zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2002, 19:28   #1
Anika
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Skalar-Pärchen kämpft. Warum?

Hallo,

in meinem großen Becken (ca. 600 l) halte ich u.a. ein Skalarpärchen. Die beiden haben sich immer sehr gut vertragen und auch schon mehrmals abgelaicht, was aber (wahrscheinlich wg. zu vielen Fressfeinden) bis jetzt noch ohne Erfolg war.

Heute habe ich die Leuchtstoffröhren gegen zwei HQL-Lampen getauscht, und einen 50% tigen WW gemacht.

Und dann war es plötzlich vorbei mit der Zweisamkeit! Die beiden kämpfen, beissen sich, Maulzerren. Und keiner gibt nach! Das Weibchen hat schon eine Bißwunde unterhalb des Maules die offensichtlich sogar blutet.

Ich kann mir das nicht erklären. Könnte das evtl. an der veränderten Beleuchtung liegen?

Nochmal meine aktuellen WWerte & Temperatur:

Ph: ca.7
Kh: 6
Gh: 11
Nitrit: nn
Temperatur: nach WW 26° sonst 27°

Vielleicht habt ihr eine Idee woran das veränderte Verhalten liegen könnte und wie ich am besten mit den Beiden verfahren sollte.

Liebe Grüße, Anika
Anika ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.11.2002, 23:55   #2
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Anika,

nach meiner Beobachtung (halte selber 2 Paare) kommt so etwas durchaus mal vor, auch und gerade nach Eingriffen und Veränderungen. Z.B neulich habe ich ein Paar umgesetzt in ein anderes Becken umgesetzt (zugegeben, ist schon ein etwas drastischerer Eingriff, aber halt das, was mir gerade im Gedächtnis ist), danach ging es bei ihnen mehrere Tage rund, auch mit äußeren Verletzungen des Weibchens, so das mir trennen schon als brauchbarer Gedanke erschien. Aber ich tat...nichts, nach 3-4 Tagen war wieder eitel Sonnenschein, die Verletzungen sind mittlerweile auch wieder abgeheilt.
Scheint mir, das äußere Einflüsse, also Stress im weiteren Sinne, Aggression in den Tieren weckt, die sich dann halt gegeneinander richtet und im zunehmenden Lebesalter wird es eher mehr.

Zwischendurch irgendwann, als ich mal etwas versonnen davor saß und zuschaute, kam mir auch der Gedanke: Stell dir vor, du selber müsstest 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr mit deiner Frau in einem Zimmer zusammen eingesperrt leben! Was würde da über kurz oder lang passieren? Besonders, wenn draussen absolut unerklärliche und besorgniserregende Dinge geschehen? Click the image to open in full size. ... oder Click the image to open in full size. Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.
An dieser Stelle irgendwo unterbrach ich diesen Gedankengang lieber, fühlte leichtes Mitleid mit den Tieren und redete mir ein, das mit derlei Vermenschlichung auch nicht geholfen ist.

Aber trotzdem...

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Alt 26.11.2002, 18:25   #3
Anika
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi hermann17,

erst mal vielen Dank für Dein veranschaulichendes Beispiel *gg*..
Ich werde die beiden (z.Zt. gehen sie sich aus dem Weg..) mal gut im Auge behalten. Wenn sich das nicht wieder gibt muss ich wohl einen von beiden vorläufig umsiedeln. (Sozusagen "Eheurlaub..")

Ich denke mal, dass es wahrscheinlich wirklich an den veränderten Bedingungen (Beleuchtung) liegt, und dass die beiden sich wieder einkriegen werden.

Liebe Grüße, Anika
Anika ist offline  
Alt 27.11.2002, 15:22   #4
Anika
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich wollte nur mitteilen, daß sich die Lage beruhigt hat. Die Zwei bekämpfen sich nicht mehr. Im Moment ignorieren sie sich und ich hoffe, daß sie bald wieder zu alter Zweisamkeit zurückfinden werden.

Liebe Grüße
Anika
Anika ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.11.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Skalar Pärchen in 47XXX Wondercat Archiv 2004 0 25.05.2004 15:50
nun noch der unterschied zw. weißem skalar-goldkopf skalar Lisachen Archiv 2003 2 08.12.2003 17:40
Skalar tot - keine Ahnung, warum...! Emily Archiv 2003 3 24.11.2003 01:03
Skalar-Pärchen beißt sich Maul kaputt Anette Archiv 2003 13 02.07.2003 22:35
Skalar-Pärchen? Nina Archiv 2002 6 15.01.2002 23:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.