft als Verkäufer betracheten und nicht mehr als nötig pflegen.

Was ist aber wen tatsächlich ein oder mehrere Fisch krank sind - kann man das Zeug im Notfall verwenden oder sollte man die Finger gänzlich davon lassen?

Vielen Dank und bis dann

Suse
Suse ist offline  
Alt 24.11.2002, 19:11   #6
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.729
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 38 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

erstmal findet man dann raus was der Fisch hat und ob man es nicht ohne Medis behandeln kann, wenn nicht, dann sucht man sich ein Medikament, dass nur den benötigten Wirkstoff enthält und nicht mehrere auf einmal wie Esah Exit und Esha 2000.

Schmeiß mal die Suche an mit Esha 2000 bzw. Esha.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 24.11.2002, 19:24   #7
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

das Zeug wird verkauft, weil sein Wirkprinzip "Die Fische halten Kupfer (hoffentlich) etwas länger aus als die Krankheitserreger" auf viele Erreger zutrifft. Deswegen muß der Verkäufer sich nicht die Mühe einer genauen Diagnose und Beratung machen.

Das Proto-Verkaufsgespräch im Händlerprospekt für eSHa könnte übrigens so aussehen:

Kunde: "Meine Fische sind krank, sie haben folgende Symptome: (setze jedes beliebige Symptom). Womit kann ich behandeln?"
Händler: "Nehmen Sie eSHa 2000, das hilft"

Nicht nachdenken, schnell Umsatz, Verkäufer muß nicht geschult werden, was will man mehr?

Die Möglichkeit, Krankheiten zu vermeiden ist:
- Kaufe nur Fische, die perfekt in dein Aquarium passen.
- Kaufe sie nur dann, wenn die Fische in den Becken mit und um die gewünschten Fische einwandfrei aussehen. Auch die Becken müssen einwandfrei aussehen: nicht vergammelt und nicht klinisch.
- Danach mindestens 6 Wochen Quarantaine in einem eingefahrenen, eingerichteten Aquarium mit gutem Wasser.

Wenn die Fische doch einmal krank sind, gibt es zahlreiche Stellen, die für wenig Geld schnell eine Diagnose stellen können, bei dir in der Nähe wären das die parasitologischen Institute der Uni Bochum und Düsseldorf.
Ich selber kann solche Diagnosen auch, wenn auch nur eingeschränkt durchführen.
Du wirst dort auch eine Medikamentenempfehlung oder direkt ein Medikament mitbekommen, die spezifischer sind als eSHa 2000.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 24.11.2002, 19:32   #8
Suse
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,

bin ich Dr. Doolitle??? Woher weiß ich was der Fisch hat(te)? Ich habe ja versucht rauszubekommen, was der Fisch hat aber als Anfänger ist das nicht so leicht und überlebt hat er die Wasserwechsel leider auch nicht. Selbst wenn ich mit dem toten Fisch zum Händler gefahren wäre, um dort herauszubekommen an was der Fisch gestorben ist, glaubst Du denn der kann ein Krankheitsbild diagnostizieren wenn er mir gleichzeitig rät den Rest meiner Fische mit umzubringen? Vieleicht kannst Du (oder jemand anders) mir ja gute und bebilderte Literatur empfehlen? Natürlich freue ich mich auch über jeden anderen Rat.

Gruß Suse
Suse ist offline  
Alt 24.11.2002, 19:45   #9
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.729
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 38 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Suse,

bei deinem Kakadu hätte wohl sowieso nichts mehr geholfen.

Empfehlenswert ist Roland Bauer, Erkrankungen der Aquarienfische aus dem Paul Parey Verlag, gibt es aber leider nur noch antiquarisch, z.B. bei Ebay.

Die richtige Diagnose zu stellen ist nicht einfach und ohne technische Hilfsmittel wie dem Mikroskops selten vernünftig zu erstellen.

Die beste Medizin gegen Krankheiten sind optimale Bedingungen, wenn es dann zu Erkrankugen kommt sind es meist welche, die der Fisch von selbst heilt oder aber hoffnungslose Fälle.
Dann noch zu Medikamennten zu greifen ist absolut sinnlos.

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 27.11.2002, 16:37   #10
Suse
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: südliches Ruhrgebiet
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,
Vielen Dank für den Buchtip - ich werde es mal bei ebay versuchen - bis dann :wink:

Gruß Suse
Suse ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
esha exit gegen Ichtyo? Bin verunsichert... kruemel Archiv 2004 11 22.03.2004 08:10
Esha Exit gefährlich für Wirbellose??? CRahm Archiv 2003 6 01.09.2003 21:08
eSHa-2000 Horst S. Archiv 2002 34 08.02.2002 14:13
esha 2000 ?? lupo Archiv 2001 10 26.10.2001 01:09
Exit von Esha Archiv 2001 5 10.07.2001 00:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.