zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2002, 14:04   #1
be_funny
 
Registriert seit: 02.09.2002
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dennerle CO2

Hallo Leute!

Weiß jemand von euch, ob die Dennerle CO2-Anlage "System 500" für ein 180l-Aq. (mit KH 10) ausreichend ist? Möchte einen Co2-Wert um die 10-12 haben. Kann man mit den Komponenten dieses Systems später auch auf die "Tortengelee"-Methode umsteigen? Hatte diese Methode schon abgeschrieben, da mein Daddy meinte, das wäre mit Cola-Flaschen und sonst nix zu gefährlich, aber mit dem System hätte ich dann ja Manometer, Rücklaufsicherung usw., das ist doch besser, oder?! Was meint ihr dazu?

Vielen Dank! :-kiss

Iris

PS: Falls ihr noch Infos braucht, sagt's mir bitte! Bin mit dieser Art von Düngung (noch) nicht so bewandert...
be_funny ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.11.2002, 14:07   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

die technischen Lösungen sind für Bio CO2 aus Gärung ala Tortengelee nicht geeignet.
 
Alt 28.11.2002, 14:16   #3
Heiko L.
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Iris,

warum fängst Du nicht gleich mit der Tortengeleelösung an, wenn Du sowieso irgendwann umsteigen willst? Ich dünge auch ein 180l-Becken mit BIO-CO2 und es funktioniert gut. Gefährlich ist es auch nicht, wenn man es richtig macht.

Gruß,
Heiko
Heiko L. ist offline  
Alt 28.11.2002, 14:16   #4
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Dennerle CO2

Hallo Iris,

Zitat:
Zitat von be_funny
Weiß jemand von euch, ob die Dennerle CO2-Anlage "System 500" für ein 180l-Aq. (mit KH 10) ausreichend ist? Möchte einen Co2-Wert um die 10-12 haben.
... ja; ist auch für diese AQ-Größe angegeben.

Wieviel CO2 hast du momentan im Becken bzw. welchen PH-Wert hast du?

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 28.11.2002, 16:49   #5
be_funny
 
Registriert seit: 02.09.2002
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!

Danke für eure Antworten!

@ Ralf: Schade. Warum geht das denn nicht? Könnte man das irgendwie umbauen, sodass es geht? (ist jetzt nur so 'ne theoretische Frage...).

@ Heiko: Als mein Vater gehört hat, dass ich CO2 in einer Cola-Flasche herstellen will, ohne Druckminderer oder so (?, sorry, bin technisch echt nicht so auf der Höhe) ist der mir fast nackig ins Gesicht gesprungen... :wink: Als ich dann die o.g. Anlage gefunden und vorgeschlagen habe, war's OK. Habe mich dann halt nur gefragt, ob man dann nicht, anstatt einer Nachfüllflasche zu kaufen, auch das mit dem Tortengelee machen könnte.

@ Gerd: pH ist bei ungefähr 7,5, KH bei 10 (kann CO2 leider gerade nicht ausrechnen, da ich an einem fremden Computer sitze...). Ich habe halt zur Zeit so ein Tabletten-Düngedingsda (Bioplast) das hat bisher immer gut funktioniert. Da aber mit dem (extremen) Wachstum meiner Pflanzen auch der CO2-Tabletten-Bedarf gestiegen ist, dachte ich, ich hänge das Tablettending in mein 60er Becken, da wär's wahrscheinlich besser aufgehoben, und ins große dann eben eine Anlage. Aber das mit den Gasflaschen ist mir auch irgendwie unheimlich und kompliziert (und teeuuueer :x ), da finde ich die o.g. Anlage einen guten Mittelweg. Weißt du eigentlich, was da eine Nachfüllflasche kostet? Und wie lange so eine Flasche unter den o.g. Bedingungen hält?

Nochmals: viiiielen Dank euch allen!!!! :-kiss :-kiss

Iris
be_funny ist offline  
Alt 28.11.2002, 21:16   #6
be_funny
 
Registriert seit: 02.09.2002
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!

Aaaalso. Ich habe die CO2-Anlage jetzt einfach mal genommen, da's ein echtes Schnäppchen war (100 Euro billiger als im Internet-Aq.-Shop ). Ich hoffe, das war kein Fehler...wollte ja noch warten, aber bei diesem günstigen Angebot musste ich einfach zuschlagen! Stelle trotzdem nochmal meine obigen Fragen, sorry, *heuteschwervonBegriffbin*...also ich meine, dass das mit dem Gelee nicht geht ist ja OK, gibt es da aber eine andere Möglichkeit, die "nachzufüllen"? Oder weiß jemand, wo ich am besten (und günstigsten) Flaschen nachbekomme? Wie lange hält so eine Flasche? Das einzige, was mir jetzt noch fehlt, damit es losgehen kann ist (wie schon vermutet) der Flipper. (*imSucheForumanfragengeh*). Vielen Dank nochmals,

Iris
be_funny ist offline  
Alt 30.11.2002, 14:47   #7
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Iris,

Zitat:
Zitat von be_funny
Weißt du eigentlich, was da eine Nachfüllflasche kostet? Und wie lange so eine Flasche unter den o.g. Bedingungen hält?
... du müsstest ca. ein 3/4 bis 1 Jahr hinkommen bei einem geschätzten CO2-Bedarf von ca. 1,5g/100l und Tag. Die 500g-Einwegflasche kostet glaube so ca. 15 Euro; aber nagel mich da nicht fest .

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 01.12.2002, 10:31   #8
daywalker
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Iris !

Zitat:
wo ich am besten (und günstigsten) Flaschen nachbekomme?
Die Anschlüsse des Einwegflaschensystems von Dennerle sind genormt (also keine Entwicklung von Dennerle). Du kannst da zwar KEINE wiederbefüllbare Flasche dranhängen, aber die Einwegflaschen gibt es in einigen Baumärkten beim Schweisszubehör um Einiges günstiger als in Aquaristikgeschäften.

Viele Grüsse

Carsten
daywalker ist offline  
Alt 01.12.2002, 13:00   #9
be_funny
 
Registriert seit: 02.09.2002
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leute!

@ Dragstar u. Daywalker: Vieeeelen Dank (!) für eure tollen Antworten! :-kiss :-kiss :-kiss Finde es echt klasse von euch, dass ihr mir so geholfen habt!

Habe noch eine letzte Frage: was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einem Reaktor und einem Flipper? Was ist besser? Kann man an diese Anlage auch einen Reaktor anschließen?

Danke nochmals für alles,

Iris
be_funny ist offline  
Alt 01.12.2002, 13:18   #10
daywalker
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Mit CO2 Reaktor ist das Gerät gemeint, mit dem Du CO2 ins Becken einleitest bzw. das Teil, was bewirkt, dass sich das CO2 im Wasser löst.
Flipper ist lediglich die Bezeichnung eines Gerätes von Dennerle.

Du kannst auch andere Reaktoren verwenden. Es gibt jedoch auch solche, durch die das ausströmende Wasser eines Aussenfilters geleitet werden muss (z.B. Dennerle Cyclo oder Dupla ???). Nach Meinung vieler User hier, ist der Cyclo von Dennerle sehr effektiv.

Viele Grüsse

Carsten
daywalker ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dennerle Bio CO2 joclawo Archiv 2004 5 31.01.2004 21:18
Dennerle System500 oder Dennerle New-Line Compact divingerik Archiv 2003 5 27.12.2003 09:04
Fa. Dennerle Klösters Archiv 2003 3 08.02.2003 21:07
Dennerle CO.C. 200 ?? volkmarokon Archiv 2002 2 15.03.2002 12:39
Dennerle CO.C. 400 guido66de Archiv 2001 4 04.09.2001 02:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.