zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2002, 14:18   #31
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Suey nochmal,
hatte dir schon einiges zu Pflanze geschrieben..hast du aber wohl zwischenzeitl. "gemerkt" - ok - war ja auch ein bisschen "viel" anders (leider )dazwischen an posts,daher wurde es bestimmt etwas unübersichtlich - aber laß dich von sowas nicht beeinflussen;also zurück zu deinem "Fall"

Du solltest in jedem falle halt viele schnellwachsende Pflanzen nehmen u. es können ruhig (wie auch schon erwähnt) 70% und sogar mehr der BG-fläche bepflanzt sein.
Im Hintergrund u. an den Seiten halt mit etwas "größeren" Pflanzen u. im vorderen Bereich,damit auch noch genügend Schwimmraum bleibt u. die Futtereste besser gefunden/entsorgt werden können,einige kleinbleibende Arten.

Gut geeignet für ein Anfängerbecken wäre da z.B.:Vallisnerien,Hornkraut,Wasserpest,ind.Wassers tern oder auch Schwimmpflanzen wie z.B. Muschelblumen,Froschbiss,Linsen...sind aber seeehr anhänglich,heißt vermehren sich "wie Unkraut")
Viele der Pflanzen werden beim Händler über Wasser(emers)gehalten u. üssen sich daher oft erst an das Leben unter Wasser(submers) gewöhnen - genauso wie an die neuen Lichtverhältnisse.D.h. es könnten anfängl. einige Blätter gelblich,braun,löchrig werden...aber dann keine Panik...ist eben normal.Du brauchst (wenn es überhaupt so wäre) dann ledigl. diese unschönen Blätter rausnehmen,solange die neuachwachsenden dann i.O. sind.Auch könnten sich anfängl. ggf. einige algen u. Schnecken im AQ einfinden...auch das ist "normal" u. sogar gut.
Du siehst....allzuviel mußt du eigentlich am Anfang gar nicht machen;je weniger du im AQ später herumhantierst,dest besser! Das meiste "passiert" mit der Zeit schon ganz von allein,ansonsten frag halt hier wieder nach! lg
Ute Steude ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.11.2002   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.11.2002, 14:19   #32
paucisquamis
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,
Zitat:
Ohne Heizung funzt auch mit Guppys und Platys. die stecken alles weg, von 10°C bis 35°C, solange dieses nur kurzzeitige Extremspitzen und keinen Dauerzustand dastellt.
das stimmt zwar, aber aufgrund ihrer starken Vermehrung würde ich sie nicht unbedingt für ein pflegeleichtes Aquarium empfehlen.
 
Alt 27.11.2002, 14:27   #33
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dietrich!

Zitat:
das stimmt zwar, aber aufgrund ihrer starken Vermehrung würde ich sie nicht unbedingt für ein pflegeleichtes Aquarium empfehlen.
.....seh ich nicht als Problem, wenn man sich rechtzeitig um Abnehmer bemüht (Händler, Barschhalter :wink: ), da gibt es noch weitaus schlimmeres, denke da bloß an meine Ancistrus spec..
 
Alt 27.11.2002, 14:34   #34
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Suey,

wenns bei Dir um Sommer nicht längere Zeit zu heiß wird, ist der Kardinal sicher ideal. Ansonst eben die Bitterlingsbarben, die auch noch den Vorteil haben, daß Männchen und Weibchen unterschiedlich gefärbt sind. Wenn Du mal ein Aquaristikgeschäft besuchst, lass dich nicht von den blassen Fischchen abschrecken. Viele beim Händler unscheinbare Arten entwickeln ihre Farben erst im heimischen Aquarium wenn sie sich wohlfühlen.

Zu den Pflanzen: Valisnerien würde ich in so ein kleines Aquarium nicht setzen. Eher Saggitarien, die schauen faßt gleich aus, werden aber nicht so lang (Vallis 1m, Saggitarien 30cm). Ansonst sind noch gute geeignet, Cabomba und Wasserpest. Falls es bei den Pflanzen beschaffungsprobleme gibt, kann ich Dir gerne Saggitarien und Cabomba, inkl. Schnecken, schicken. Aber erst im Frühjahr, nicht daß sie beim Transport erfrieren.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 27.11.2002, 14:47   #35
UlrikeB
 
Registriert seit: 27.02.2002
Ort: 46149 Oberhausen
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mbuna
mergus ist da noch viel zu streng, viele fische vertragen noch werte in weit aus größerem umfang und lassen sich auch so sogar züchten. habe schon die verschiedensten fische nachgezüchtet und den meisten ist es egal ob gh nun 10 oder 30 oder ob ph 6 oder 7. ausgenommen natürlich fische aus extrem-biotopen.
Sag mal, hast Du sie noch alle?
UlrikeB ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Koi Allgemeine Fragen ! Marc Danner Archiv 2003 7 08.05.2003 15:08
900l Becken Besatz u. allgemeine Fragen Cereal Archiv 2003 10 27.02.2003 17:38
Allgemeine Fragen von einem Neuling Chucky1488 Archiv 2003 3 25.02.2003 15:32
Allgemeine Fragen - AQ und Barsche Arrakis Archiv 2002 10 12.06.2002 15:51
MOLLY BABYS und allgemeine Fragen eines Anfängers sylvain Archiv 2001 2 27.12.2001 23:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:27 Uhr.