zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2002, 10:05   #1
ediman
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: bei Darmstadt
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard material zum eigenbau einer abdeckung?

hallo!

diese woche soll endlich mein aq fertig gestellt werden. nur die abdeckung (fuer becken 120x50x50) muss ich noch bauen. hat hier vielleicht jemand tips zum material? in dem thread "tool-time" wuerde 10mm sperrholz verwendet .... wird das nicht ein wenig zu schwer?

viele gruesse
edi
ediman ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2002, 10:16   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Edi!

Ich habe eine (120 x 40 cm²) - Abdeckung gebaut, die im wesentlichen auf dem Time-tool basiert. Für die Seitenwände 14 mm starke Pressspanplatte, für die Abdeckplatte 16 mm starke MDF-Platte. No Problem im laufenden Betrieb. Bei einem nächsten Abdeckungsbau werde ich aber auch für die Seitenwände MDF-Platten verwenden. Im Kasten selbst habe ich dann noch Aluschienen eingebaut, um Leuchtröhren zu befestigen, ähnlich wie es Herr Klopfer in http://www.klopfernet.de/abdeckung.htm macht. Als Vorschaltgeräte gab es Quick-Tronic-EVG's, die ausserhalb des AQs ihren Platz haben.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 09.12.2002, 15:34   #3
Kai Mattern
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Celle
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallöchen!
Hier noch ein 2ter Link:
http://www.aquarienforum.de/forum/sh...5&pagenumber=1
Kai Mattern ist offline  
Alt 09.12.2002, 17:08   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Kai!

Dieser "zweite Link" ist das von ediman genannte "time-tool".

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 09.12.2002, 19:10   #5
Kai Mattern
 
Registriert seit: 10.09.2002
Ort: Celle
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ups nunja hab ich wohl nicht gut durchgelesen... sorry.
Kai Mattern ist offline  
Alt 09.12.2002, 22:51   #6
Daniela Lorck
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: Gütersloh
Beiträge: 3.099
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Dann mal noch ein Tip von mir

Wenn Du in der Nähe einer kunstastoffverarbeitenden Firma wohnst (am besten Anlieferer für Schubladen, ect.), dann besorg Dir von dort mal 2m Schubladenleisten (die breiten). An die Eckverbindungen denken.

Alles auf die passende Länge kürzen. Dann die obere Kante abschneiden, so daß Du die Leisten auf die Aquarienscheiben stecken kannst. Am besten geht das mit einer Driemel. Gegen das Tropfwasser noch Moosgummie mit Silikon einkleben (so kann kein Tropfwasser zwischen den ungleichmäßigen Glasscheiben und dem Kunststoffschienen entweichen) Dann dünne Metallschienen zurechtschneiden und innen mit Heißwachs einkleben. Auf diese kannst Du später die Glasscheiben legen.

Alle 4 Teile zusammenstecken, am besten auch mit Silikon kleben und austrocknen lassen. In etwas sieht das ganze jetzt von außen wie eine supergroße, auf dem Kopf liegende Schublade aus.

Dann sauber aufs Aquarium stecken, Glasscheiben drauf und fertig. Evtl. kann man es ja auch noch in der passenden Farbe streichen oder bekleben.

Die Beleuchtung kannst Du übrigens prima mittels einen Regalsystems über dem Aquarium befestigen. Einfach zwei Regalschienen in die Wand, Winkel dran, Lampen an einem stabilen Regalbrett befestigen und einhacken. Ja nach Gebrauch kannst Du dann in der Höhe der Lampen variierern.

Beste Grüße

Dany :-kiss
Daniela Lorck ist offline  
Alt 10.12.2002, 23:33   #7
Schwerlabil
 
Registriert seit: 03.12.2002
Ort: Saarland
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

und noch nen Konzept:

- Rahmen bauen aus Kiefer oder Fichte Echtholz-Latten 100x18mm

- im Rahmen Holzleise 38x8mm anbringen

mit der unteren Kannte der Leiste liegt der Rahmen auf dem AQ,
die Obere dient als Auflage für die Abdeckung.

- Laminat als Abdeckung

die Bauform ist so niedrig das kein normaler Leuchenhalter reingeht, bei mir sind die Röhren umgebaut. Es gibt aber n
Gerät im Handel (kenn den Namen nicht) mit

2 Kappen am Kabel, Vorschaltgerät extern ca 40€

- Leuchte mit Kabelbinder an 2 Holz/PVC-Rohr-Verstrebung
befestigen, die auf den Längsstreben des Beckens aufliegen.


Vorteile der Konstruktion:
BILLIG,LEICHT,LEICHT ZU DEMONTIEREN,

Mein erster Eigenbau war ein Kasten mit Klappe auf Spanbasis, der war aber nach ca einem Jahr so gammlig, das ich angst vor ner Pilzvergiftung hatte :x
Das Laminat quillt minimal bleibt aber stabil, selbst wenns den Geist aufgibt kann man es leicht erneuern.
Alternativ hab ich mal an beklebtes Plexiglas gedacht aber das ist recht teuer und lichtdurchlässig.
Schwerlabil ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.12.2002   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigenbau einer effektiven co2 alage ?????? aber wie Justin Archiv 2003 13 26.10.2003 10:49
Selbstbau einer Abdeckung für ein 25-l-AQ asta Archiv 2003 6 25.04.2003 20:09
Eigenbau Abdeckung mecosa Archiv 2003 3 18.03.2003 19:20
Eigenbau-abdeckung justa Archiv 2002 3 28.04.2002 20:43
Abdeckung im Eigenbau für 100x40er Becken AndreV Archiv 2001 3 10.11.2001 14:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:04 Uhr.