zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2002, 23:44   #1
Lazar
 
Registriert seit: 14.08.2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bitte dringend Hilfe/Purpurbarsche sterben merkwürdigen Tod

Hallo Forum,

meine Fischis triffts gerade voll. Wer hat zu meinem Prob irgendeine Idee:

Problem:
Mein PPBarsch Pärchen verhält sich merkwürdig. Er (inzwischen im Fischhimmel) stand kopfüber auf dem Boden, versteckte sich, hatte sehr dunkle Farben. Keine äußeren Beeinträchtigungen. Ab und zu schoß er wie im Wahnsinnsanfall quer durchs Becken, um dann wieder kopfüber rumzuhängen. Fisch war so träge, dass man ihn in der Hand halten konnte.

Dieses Verhalten trifft auch auf das Weibchen zu. Ebenso ist mein Tetrapärchen betroffen. Das Weibchen habe ich gar nicht mehr gefunden, das Männchen sieht blaß aus, versteckt sich und ist extrem träge. Noch kein Kopfstand.

Hab schon auf Hexamita Krankheit getippt, aber mmmmhh...obs das ist?

Die anderen Fische zeigen noch keine Veränderung.

Veränderungen:
Habe vor ein paar Tagen Gabelschwanz-Blauaugen eingesetzt. Nachdem der Schwarm durch die Killis zu Tode gehetzt wurde, habe ich die Überlebenden umgesetzt. Im anderen AQ keine Krankheitssymptome. Eine Woche vorher wurde eine Filterreinigung durchgeführt. Morgen ist WW dran.

AQ/Besatz:
80X40x40 Becken, dicht bepflanzt, 2 Höhlen, dichter Bodenrasen

2x2 Killis, Aphyosemion multicolor
4x Leuchtaugen, Procatopus abberans
1x2 Purpurbuntbarsche, Männchen inzw. tot
1x2 Tetrasalmler
ca. 10 mittlere Apfelschnecken

PH 6,72
KH 3,5
GH 9
No2 0
No3 0
PH 1,5 (zuviel)
Temp. 24,3


Bitte helft............Ich hätts ja nicht gedacht, aber ich bin völlig fertig. Gerade die PPB waren ne Augenweide.............

Traurige Grüße
Lazar
Lazar ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.12.2002, 11:10   #2
Prinnlypuff
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lazar!

das mit deinen fischen tut mir leid, ich habe auch schon solche zeiten durch :cry:

hast du schonmal was von fischtuberkulose gehört? das könnte es wahrscheinlich sein. die symptome können ganz unterschiedlich sein.. bei meinen war ein eingefallener bauch eines der hauptanzeichen. aber auch farbverblassen und trägheit (auf dem kopfstehen)
zur sicherheit kannst du ja nochmal bei google nachkucken *Prin is keine richtige Expertin :roll: :wink: *

leider gibt es dagegen ja keine wirksamen medikamente, du könntest es mit antibiotika (sera bacopur direct) versuchen, aber das würde die fischlies glaub ich eher schwächen :roll:

es kann auch helfen, wenn du die befallenen fische extra setzt und sie gezielt mit vitaminen behandelst (auch im großen becken zur stärkung der anderen) und versuchst sie irgentwie zum fressen zu bewegen...(ich konnte einen fisch auch so retten

ich glaube es ich wichtig das du auf jeden fall erstmal stress zwischen den fischlies vermeidest, da sie das anfälliger für krankheiten macht... schlechte energie sozusagen :roll:

vielleicht kann auch eine temperaturerhöhung helfen um die krankheit auszuschwitzen..(guck aber erst nach ob alle deine fische uund pflanzen eine höhere temperatur vertragen)

ich wünsch dir und deinen fischies viel glück

Miri*Prin*
(vielleicht fragst du nochmal einen von den erfahreneren im forum um rat) :roll:

*MiniPrinny*
Prinnlypuff ist offline  
Alt 07.12.2002, 14:40   #3
Birgit H.
 
Registriert seit: 20.01.2002
Ort: Graz
Beiträge: 589
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
verschieb doch den TWW auf heute, die Symptome könnten auch von einer Vergiftung kommen. Hast du irgendwas an der Deko verändert oder an den WW verändert?
Ciao
Birgit
Birgit H. ist offline  
Alt 07.12.2002, 15:41   #4
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,

PH 6,72
KH 3,5
GH 9
No2 0
No3 0
PH 1,5 (zuviel) <- Was soll das für ein Wert sein ? NH3 / NH4+ ?
Temp. 24,3

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 07.12.2002, 18:42   #5
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hätte diese Symptome spontan auf eine kurzzeitige Unterkühlung zurückgeführt, aber sowas scheint ja bei dir nicht der Fall gewesen zu sein.

Aufgrund der Beschreibung dieser Symptome auf Fischtuberkulose zu tippen und Baktopur direkt zu empfehlen, liebe Prin, halte ich für arg schief. Das ist ungefähr so, wie wenn jemand bei der Polizei anruft und sagt "mein neuer Nachbar hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem gesuchten Serienmörder: er hat ne Nase, 2 Ohren und das Haar wird auch schon schütter" und die schicken einen Panzer vorbei, der dein Haus, nicht etwa das des Nachbarn einäschert.

Generell haben Antibiotika, egal ob sie synthetisch oder biologisch hergestellt werden im Aquarium NICHTS aber auch GAR NICHTS verloren! Bei einer hartnäckigen bakteriellen Erkrankung, die nicht auf sanfte Methoden reagiert, ist es sinnvoller, den gesamten Fischbesatz human zu töten und das Becken zu desinfizieren.
Über die Probleme mit Antibiotikaresistenz und die direkten Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben wir schon oft genug diskutiert.

Um wieder zum eigentlichen Problem zurückzukommen: "Kopfsteher" kommen bei einer Störung der Gasdrüse oder der Schwimmblasenmuskulatur zustande. Soweit ich weiß, gibt es für diese Form der Erkrankung keine zuverlässige Behandlungsmethode, die einzige mir bekannte Methode, die manchmal zum Erfolg führt, ist eine Temperaturerhöhung, einige Tage auf 28°C.
Alle weiteren Symptome wie Abmagerung sind direkte Folge des Schwimmblasenproblems, das Tier verbraucht viel Energie und kommt kaum an Futter dran.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 09.12.2002, 14:42   #6
Prinnlypuff
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!!

Geht es deinen fischen schon besser?

Ich habe mit sera bactopur auch keine guten erfahrungen gemacht, deshalb stimm ich dir zu (Tobias) die sind echt richtig agressiv und schaden den fischlies eher...außerdem vernichten sie auch alle "guten" bakterien zB im Filter...ne?

temperaturerhöhung isn guter tipp.. :wink:

Miri *Prin* :roll:
Prinnlypuff ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2002   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte dringend Hilfe! Kafi krank Schnuti Archiv 2004 2 29.03.2004 09:36
NOTFALL! Bitte dringend Hilfe jima Archiv 2003 21 01.07.2003 10:54
Bin am verzweifeln, bitte dringend Hilfe! Daniel25 Archiv 2002 10 18.02.2002 20:36
Bitte Hilfe: Glaswelse sterben alle... Petra Archiv 2001 7 30.09.2001 08:12
Discus im sterben!!!! Bitte Hilfe Gustl Archiv 2001 27 20.08.2001 20:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:24 Uhr.