zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2002, 20:01   #1
Winona
 
Registriert seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neues Aq/ Altes Aq

Hi,
wie schon mal erwähnt, will ich demnächst mein zweits Aq einrichten.
Die Pflanzen und Fische ( der Bodengrund nicht ), diese befinden sich z.Zt. in einem 54l Becken, sollen in das neue 112l umziehen.
Ich möcht nun gerne das Wasser aus dem alten Aq in das neune Umfüllen und den Rest mit frischen Wasser auffüllen.
Es würde dann ja eigentlich sich um eine Art Teilwasserwechsel handeln und den Nitritpeak verhindern, oder?
Der alte Filter wird weiterverwendet.
Kann man das so machen?

Gruß
Micha!
Winona ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.12.2002, 20:09   #2
Fritz at SOL
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Salzburg, Österreich
Beiträge: 1.050
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Micha,

wie in hunderten anderen Threads schon zu lesen:
Im Wasser sind kaum denitrifizierende Bakterien! Diese leben hauptsächlich Substratgebunden auf/im Bodengrund, Filtermaterial, Deko, Pflanzen, Scheiben ...
Das alte Wasser zu verwenden bringt also nur dann etwas, wenn die Leitungswasserwerte zu stark vom Aquarienwasser abweichen.
Gib lieber eine Handvoll Bodengrund aus dem alten Becken ins neue, und die hälfte vom alten Filtermaterial in den neuen Filter. Alternativ kannst Du auch das Filtermaterial vom alten Aquarium im neuen auswaschen, ist zwar zunächst eine Sauerei, abe spätestens nach 2 Tagen ist das Wasser kristallklar und auch ein Nitritpeak sollte, wenn überhaupt, sehr abgeschwächt auftreten.


Gruß

Fritz
Fritz at SOL ist offline  
Alt 01.12.2002, 20:11   #3
Winona
 
Registriert seit: 17.02.2002
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
vielen Dank! Hat mir sehr geholfen.

Gruß
Micha!
Winona ist offline  
Alt 01.12.2002, 20:18   #4
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Micha ,

Klar kann mann. Da aber im Bodengrund der Großteil an Bakterien zu Hause ist , fehlen die diese im neuen AQ. das könnte dann zu Probleme mit dem Nitrit führen. Also ist eine ständige Kontrolle angesagt. Ein verkürtzter WW über diesen Zeitraum schaadet auch nicht.So hab ich es gemacht beim Wechsel vom 200 zum 400 l AQ. und es hat gut geklappt.
Gunnar ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.12.2002   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues AQ, altes Wasser, sofortiger Besatz? Surfer Archiv 2003 2 06.12.2003 22:34
Neues, altes Becken. Mit neuen Problemen. Kai Mattern Archiv 2003 3 10.07.2003 18:25
Altes Aq gleiche WW wie neues (1 Tag) Aq??? Wonnepropen1 Archiv 2003 1 06.03.2003 17:48
Neues altes Becken Paul Archiv 2003 1 11.02.2003 10:45
Neues-Altes Becken-Kalk! Tamara Archiv 2002 9 02.01.2002 15:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.