zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2002, 16:50   #1
Sternschnuppe1234
 
Registriert seit: 10.07.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe S.O.S Fische sterben

Hallo

ich kam gerade heim und musste feststellen das mein Aquarium trübe aussieht. Bei genauerem hinsehen habe ich bemerkt das auf den pflanzen überall so kleine sandkornartiges etwas ist. Ich habe meine Fische versucht zu zählen und dabei den ersten toten neon gefunden dann den zweiten und dann den dritten auf den rücken schwimmend. Auch die guppys schwimmen ziemlich benommen rum. Ich hab gleich mal angefangen wasserwechsel zu machen und alle fische in verschiedene schüsseln evakuiert. Gestern habe ich auch bemerkt das mein Javafarn anscheinend blüten oder sowas bildet. Wohl nicht direkt blüten sondern samen oder so in der art.
Was soll ich denn nun machen?
Das ganze Wasser auswechseln? Auch schwimmen so teilchen im wasser umher und setzen sich nicht ab.

Ich werde jetzt mal das wasser testen und mich dann gleich mal wieder melden aber vielleicht hat ja jemand auch schon sowas gehabt und kann mir weiterhelfen. Am Samstag hatte ich das letzte mal wasser getestet und da wars prima. GH:12 KH:8 Nitrit:<0,3 Nitrat:25 Ammoniak:0

Bis gleich
Claudia
Sternschnuppe1234 ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.11.2002, 16:55   #2
Sternschnuppe1234
 
Registriert seit: 10.07.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Achja was mir da gerade einfällt ich hatte vorher ein kleineres becken und die fische sind vor ca. sieben wochen ins grosse umgezogen.
Und ich hatte das kleine so ungefähr fünf bis sechs wochen rumstehen ohne es sauber zu machen. und als ich es letzte woche endlich in angriff genommen habe musste ich feststellen das zwei kleine guppys noch umhergeschwommen sind und immer noch lebten. Der wasserstand im kleinen war ungefähr zwei cm und ich habe die beiden nach sichtung ins grosse becken gesetzt. Kann es sein das ich mir da was bzw. die fische sich was eingehandelt haben?
Sternschnuppe1234 ist offline  
Alt 28.11.2002, 17:38   #3
Sternschnuppe1234
 
Registriert seit: 10.07.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da bin ich nochmal

nun habe ich die aktuellsten wasserwerte

GH:13 KH:8 PH:7,5 Nitrit:0,8 Nitrat:25 CO2:8 O2:0,2 bis evtl.0,5 weder das eine noch das andere genau scheint so dazwischen zu schwanken aber das erscheint mir doch viel zu wenig.

Der Nitritwert war am Samstag richtig schön klar hellgelb und auf der skala zum ablesen geht nicht weniger als <0,3
Ich habe einen Tröpfchentest-Koffer von Tetra.

Pflanzen sind drinn: Wasserpest, Hornkraut, Haarnixe, Javafarn, Zwergspeerblatt, Neuseeland-Graspflanze und Teichlebermoos.

Die aktivitäten im Becken waren soweit ich beurteilen kann ganz normal evtl. ein verhaltenes schwimmen der neons und die guppys waren viel direkt unter der wasseroberfläche gestanden.
Ich habe deswegen auch mal nachgefragt und man hat mir erzählt das guppys gerne die wasseroberfläche absaugen. Und das hat man mir hier erzählt im Forum.

Vorhin habe ich noch gesehen das der eine neon ziemlich heftig geatmet hat die kiemen recht weit auseinander geplustert hat. Der hat es übrigens geschaft und ist über die regenbogenbrücke geschwommen :cry:

Tja und was nun sprach Zeus?

Liebe Grüße
Claudia
Sternschnuppe1234 ist offline  
Alt 28.11.2002, 17:44   #4
Sven S.
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: 85356 Freising
Beiträge: 933
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Claudia,
Du hast einen akuten Nitritpeak! Erste Massnahme, sofort!:
Wasserwechseln ( 70-80%)
Das ganze mehrmals am Tag bis Nitrit wieder unter den 0,3, die Dein Test anzeigt gesunken ist.

Bitte beschreib dein Becken genauer:
Grösse? Filter? Besatz?
Wielange hast du es eingefahren, wenn überhaupt.

Aber jetzt erstmal Eimer schleppen, dann wird das schon, nur Mut
Gruss
Sven

P.S. Bitte lies Ralfs Text zum nitritpeak: http://www.punct.de/science/Nitritpeak.html
Sven S. ist offline  
Alt 28.11.2002, 17:45   #5
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Zitat:
Zitat von Sternschnuppe1234
Da bin ich nochmal

nun habe ich die aktuellsten wasserwerte

GH:13 KH:8 PH:7,5 Nitrit:0,8 Nitrat:25 CO2:8 O2:0,2 bis evtl.0,5 weder das eine noch das andere genau scheint so dazwischen zu schwanken aber das erscheint mir doch viel zu wenig.


Tja und was nun sprach Zeus?

Liebe Grüße
Claudia
.....Wasserwechsel, jetzt 70 %, nachher 50% morgen früh, Mittag, abend wieder!!!

Zitat:
Die aktivitäten im Becken waren soweit ich beurteilen kann ganz normal evtl.
Was hast DU am/im AQ gemacht? Filterwechsel, Futterbüchse aus der Hand gefallen etc.........?
 
Alt 28.11.2002, 18:04   #6
Sternschnuppe1234
 
Registriert seit: 10.07.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry wegen der ungenauen infos bin nun etwas nervös das noch mehr fische sterben.

Ich habe ein 80cm becken und fische waren bislang vier guppys, acht neons (jetzt nur noch fünf) fünf panzerwelse und drei antennenwelse und noch ca.40 baby-guppys die sind aber gerade erst mal zwei wochen bis drei tage alt.

Passiert ist mir nichts in den letzten Tagen. Den Filter habe ich das letzte mal vor ca. 14 Tagen kurz gesäubert und letzten samstag einen TWW von ca. 30 % gemacht. Futter wird sparsam gefüttert wegen Nitratwerten. Gefüttert habe ich diese woche Frostfutter Cyclops, rote mückenlarven lebend, Flockenfutter von Sera und Tetra und Granulat von Tetra, Daphnien in Gelee von Tetra. Es gibt halt jeden Tag was anderes. Abwechslung ist doch wichtig. Und die Welse bekommen Futtertabletten so in etwa zwei bis drei stück für alle wobei es auch vorkommt das sie einen abend keine bekommen.

Umgezogen sind meine Fische vor ca. sieben wochen vom 60cm ins 80cm becken. Ich habe das wasser vom alten becken ins neue gegeben die pflanzen eingesetzt und die wurzel den stein und die kokusnuss. Den alten Filter mit dem neuen gleichzeitig laufen lassen. Und natürlich immer wieder die Wasserwerte gemessen. auch habe ich als hilfe nitrivec von sera dazugegeben.

Liebe Grüße
Claudia
Sternschnuppe1234 ist offline  
Alt 28.11.2002, 18:13   #7
Meister Eder
 
Registriert seit: 13.07.2002
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Claudia!

Teste doch bitte einmal den Nitritwert Deines Leitungswasser! Läßt Du vorgewärmtes Wasser ein?

Soweit ich erkennen kann, ist nichts außergewöhnliches passiert.

Es sei denn, es befindet sich etwas Totes im AQ. Fisch gestorben, Apfelschnecke gestorben(?), Tetra - Gelee verdorben, gemüse gefüttert und vergessen?

Ansonsten Wasserwechsel, was die Leitung hergibt. Und mit kaltem Wasser, ist sauerstoffreicher.

Grüße

M. Eder
Meister Eder ist offline  
Alt 28.11.2002, 18:58   #8
Sven S.
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: 85356 Freising
Beiträge: 933
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Meister Eder
Und mit kaltem Wasser, ist sauerstoffreicher.
Bei 70% WW würde ich kein kaltes Wasser nehmen!
Das Wasser aus der Leitung ist auch bei 20 Grad
sauerstoffreich genug.

Gruss
Sven
Sven S. ist offline  
Alt 28.11.2002, 19:04   #9
Sternschnuppe1234
 
Registriert seit: 10.07.2002
Ort: Fürth
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So alles vollbracht, Wasser ist gewechselt und alles schwimmt erst mal wieder umher.
Mal sehen wie sie sich halten. Das wasser habe ich etwas kälter als sonst genommen gerade mal hat das becken 24 grad.

Ich danke euch vielmals das ihr mir geholfen habt. Mal sehen wie es morgen früh dann aussieht.

Liebe Grüße und :-kiss
Claudia
Sternschnuppe1234 ist offline  
Alt 28.11.2002, 19:07   #10
Sven S.
 
Registriert seit: 28.11.2001
Ort: 85356 Freising
Beiträge: 933
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Claudia,
Bitte beantworte o.g. Fragen, damit wir der Ursache auf den Grund gehen können. Wie ist der Nitritwert jetzt nach dem WW?

Gruss
Sven

P.S. uupss hab ein Post übersehen... mal lesen...
Sven S. ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Fische Sterben !!!!!!!!!!!!!!!!!!! yabe Archiv 2004 1 14.04.2004 22:33
Hilfe Fische sterben!!! jdeixi Archiv 2003 7 22.12.2003 12:54
Hilfe,Fische sterben Filow Archiv 2003 3 16.07.2003 08:17
HILFE MEINE FISCHE STERBEN barzick Archiv 2002 41 06.06.2002 19:53
Fische sterben!!! - HILFE!!!!! Archiv 2001 9 08.07.2001 17:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.