zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2002, 14:39   #21
tobiasw
 
Registriert seit: 21.10.2001
Ort: Dillenburg
Beiträge: 423
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Nur mal ein ganz kurzer Beitrag zur Messung deiner Wasserwerte. Du hast da "aus dem Wasserhahn" geschrieben.

Falls Du den Teststreifen unter den laufenden Wasserhahn gehalten hast, sind die Messergebnisse sicherlich nix geworden. Hab ich auch mal gemacht. Es ist ja nunmal so, dass die Reagenzien auf dem Streifen auf die Wassermenge abgestimmt sind, die der Streifen beim Eintauchen aufsaugt. Hältst Du das ganze unter den Wasserhahn,l dann geht das völlig in die Hose.

ALso mess doch testweise nochmal das Leitungswasser in einem sauberen Glas.

Grüße T.
tobiasw ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.12.2002   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.12.2002, 18:39   #22
BlackSun
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: 12489 Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn man das aquarium so reinigt wie ich das vorgeschlagen habe schafft man es die Sporen so zu reduzieren, dass die Algen in der neueinfahrzeit nicht gleich wieder überall fuss fassen. Diese wertvollen bakterien sind nach 1 bis 2 wochen wieder da. Aber was nützt die ganze algenbekämpferei wenn die scheiben voller mokroskopisch kleiner Algenkeimlinge sind?! Als gute Pinslealgenbekämfer haben sich bei mir siamesische rüsselbarben bewährt. Die fressen zum indst die jungen algen. Es lohnt sich auch den filter mit gebrauchten filtermeterial aus einem algenfreien becken zu beschicken, dann stellt sich das bakterielle gleichgewicht ziemlich schnell wieder ein.
BlackSun ist offline  
Alt 17.12.2002, 11:59   #23
tinakita
 
Registriert seit: 02.12.2002
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Yes Sir Roland,

ich war etwas schwer von capé, mea culpa :wink:

Ok, diese Woche lasse ich einen Tropfentest machen,
noch vor dem Wasserwechsel. Gebe dann das Ergebnis
durch.

Danke für Deine Geduld :P (nie wieder armer Tor musst du sein)

Gruß
Tina
tinakita ist offline  
Alt 17.12.2002, 15:15   #24
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo BlackSun,

Irgendwie leuchtet mir deine Vorgehensweise nicht ein,
Erst willst Du mit der Neueinrichtung alle Algen beseitigt haben, musst aber dann nach Neueinrichtung Schmerlen einsetzen, die die Algen fressen.... ??

Und was ist wenn keine Algen mehr da sind, die Schmerlen abgeben weil die nix mehr zu beissen haben? Oder wie?

Das mit dem Kieskochen habe ich vor 5 Jahren mal ausprobiert, bevor Du den Kies vollständig ausgekocht hast, lohnt es sich durchaus neuen Kies/ S'Sand zu beschaffen.

Wenn man allerdings Nitratzehrendes Becken hinbekommt ist es mit den Rotalgen bald Essig, da wächst nix mehr weiter.
 
Alt 17.12.2002, 16:20   #25
Hauneidesding
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Frankfurt 611...
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

also wenn ich so grünalgen wie auf dem Foto hätte, oder blaualgen oder sonstirgendwas was mir ekelhaft ausieht dabei noch gefährlich ist und einfach immerwieder vorkommt, würde ich folgendes tun

befallene Steine nehmen in den Garten schmeisen nen Monat liegen lassen was glaubt ihr wie sauber die werden und sowas

Click the image to open in full size.

kommt auf diesem stein so schnell nicht mehr vor das einzige was ich dann noch mach is ma mit heisem wasser reinigen evtl kurz auskochen wer auf nummer sicher gehen möchte vertig, mann sollte eh immer etwas mehr deko haben und so passt es dann wieder

Ein paar von diesen Siamesischen gestreiften algenfressern sind auch nicht verkehrt die bringen wunder

Algenbefallener Bodengrund ,

- einfach in den kies reindrücken , wo kein licht ist wächst auch nicht viel alge auserdem fressen das die schnecken soweit ich weis

Was auch viele Algenarten nicht vertragen ist UV licht , 15 minuten sonnenlicht wirken auch

Falls mann niczht überfüttert Lichtdauer richtig eingestellt ist , normal das wasser wechselt, sollte mann so algenprobleme dauerhaft in griff bekommen
Hauneidesding ist offline  
Alt 17.12.2002, 16:25   #26
Hauneidesding
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Frankfurt 611...
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

p.s. allerdings wenn der boden so befallen is bring das mit dem runterdrücken auch nix weil schon zu spät ,.. dann lieber ab in die tonne
Hauneidesding ist offline  
Alt 17.12.2002, 17:26   #27
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Haumichweg, oder so,

Zitat:
Ein paar von diesen Siamesischen gestreiften algenfressern sind auch nicht verkehrt die bringen wunder
esw ist mir vollkommen egal, wie Du das siehst, aber wir setzen hier Fische ins Becken, weil uns ihr Verhalten interessiert, und nicht, damit sie Müllschlucker oder sonst was spielen. Ok?
Ralf L. ist offline  
Alt 17.12.2002, 19:57   #28
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin mein Gutester,

Zitat:
Zitat von Hauneidesding
also wenn ich so grünalgen wie auf dem Foto hätte, oder blaualgen oder sonstirgendwas was mir ekelhaft ausieht dabei noch gefährlich ist und einfach immerwieder vorkommt, würde ich folgendes tun

befallene Steine nehmen in den Garten schmeisen nen Monat liegen lassen was glaubt ihr wie sauber die werden und sowas
Ich bin mir nicht sicher, ob Du verstanden hast von welchen Algen hier überhaupt geredet wird.
Blaualgenbild. Um es nicht nochmal zu zeigen. gesnipt

Zitat:
kommt auf diesem stein so schnell nicht mehr vor das einzige was ich dann noch mach is ma mit heisem wasser reinigen evtl kurz auskochen wer auf nummer sicher gehen möchte vertig, mann sollte eh immer etwas mehr deko haben und so passt es dann wieder
Genau immer schön die Deko tauschen, damit auch ja all die schönen Biofilme auf der Deko zerstört werden. Was glaubst Du eigentlich wo die ganzen Bakkies sind? Im Filteransaugstutzen? Oder wo?

Zitat:
Ein paar von diesen Siamesischen gestreiften algenfressern sind auch nicht verkehrt die bringen wunder

Algenbefallener Bodengrund ,

- einfach in den kies reindrücken , wo kein licht ist wächst auch nicht viel alge auserdem fressen das die schnecken soweit ich weis

Was auch viele Algenarten nicht vertragen ist UV licht , 15 minuten sonnenlicht wirken auch

Falls mann niczht überfüttert Lichtdauer richtig eingestellt ist , normal das wasser wechselt, sollte mann so algenprobleme dauerhaft in griff bekommen
Guck mal auf die Beckengrösse von der wir hier Reden..........
Und drück Du mal schön Algen in den Kies, geht bei Rotalgen bestimmt hervorragend.......
Ja, und genau wie konnte ich den UV Entkeimer vergessen, der wirkt bestimmt, weil die Blau- und Rotalgen ja ständig im Wasser herumschwimmen.
 
Alt 18.12.2002, 14:43   #29
BlackSun
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: 12489 Berlin
Beiträge: 388
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wer sagt denn, dass siamesische rüsselbarben nicht interessant sind!? Es ist ein toller an blick, wenn sie in meinem vallisneriendjungel stehen. Da sieh man mal wozu der schwarze streifen gut ist. Die richten ihren körper so aus, dass der streifen paralell zu den blättern ist. Ich denke in der natur ist das ein guter tarnmechanismus. Das sozialverhalten ist auch ganz interessant!

Gruß BS
BlackSun ist offline  
Alt 18.12.2002, 15:00   #30
Ralf L.
 
Registriert seit: 04.12.2001
Ort: Köln
Beiträge: 2.422
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Blacksun,

keiner sagt, daß sie nicht inetressant wären. Hier wurde aber pauschal empfohlen, sie wegen einer Algenplage ins Becken zu setzen. Ohen Wissen um Wasserwerte/Restbesatz/etc...

Dagegen war mein Einwand gerichtet. Und da werde ich auch weiter meckern.
Ralf L. ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.12.2002   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
restbestand abzugeben wegen neueinrichtung! Mimsel Archiv 2004 5 23.03.2004 09:44
Frage wegen Digitalkamera De La Ghetto Archiv 2003 21 09.06.2003 16:13
Frage wegen Rückwand? bubili Archiv 2003 2 07.06.2003 21:55
Pinselalgen,wegen ph 8????? D.Schu Archiv 2002 8 16.11.2002 20:26
Nachwuchs?Von wegen! Ute R. Archiv 2002 1 12.09.2002 16:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.