zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2002, 07:50   #1
Julia Rüdle
 
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Heiz-Zeiten

Hallihallo!
Ich bin noch Aquariums-Neuling, daher eine vielleicht etwas doof klingende Frage :roll: :
Ich habe jetzt schon verschiedendlich gehört, dass die Temperatur im AQ nachts runtergeregelt wird. Ist das allgemein empfehlenswert oder kommt das auf den Besatz an? Beeinflußt das unter Umständen die Wasserwerte? Ich habe ein 112 l AQ und das auf 25 Grad geregelt (konstant). Fische sind noch keine drin, da das AQ erst 1 1/2 Wochen alt ist.
Danke schonmal für Tips
Grüßle, einen schönen Tag!
Julia
Julia Rüdle ist offline  
Alt 03.12.2002, 08:12   #2
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Julia,

das habe ich noch nie gehört. In den Tropen wird die Temperatur der Flüsse ja auch nicht nachts "runtergeregelt".
Gast ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.12.2002   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.12.2002, 08:30   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Julie,

ich schalte in einigen Becken über Zeitschaltuhr nachts die Heizung zwischen 4 und 6 Stunden aus, nicht in allen, es kommt da wieder auf die Fische an, aber in einigen.
Bei meinem Zebrawelsbecken mit runden 29° beispielsweise nicht.
 
Alt 03.12.2002, 08:42   #4
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Julia,

das wird sehr unterschiedlich gehandhabt.
Gegen eine Nachabsenkung von ca. 1-1,5°C ist nichts einzuwenden- muss aber nicht sein!

Man muß sich darüber im klaren sein, daß entsprechend der Wärmekapazität des Wassers morgends wieder hochgeheizt werden muss. Dadurch hält sich eine etwaige Energieeinsparung sehr in Grenzen!

Gruß,
Dirk
 
Alt 03.12.2002, 08:51   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich verweise schmunzelnd auf:

http://www.aquaristikserver.de/forum...ic.php?t=26349
 
Alt 03.12.2002, 10:08   #6
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

OK- ich schmunzle mit
In einem geschlossenen Becken mit Beleuchtung und KVG in der Abdeckung wird oft schon genug "eingeheizt".
Auf der anderen Seite will man zeitweise ja evtl. die Temp. aus therapeutischen Erwägungen weiter hochtreiben. Einen Heizstab sollte man zumindest im peto haben.


Gruß,
Dirk
 
Alt 03.12.2002, 11:41   #7
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Dann kopiere ich mein Post von dort nach hier.... :wink:

Zitat:
Zitat von Thomas P.
Hi!

Von meinen 3 AQ's wird nur das 80er beheizt - Regler steht auf 24°C, springt aber nur früh kurz an, um die Nachtabsenkung (22 - 7 Uhr Heizung und Licht aus) zu regulieren.

Das 2. AQ läuft ohne Heizung (Guppys, Platys, Corys, Zonancistrus) und ich habe dort auch noch nie ein Termometer drin gehabt. Raumtemp. - Schwankungen Tag 22/ Nacht 18 - genauso warm ist es im Becken.

Im 80er wird von Mai - Okt. der Heizungsstecker gezogen, die Lebendgebährenden wandern Pfingsten in den Teich (Schwankungen von 10 - 35°C)
....weil ich der Meinung bin, wenn keine Sonne, dann keine Wärme d.h. kein Licht, keine Heizung. In der Natur gibt es auch keine konstanten Temp. (Tag/Nacht - Jahreszeiten!)
 
Alt 03.12.2002, 12:57   #8
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

Zitat:
In der Natur gibt es auch keine konstanten Temp. (Tag/Nacht - Jahreszeiten!)
nun, in der Natur gibt es vieles nicht.
Das ist der Grund, warum ich in meinen Aquarien ziemlich viele Dinge völlig abweichend von "der Natur" handhabe
-Meine Fische bekommen regelmäßig und ausreichend Nahrung- abweichend von "der Natur".
-Kranke oder hirarchisch unterlegene Tiere (z.B. "verprügelte" Diskus) werden isoliert und behandelt, bzw. aufgepäppelt- abweichend von "der Natur".
-Meine Aquarien trocknen prinzipiell niemals aus- abweichend von einigen Tümpeln in "der Natur" usw. usw.

Nun zurück zum eigentlichen Thema:
Sehr wohl gibt es nicht gerade wenige tropische Gewässer, welche in bestimmten Schichten über den Tag und die Nacht sehr konstante Temperaturen bieten. Andere tun dies nicht...
Teilweise begeben sich die Tiere über die Nacht auch in Wasserschichten, welche ihrem Wärmedbedürfnis Rechnung tragen.
Wie so oft kann diesbezüglich keine verallgemeinernde Aussage zutreffen.


Gruß,
Dirk
 
Alt 03.12.2002, 13:56   #9
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dirk!

Zitat:
Zitat von Dirk O.
Wie so oft kann diesbezüglich keine verallgemeinernde Aussage zutreffen.
Gruß,
Dirk
Genau das ist der Punkt! :wink:
 
Alt 03.12.2002, 14:16   #10
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

dann hatte ich Dich falsch verstanden. Ich hatte den Eindruck dies hier:
Zitat:
..weil ich der Meinung bin, wenn keine Sonne, dann keine Wärme d.h. kein Licht, keine Heizung. In der Natur gibt es auch keine konstanten Temp.
wäre als eine allgemein gültige Aussage zu verstehen gewesen.

Gruß,
Dirk
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sich die Zeiten ändern Sylvia m Archiv 2003 9 31.10.2003 18:35
Alle Zeiten in EET? Stefan Archiv 2003 3 30.07.2003 19:57
Windows XP, das beste WINDOWS aller Zeiten !!! Rainer Archiv 2002 18 27.01.2002 03:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:57 Uhr.