zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.12.2002, 21:24   #1
acki3
 
Registriert seit: 09.11.2002
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Turmdeckel Schnecken

Hallo,
ich habe entdeckt das sich unwahrscheinlich viele Turmdeckelschnecken im Bodengrund breit gemacht haben. Kann das irgendwann probleme geben, oder je mehr um so besser :-?

Gruss
Achim
acki3 ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2002, 01:15   #2
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Füttere einfach weniger und das Problem mit der übermässigen vermehrung gibt sich von selber!
Wolfgang ist offline  
Alt 10.12.2002, 20:46   #3
acki3
 
Registriert seit: 09.11.2002
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke, aber eignentlich füttere ich schon ziemlich wenig und mache noch zwei futterfreie Tage. wenn es zuviele werden kann es zu problemen kommen wenn ja zu welchen :-?
acki3 ist offline  
Alt 11.12.2002, 02:24   #4
Marrttin
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo.

erzähle doch bitte erstmal wie groß Dein Becken ist, welchen Bodengrund Du hast, welche Fische Du hälterst, welche Pflanzen Du hegst, was und wieviel fütterst Du? Wenn wir alles das Wissen, dann können wir helfen.

Ach ja, die Wasserwerte sind natürlich mit das Wichtigste, sie sind auch Ausschlaggebend !

Und bis dahin sage ich, herzlich Willkommen im Forum, habe bitte keine Scheu, Fragen zu stellen, wir helfen gerne.
Marrttin ist offline  
Alt 11.12.2002, 21:58   #5
acki3
 
Registriert seit: 09.11.2002
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, das sind ja jede Menge Fragen, aber ich werde versuchen so viel wie möglich zu beantworten.
Es handelt sich um ein Becken mit den Maßen 80x35x40. 2 x 18 Watt Leuchtstoffröhren eine Röhre mit mehr Rotanteil. 4 cm Bodengrund grob und darauf nochmal ca. 3-4 cm Kies in 2-3mm Körnung. Pflanzen sind auch drin aber frag' mich nicht nach den Namen 1 Bund Vallisnerien, eine mit schönen roten länglichen Blättern zwei Pflanzen mit schmalen Schwertähnlichen Blättern eine mit breiten grünen Blättern und schließlich noch eine mit Braunen Blättern die später grün werden. Fische? Ja Fische befinden sich auch im Becken. 1 Feuerschwanz, 2 Siam. Saugschmerlen, 3 Panzerwelse, 3 Antennenwelse und noch ca.20 Baby Antennenwelse (werden successive abgegeben), 8 Amano Garnelen (die ich manchmal gar nicht sehe), 7 Guppys plus 6 Babys und schließlich 3 heranwachsende Schwertträger. Nach Weihnachten wollte ich noch 10 rote Neons hinzu kaufen.
Ich füttere ein "wenig" Flockenfutter und 3 geteilte Futtertabletten. In der Woche mache ich zwei Futterfreie Tage.
Wasserwechsel mache ich mit Regenwasser gemischt mit Leitungswasser. Über die Wasserwerte kann ich im Moment nichts sagen, nur soviel das Ph GH N3 N2 Karbonat bei der letzten Messung im Zooladen im grünen Bereich lagen.
So mehr kann ich im Moment nicht sagen.
Vielen Dank für Eure Hilfe :-kiss
acki3 ist offline  
Alt 12.12.2002, 13:53   #6
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also vorneweg: Wenn die schnecken zuviel werden: nachts eine scheibe gurke rein und am morgen absammeln!

TDS vermehren sich rasant, wenn man zuviel füttert siehe auch hier:

Zitat:
Zitat von acki3
Ich füttere ein "wenig" Flockenfutter und 3 geteilte Futtertabletten. In der Woche mache ich zwei Futterfreie Tage.
Das ist für ein 80er Becken deutlich zuviel!
lass die tabletten weg und alles wird gut!
Wolfgang ist offline  
Alt 13.12.2002, 20:39   #7
acki3
 
Registriert seit: 09.11.2002
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,
dieTabletten weglassen :-? Was ist den mit meinen Bodenbewohner? womit sollen die sich ernähren :-?
acki3 ist offline  
Alt 13.12.2002, 21:28   #8
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

keine Bange, die finden schon was!

ggf. solltest Du deinen Fischen auch mal etwas abwechslung im Futter gönnen:

Rote, weiße und schwarze Mückenlarven, Wasserflöhe, artemia usw. sind z.B. als Frostfutter im Zierfischhandel erhältlich.

Teilweise gibts das auch als Lebendfutter, aber frostfutter reicht überall hin!

davon jeden tag einen Würfel statt dem trockenfutter, dann haben die Fische ne gute abwechslung und für die Bodenbewohner fällt auch immer genug ab .-)

Wie gesagt: lass die tabletten weg und alles wird gut :-)

Gruß
Wolfgang
Wolfgang ist offline  
Alt 14.12.2002, 21:03   #9
acki3
 
Registriert seit: 09.11.2002
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für Deine Tipps Wolfgang,
aber eine Frage hätt' ich da noch. Bisher habe ich immer morgens und abends gefüttert und zwei feste futterfreie Tage eingestreut.
Meinst Du ich sollte nur einmal am Tag füttern? Im übrigen habe ich schon mal diese Art Futter ausprobiert und konnte nicht beobachten, das der Feuerschwanz auch nur eine Larve verspeist hätte, dabei habe ich es eigentlich für ihn gekauft.
acki3 ist offline  
Alt 15.12.2002, 06:08   #10
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ja einmal am Tag reicht!

*merke: ein fisch verhungert so schnell nicht, in den meissten Fällen wird eh viel zu viel Futter ins Becken geworfen*

Zum Frostfutter:
Es gibt ja nicht nur Mückenlarven, Artemia sind auch ne feine Sache, einfach mal durchprobieren!

Bei uns Menschen ist es ja auch oft so, daß man bestimmte Sachen mag, und andere Sachen nicht mag (Fleisch, Fische, Spinat etc.).

Bei mir im Gefrierschrank liegen: Rote, weiße, schwarze ML, Artemia, Krill, Mysis, Wasserlöhe und Lobstereier.
Von Tubifex und Rinderherz würde ich aber die Finger lassen!

Da haben die Fische jeden Tag was anderes und danken es mir mit Gesundheit und sehr intensiven Farben.

Flockenfutter oder Tabletten kommen mir eigentlich gar nicht ins Becken.

Kurz zum verfüttern:
Ich hab mir ein kleines, feinmaschiges Küchensieb gekauft (Damals 99 Pfennige); es gibt aber auch spezielle Artemia Siebe (Kosten so ca. 5 Euro), darin lege ich den Würfel und spüle ihn mit kaltem wasser, bis er aufgetaut ist, das futter geb ich dann ins becken :-)

Viel spass beim ausprobieren
Wolfgang ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.12.2002   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnecken! Robert Archiv 2003 15 08.08.2003 20:26
Schnecken?? halo Archiv 2003 18 13.02.2003 21:20
Schnecken Sebastian Archiv 2003 21 26.01.2003 21:09
Schnecken Sabilanger Archiv 2002 5 30.01.2002 20:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.