zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2002, 15:55   #1
Stopson Ponte
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Mönchengladbach!
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Delta 100 Eck

Hallo zusammen!
Bin auch neu im Forum und wollte mich mal erkundigen!

Habe mir wie im Titel genannt, ein Eckaquarium zugelegt. Müßte so bei 150 Litern liegen!

Habe in einem 60 Liter Becken zur Zeit noch 1 Guppy m 2 Guppy w und sechs marmorierte Panzerwelse, die ich auch mit ins neue Becken nehmen wollte.

Nun meine Fragen: Welcher Bodengrund ist der tendenziell beste? Habe an ganz feinen Sand gedacht.

Welcher Außenfilter von Eheim dürfte den besten Dienst abliefern? Wollte keinen Innenfilter.

Kennt jemand die Wasserwerte aus dem Raum Mönchengladbach?

Ist es ratsam Prachtschmerlen in ein solches Becken zu geben?

Kann man zu den Guppys ein Päärchen Boliv. Schmetterlingsbuntbarsche geben und ein Päärchen Smaragdprachtbarsche????

Würde auch sehr gerne einen großen Einzelgängerwels im Becken haben, aber z.B. Schilderwelse kosten ja sowas von Hammer viel Kohle...gibt es da "günstigere" bzw andere Alternativen???

Viele Fragen aber trotudem schon Mal schönen Dank im voraus!!!

:-?

Stopson
Stopson Ponte ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.12.2002   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.12.2002, 16:16   #2
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Delta 100 Eck

Hallo Stopson,

zu deinen Fragen:

> Welcher Bodengrund ist der tendenziell beste? Habe an ganz feinen Sand gedacht.
Da hast du richtig gedacht, wir empfehlen kalkfreien Flußsand ohne Zusätze. Der Sand darf nicht gebrochen sein und sollte aus einer einheitlichen Sieblinie kommen. Sowas bekommt man nicht immer im Baumarkt, aber im Baustoffhandel.

> Welcher Außenfilter von Eheim dürfte den besten Dienst abliefern? Wollte keinen Innenfilter.
Bei mir arbeitet ein Eheim 2222 an einem minimal kleineren Becken problemlos.

> Kennt jemand die Wasserwerte aus dem Raum Mönchengladbach?
Nein, da mußt du selber messen bzw. bei deinem Wasserversorger nachfragen.

> Ist es ratsam Prachtschmerlen in ein solches Becken zu geben?
Nein, die Tiere werden viel zu groß, das sechsfache Volumen wäre für ausgewachsene Prachtschmerlen knapp angemessen.

> Kann man zu den Guppys ein Päärchen Boliv. Schmetterlingsbuntbarsche geben und ein Päärchen Smaragdprachtbarsche????
Kommt auf dein Wasser an. Die boliv. Schmetterlingsbuntbarsche sind ziemliche Mimosen, was das Wasser angeht, keilen aber kräftig aus, wenn sie brüten. Zus den Smaragdprachtbarschen kann ich nicht sagen, die kenne ich nicht. Haben die auch nen wissenschaftlichen Namen?

> Würde auch sehr gerne einen großen Einzelgängerwels im Becken haben, aber z.B. Schilderwelse kosten ja sowas von Hammer viel Kohle...gibt es da "günstigere" bzw andere Alternativen???
Als Faustregel für die Größe der Fische gilt: Beckenlänge durch 10 oder Beckentiefe durch 4 (je nachdem, was kleiner ist) = maximale Länge der ausgewachsenen (!) Fische, die man einsetzen sollte. In deinem Fall solltest du nicht über die 10cm-Grenze hinausgehen.
Damit disqualifizieren sich alle großen Harnischwelse von selbst.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 11.12.2002, 08:56   #3
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stopson,
Noch ne kurze Anmerkung zu den Wasserwerten...
schau mal bei www.dennerle.de nach,evtl. sind die LWwerte von deiner Stadt da schon hinterlegt?!
Ansonsten gilt hier sowieso immer: unabhängig von der jew. Endgröße der Fische,deren Sozial,und Schwimmverhalten usw. sind die jew. Werte des AQwassers für jegliche Besatzvorschläge maßgebend!Besorg dir dazu am besten Tropfentests z.B. von Merck,JBL für die ff. Werte vorrangig:
Nitrit,Nitrat,Ph,GH und KH.
Später ggf. noch weitere wie Eisen u.a.

Achte bei der Einrichtung halt auch darauf(je nachdem welche "Richtung" du einschlagen möchtest in bezug auf Gesellschaftsbecken,Artenb. etc) halt auf gute passende Bepflanzung ,ggf. Holz u. verzichte auf scharfkantiges.

Aber wie gesagt besorg dir erstmal die Werte,lies dich hier mal durch (Nitritpeak u.ä. wichtiges) u. dann frag nochmal nach mögl. Fischen.Dazu hast du so ca. 5-6 Wochen Zeit,da das AQ erstmal ganz in Ruhe einfahren muß.... :wink: lg
Ute Steude ist offline  
Alt 11.12.2002, 10:52   #4
Stopson Ponte
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Mönchengladbach!
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke euch beiden schonmal für die schnellen und guten Antworten!

Die Wasserwerte in Mönchengladbach dürften so lauten:

pH-Wert: 7,53
Gesamthärte: 13,2 °dH
Calcium: 73,4 mg/l Ca
Magnesium: 13 mg/l Mg
Kalium: 1,5 mg/l K
Natrium: 8,8 mg/l Na
Nitrat: 12 mg/l NO3-
Chlorid: 19 mg/l Cl
Sulfat: 37,5 mg/l SO4

Pelvicachromis taeniatus das ist wohl der lateinische Name für den Smaragdprachtbarsch!

Da also Prachtschmerlen zu groß werden...wäre dann da die Netz- oder Streifenschmerle eine bessere Wahl?? Diese Arten sollen wohl "nur" so um die 8cm lang werden!?!? Fischdatenbank bei Eheim.de!!!

Ansonsten beschaffe ich mir erstmal einen geeigneten Filter, um das Becken bald ansetzen zu können...

Diesen Nitritpeak habe ich schon durchgelesen...hochwissenschaftlich das ganze!!!

Eine Frage hätte ich noch...lohnt sich die Anschaffung einer Bodenheizung, oder macht es keinen Unterschied zu einem normalen Heizer???

Schöne Grüße

Stopson
Stopson Ponte ist offline  
Alt 11.12.2002, 11:25   #5
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stopson,

wenn du Sand als Bodengrund nimmst, kannst du auf eine Bodenheizung locker verzichten. Sie hätte wegen der fehlenden Durchströmbarkeit des Bodens sowieso nicht den Sinn, den sie bei Kies hätte. Andererseits begünstigt der leichte Boden das Wurzelwachstum der Pflanzen sehr, so daß sie auch gar nicht notwendig ist.

schöne Grüße

Gast ist offline  
Alt 11.12.2002, 14:10   #6
Stopson Ponte
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Mönchengladbach!
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Cool...in dem kleinen Becken habe ich zur Zeit Kies...wurde mir zum Aquarium geschenkt, aber auch optisch finde ich Sand viel besser, daher ist somit meine Wahl getroffen...fahre dann heute direkt 'nen
Sack kaufen und eine entsprechende Heizung!

Dann steht dem Einlaufen ja fast nichts mehr im Wege!!!

Wenn man zwei Röhren in der Abdeckung hat...welche Art der Röhren funzt da gut? Beide Tageslicht???
Stopson Ponte ist offline  
Alt 11.12.2002, 14:55   #7
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo nochmal,
...gute Entscheidung...die mit dem Sand,meine ich.
Da du ja auch PW hast u. da diese im BG nach Futterresten suchen ist Sand in jedem Falle erst Wahl!An Kies u. anderem scharfkantigem könten sie sich ihre empfindl. Barteln verletzen,was im ärgsten Fall zum Verhungern der Tiere führen könnte.

Tja,da du ja nun schon die PW umsiedeln wirst wäre es evtl. eher zu empfhehlen da noch 2-4 der gleichen Sorte aufzustocken.
Netzschmerlen sind auch gesellige Tiere,aber auch eigenbrödlerisch u. daher könnte auch dies Probleme geben.Aber zu den evtl. Besatzmöglichkeiten frag doch dann später nochmal genauer nach....ne ungefähre "Richtung" zu überlegen ist aber jetzt schon i.O.,also ob regionales Becken,Gesellschaftsb.,eher "ruhige" Fische etc.)

Bringe bitte auch einiges an Holzwurzeln ins AQ ein oder ein bisschen Laub über den Sandboden,das lieben die PW u. auch viele Fische.

Was für Leuchtstoffröhren du nimmst hängt auch sehr von deinen zukünftigen Pflanzen ab....(nimm einige schnellwachsende,schau dazu mal hier in die FAQ).
Ich nehme z.B. gerne 1 Röhrenart,die den Pflanzen eher zugute kommt u. einen Warmton (blau) bei dem die Farben der Fische betont werden.
Geh dazu mal in die "suche" Funktion hier oder in Technik,da gibts schon massig threads zu den versch. Röhren...

Viel Spaß beim Planen u. Einrichten... lg
Ute Steude ist offline  
Alt 13.12.2002, 13:00   #8
Stopson Ponte
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Mönchengladbach!
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Tipps, Ute!

Wollte mir auf jeden Fall die PW-Truppe aufstocken...hatte zwar mal dran gedacht mir Sterbas PW, LeopardenPW oder Panda PW zuzulegen, aber wie ich jetzt schon des öfteren gelesen habe, soll man ja Gruppen von mindestens 8 Tieren halten.

...es dürfen aber nicht diese acht PW aus Unterarten bestehen, oder??? quasi wenn ich jetzt die zu den 6 MarmoPW noch 6 Sterbas holen würde?
frage nur um sicher zu gehen!

Habe mir auch endlich ein Tetra Analyset im Koffer zugelegt bei Ebay, um die Wasserwerte in dem neuen Becken und dann dem kleineren Aufzucht-Becken immer gut im Auge zu haben!
Stopson Ponte ist offline  
Alt 13.12.2002, 13:07   #9
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

das mit den Panzerwelsen hast Du schon richtig ausgeklügelt.
Wenn Du Marmorierte hast, kaufst Du noch Marmorierte.
Wenn Du Pandas hast, kaufst Du noch Pandas.
 
Sponsor Mitteilung 13.12.2002   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Techniktipps fuer Delta 390 Klaus Koehler Archiv 2003 2 10.11.2003 19:52
Delta 80 Einrichtung besatz chrisderburner Archiv 2003 2 29.05.2003 14:07
neues AQ (Delta) UUMML Archiv 2002 2 23.06.2002 19:26
Juwel Delta 300 als Riffbecken ? Jörg S Archiv 2002 13 16.06.2002 08:16
Aquarium Delta UUMML Archiv 2002 3 06.05.2002 00:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.