zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.12.2002, 18:20   #1
martinb.
 
Registriert seit: 07.12.2002
Ort: Essen
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard welche Krebsart

Hallo zusammen.

Ich habe ein 120l Becken und würde gerne erstmal grundsätzlich(erstmal unabhänig von den Wasserwerten) wissen, ob es eine Krebsart gibt, die man in einem Becken dieser Größe halten könnte und die nicht gleich alle Pflanzen zerstückelt. Falls ja, kann man die Krebse mit Panzerwelsen vergesellschaften?

Schonmal Danke für die Antworten, Martin
martinb. ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2002, 20:51   #2
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

ja. die gibt es:Beispiel: ich halte 5 ausgewachsene Procambarus cubensis cubensis(kubakrebse) und 5 Jungtiere im 240l- Gesellschaftsbecken mit Corydoras paleatus, Otocinclus spec., 11 Neonsalmlern und 2 Mosaikfadenfischen. Die Krebse werden 8cm groß und lassen bei ausreichender Fütterung sowohl Fische als auch Pflanzen größtenteils in Ruhe.
Zu empfehlen sind auch Cambarellus-Arten, da sie nicht größer als 5cm werden und somit Fische nicht ernsthaft gefährden können.

Geh mal auf www.wirbellose.de und schau dir mal die Arten an.

Cherax-Arten (v.a. Cherax destructor und C. papuanus) sind auch "fischfreundlich" werden aber zu groß für dein Becken.
Chriscub ist offline  
Alt 10.12.2002, 21:48   #3
martinb.
 
Registriert seit: 07.12.2002
Ort: Essen
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort. Das hört sich ja schonmal gut an. Wie groß werden denn Kubakrebse? Dazu sind auf der wirbellose- Seite leider keine Angaben.
martinb. ist offline  
Alt 10.12.2002, 21:52   #4
martinb.
 
Registriert seit: 07.12.2002
Ort: Essen
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Habe gerade doch noch eine Größenangabe gefunden. Sind 12 cm. nicht ein bisschen viel für 120 l? Ich müsste doch mindestens 2 halten, oder?
martinb. ist offline  
Alt 11.12.2002, 08:59   #5
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Martin,
Zitat:
Zitat von martinb.
Habe gerade doch noch eine Größenangabe gefunden. Sind 12 cm. nicht ein bisschen viel für 120 l? Ich müsste doch mindestens 2 halten, oder?
Kubakrebse würde ich keinesfalls für ein 120 Liter Becken empfehlen, sie werden deutlich zu groß und es ist nicht auszuschließen das sie sich an Fischen vergreifen, meine fingen ausgewachsene Platies und Guppies.
Für ein so kleines Aquarium kommen nur kleine Cambarellusarten in Frage, die lassen die meisten Fische (Ausnahme sind Jungfische) meist in Ruhe. Cambarellus shufeldti sind absolut harmlos, andere Cambarellus (montezumea, chapallanus) vergreifen sich gelegentlich an Jungfischen.

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 10:59   #6
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ WernerK
hallo Werner,
von den Kubakrebsen gibt es bekanntlich ja 3 Unterarten. P.cubensis cubensis vergreift sich wirklich nicht ernsthaft an den Fischen und wird nur 6-8 cm groß.
Kannst ja mal nach Fischach kommen und dich davon überzeugen..
Leider kann man da nur sicher sein, wenn man beim Züchter auch ausgewachsene Exemplare sieht.
@martinb.
Tu vorsichtshalber doch Cambarellus in dein Becken. Mit den cubensis kann man nicht 100% sicher sein, welche Unterart es ist &
ich verschicke Krebse erst wieder im Frühjahr..
Chriscub ist offline  
Alt 12.12.2002, 11:17   #7
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris,
Zitat:
von den Kubakrebsen gibt es bekanntlich ja 3 Unterarten. P.cubensis cubensis vergreift sich wirklich nicht ernsthaft an den Fischen und wird nur 6-8 cm groß.
ich denke wir kennen uns, oder.
Nun, ich hatte definitiv Procambarus cubensis cubensis und ganz so unbedenklich verhielten sie sich bei mir nicht. Mit Antennenwelsen und Panzerwelsen gab es nie Probleme, nur die Platy und manchmal Guppymännchen wurden gefressen.

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 16:30   #8
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
ich denke wir kennen uns, oder.
ja, ich bin der junge Hüpfer, der schon ein paar mal Cambarellus montezumae bei dir geholt hat. Leider sind die alle eingegangen- k.a. warum. Züchte z.Zt. Procambarus cubensis und Cambarellus pazcuarense.
Zitat:
Nun, ich hatte definitiv Procambarus cubensis cubensis und ganz so unbedenklich verhielten sie sich bei mir nicht. Mit Antennenwelsen und Panzerwelsen gab es nie Probleme, nur die Platy und manchmal Guppymännchen wurden gefressen.
Kann sein. Habe nur noch einen Platy. Guppies hatte ich noch nie..
Neons und Otocinclus lassen sie in Ruhe. auch wenn den Neon mal ein Stückchen Flosse fehlt.
Chriscub ist offline  
Alt 12.12.2002, 17:58   #9
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Christian,
Zitat:
ja, ich bin der junge Hüpfer, der schon ein paar mal Cambarellus montezumae bei dir geholt hat. Leider sind die alle eingegangen- k.a. warum. Züchte z.Zt. Procambarus cubensis und Cambarellus pazcuarense.
dachte ich es mir doch ;-). Meine Cambarellus vermehren sich momentan ganz gut, wenn due es noch mal versuchen willst, melde dich.
Hast du von den C. patzcuarense schon Nachwuchs? Wenn du da mal zuviel hast, hätte ich auch Interesse.

Gruß Werner
 
Alt 12.12.2002, 19:55   #10
Lars
 
Registriert seit: 04.06.2001
Beiträge: 161
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 3 unterarten?

hallo Chriscub.

Zitat:
von den Kubakrebsen gibt es bekanntlich ja 3 Unterarten. P.cubensis cubensis vergreift sich wirklich nicht ernsthaft an den Fischen und wird nur 6-8 cm groß.
das ist allgemein bekannt???

bitte liefere mir quellen, wo ich das nachlesen kann.
würd mich wirklich interesssieren.
Lars ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fische gegen welche Algen? SonGoku Archiv 2004 3 28.04.2004 00:00
Welche Leuchtstoffröhre vorn, welche hinten? Nopfi Archiv 2004 6 13.01.2004 12:41
Suche Garnellen oder Krebsart Zwecks Futtertierzucht !!! Sebastian Dörr Archiv 2003 12 14.12.2003 13:17
Nitrit: welche Fische empfindlich, welche nicht- Massaker Chris Archiv 2001 24 07.11.2001 05:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:07 Uhr.